0 In Rezensionen

Rezension zu : Truly (In Love, Band 1) von Ava Reed

Seitenzahl: 400

Reihe:

Verlag: LYX Verlag

Preis: Kindle: 4,99  ,Print : 12,90

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:
KLICK ** WERBUNG

 

Wenn meine Welt stillsteht, dreht sich deine dann weiter?

Kein Job, keine Wohnung, kein Geld – so kommt Andie nach Seattle. Hier will sie sich ihren Traum erfüllen und endlich zusammen mit ihrer besten Freundin an der Harbor Hill University studieren. Während Andie darum kämpft, das Chaos in ihrem Leben in den Griff zu bekommen, trifft sie auf Cooper, der sie mit seiner schweigsamen Art gleichermaßen anzieht wie verwirrt. Und obwohl Andie genug Sorgen hat, lässt er sie einfach nicht los. Sie will wissen, wer Cooper wirklich ist. Aber sie merkt schnell, dass manche Geheimnisse tiefere Wunden hinterlassen als andere …

Quelle : LYX VERLAG

 

In „Truly (In Love, Band 1)“ geht es um die Geschichte von Andie, die ohne Geld, Wohnung und Job nach Seattle kommt. Hier möchte sie mit ihrer besten Freundin zusammen studieren. Dort lernt sie während sie versucht ihr Leben auf die Reihe zu bekommen Cooper kennen.  Andie hat genug Sorgen und doch lässt Cooper sie nicht los….

Andie Lebens scheint in einem Moment auseinander zu brechen, als ein Schicksalsschlag ihre Familie erschüttert. Sie will ihren Traum dennoch nicht aufgeben und zusammen mit ihrer besten Freundin June an der Harbor University studieren. Kann sie das Chaos in ihrem Leben und den Ängsten, die sie hat in den Griff bekommen?

Cooper macht auf den ersten Blick einen sehr unnahbaren und distanzierten Eindruck, aber dennoch macht es das für mich noch reizvoller hinter seine Fassade zu schauen. Er arbeitet auch in dem Club, indem Andie einen Job findet.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Cooper und Andie erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse von Seattle sind sehr schön beschrieben und man kann sich alles sehr gut vorstellen.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Andie gezogen. Sie hat keine leichte Vergangenheit hinter sich und hatte eine andere Vorstellung von ihrem Start in Seattle. Zusammen mit ihrer besten Freundin June will sie dort studieren und später sich etwas zusammen aufbauen. Das Problem Andie hat kein Stipendium + Wohnung und braucht erst mal einen Job. Wie es das Schicksal so will, als June sie in einen Club mitnimmt, bekommt sie einen Job an der Bar. Doch zuerst einmal gibt es eine witzige Szene mit June und einem gewissen Mann …
Im Club lernt man auch Cooper den männlichen Protagonisten kennen, der als er Andie sieht eher schweigsam und distanziert gegenüber ihr wirkt. Das beide nun zusammen arbeiten müssen macht es nicht gerade einfach für Andie. Als auch noch die Übernachtung bei June wegfällt, ahnt sie nicht was das Schicksal für sie bereithält. Kann Andie hinter das Geheimnis kommen, warum Cooper so anders zu ihr ist ?
Immer wieder spürt man, als Leser diese Anziehung zwischen den beiden, doch es gibt etwas aus Coopers Vergangenheit das ihn immer noch schwer zu schaffen macht, wenn er sie Andie trifft ?

Ava Reed hat mich schon in ihren anderen Büchern begeistert, doch in diesem Buch hat noch eine Schippe draufgelegt.

Das Cover sieht einfach toll aus und der Schriftzug mit dem Titel ist toll hervorgehoben.

Truly ist eindeutig mein Highlight als New- Adult Roman im Mai. Ava Reed hat mir viele emotionale Momente mit diesem Buch gegeben, die ich kaum beschreiben kann.

Ich liebe jetzt schon June, die Protagonistin aus dem 2 Band, die man einfach schnell ins Herz schließen muss.

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop