Browsing Tag

Dämonen

0 In Rezensionen

Rezension zu : Incubi: sleeping demons (incubi-Reihe 1) von Kristina Licht

Seitenzahl: 348

Reihe: Band 1

Verlag:  Selfpublisher

Preis: E-book : 0,99 Aktionspreis Print : 12,90

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

Wie in jedem Club, in jeder Gemeinschaft, haben auch wir Regeln. Einen Kodex, an den wir uns halten, um die Anzahl der Toten in einem überschaubaren Rahmen zu halten.

Wir jagen im Dunkeln.

Wir jagen im Rudel.

Wir jagen nie zum Spaß.

Wir entwickeln keine Gefühle für unsere Beute.

Und wenn – falls – jemand doch stirbt: dann verhalten wir uns gefälligst professionell.

Wer wir sind?

Wir sind Monster, böse Geister, Dämonen.

Incubi werden wir genannt.

Doch als dieses Mädchen trotz aller Vorsicht in unseren Armen stirbt, geraten auf einmal all unsere Regeln ins Wanken.

Dark Fantasy Romance

***

Nach einer schwierigen Trennung sucht die zwanzigjährige Nika nichts weiter als Ablenkung. Sie stürzt sich in die Ermittlungen ihrer Tante, die auf eine Vergewaltigungsserie in der Stadt angesetzt ist, als sie in einer Bar vier verdächtige Männer beobachtet. Sie strahlen eine Gefahr aus, die sie fasziniert, hüten ein Geheimnis, das sie um jeden Preis lüften möchte.

Als sie ihre Nase zu tief in ihre Angelegenheiten steckt, müssen Mace und seine Freunde Nika zum Schweigen bringen …

Teil 1 einer Reihe

Länge entspricht ca 330 TB Seiten

Teil 2 “kissing demons” bereits erschienen.

Quelle : AMAZON

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Dämonentage von Nina Mackay

Seitenzahl: 400

Reihe: Band 1

Verlag: Piper Verlag

Preis : 14,00

Wertung: 5 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK **WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

 

An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit  Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird.

Quelle : PIPER VERLAG

 

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Cursed. Unendliche Verdammnis von Alia Cruz


Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 299
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!

Fantasy
Romance vom Feinsten von der Top-Autorin Alia Cruz
**Wenn
die Liebe deines Lebens 200 Jahre auf dich warten musste…**
Bevor
Lord Brandyn Waltham II. sein Recht auf ein normales Leben verwirkte, arbeitete
der Lebemann und Frauenheld als Spitzel für Napoleon und ließ keine Gelegenheit
für eine unmoralische Tat an sich vorbeiziehen. Dafür hat er bis heute teuer zu
bezahlen. Seit 200 Jahren verflucht, durchzieht er nun als dämonisches Wesen
die Straßen Londons, nur wenige Schritte davon entfernt, all seine
Menschlichkeit zu verlieren. Doch als die junge Journalistin Zara ihm zum
ersten Mal begegnet, sieht sie nicht das Tier in ihm, sondern einen innerlich
gespaltenen und dabei verboten attraktiven Mann. Selbst vom Leben aufgezehrt,
sucht sie in seiner Nähe Zuflucht, bis ihr aufgeht, dass nur sie ihn sehen
kann. Und damit wahrscheinlich seine einzige Rettung darstellt…
»Cursed.
Unendliche Verdammnis« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.
Quelle
:  Dark Diamonds

In
“Cursed. Unendliche Verdammnis“ geht es um Lord Brandyn Waltham II, der sein
Recht auf ein normales Leben verwirkt hat, denn er war Spitzel von Napoleon und
ließ keine, unmoralische Taten aus. Dafür musste er büßen und lebt seit über
200 Jahren als Dämonisches Wesen. Als er auf Zara trifft, scheint diese ihn
sehen zu können und in ihm wieder eine Hoffnung auf Erlösung….
Zara
ist Journalistin und will sich in ihrem neuen Job beweisen. Leider wird sie von
ihren Kollegen eher nieder gemacht, weil ihr Chef ihr Chancen geben will voran
zu kommen. Als sie Brandyn kennen lernt, scheint er etwas an sich zu haben.
Kann sie ihm helfen?
Brandyn
hat Leben als Lebemann geführt und unter Napoleon als Spitzel gearbeitet. Seine
Taten waren unmoralisch und er musste dafür bezahlen und seit 200 Jahren als
dämonisches Wesen leben.
Hat
er eine Chance auf Erlösung?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von
Brandyn und Zara erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre
Gedanken und Gefühle erfahren während der Geschichte. Die Kulisse London macht
neugierig und man will immer mehr von dieser Stadt kennen lernen. Die
Nebenfiguren wie Zara Mutter hat eine einzigartige Ausstrahlung und man merkt,
das ihre Familie eine Rolle spielt um Brandyns Fluch.
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jeder mehr in die Geschichte von Zara und
Brandyn gezogen. Sie ist Journalistin und versucht sich hochzuarbeiten. Als sie
eines Abends sieht sie durch ein Schaufenster Brandyn und denkt sie, hat nur
einen Passanten gesehen. Zara sieht kein Tier in ihm, sondern einen Mann, der
einiges erlebt hat und dazu noch gut aussieht. Langsam erfährt sie von seinem
Leben vor über 200 Jahren und das er verflucht wurde. Er soll nach und nach
seine Menschlichkeit verlieren und bald zu einem Monster werden… Nur eine
Hexe aus dem Geschlecht der schwarzen Hexen könnte ihn davon befreien, aber
bisher ist es keiner gelungen, ohne dabei ihr Leben nicht zu verlieren. Welche
Rolle spielt dabei Zaras Familie??? Könnte sie seine Rettung sein? Als dann
auch noch Morde passieren in London scheint viel mehr dahinter zu stecken ….
Mit jedem Kapitel habe ich mehr mit Brandyn gehofft und man muss einfach bis
zum Ende lesen.
Das
Cover
mit dem Paar, das in unterschiedliche Richtungen schaut, wirkt
geheimnisvoll und der Mann passt einfach als Brandyn.

Mit
„Cursed. Unendliche Verdammnis“ gelingt Alia Cruz eine mitreißende
Fantasygeschichte über eine besondere Liebe. Ich freue mich schon auf ihr
nächstes Buch.
5 VON 5
0 In Rezensionen

Rezension zu : Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1) von Valeria Bell


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 244
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Verlag: Impress
Will ich kaufen!

**Wenn
du vergisst, dass du einst eine Königin warst…**
Skyler
ist als frühe Vollwaise die jüngste Herrscherin des mächtigen Königreichs
Andonia. Doch von ihrem Land ist nur noch ein Schatten übrig. Dunkle Dämonen
haben das Gebiet übernommen und die junge Königin selbst soll in naher Zukunft
genau den Magier heiraten, der das Unheil über ihr Land gebracht hat. Um ihr
Volk vor der grausamen Zukunft zu bewahren, flieht Skyler über die Dächer ihres
Schlosses in die Freiheit, nur um durch einen unbedachten Schritt in die Tiefe
zu stürzen. Als sie wieder zu sich kommt, ist ihr Gedächtnis ausgelöscht, aber
ihr Schicksal lässt nicht lange auf sich warten. Bald darauf wird auch ihre
Ziehschwester von den Dämonen eingeholt und Skylers Instinkt befiehlt ihr zu
handeln. Doch dabei kann ihr nur einer helfen: der geheimnisvolle und viel zu
attraktive Waldläufer William…
Quelle
 : Impress

In“Das
verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1)“geht es um Skyler, die als
Vollweise und jüngste Königin von Andonia gilt. Ihr Land ist von Dämonen in
verschiedenen Teilen belagert. Dass sie ausgerechnet den Magier heiraten soll,
der für alles die Schuld trägt, macht es nicht einfacher. Sie versucht zu
fliehen, um ihr Reich zu schützen und verliert dabei ihr Gedächtnis. Das
Schicksal lässt sich trotz allem nicht aufhalten…..
Skyler
ist Vollwaise und die jüngste Königin von Andonia. Sie hat kein leichtes
Schicksal, denn das Königreich ist von Dämonen belagert. Kann sie etwas dagegen
unternehmen? Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich gerne auf ihrem
Weg begleitet habe.
William
ist ein attraktiver Waldläufer, der plötzlich in Skylers Leben gerät als
Leandra, die wie eine Schwester für sie ist von dunklen Kreaturen aus ihrem
Haus entführt wird. Er hat eine besondere Ausstrahlung und ich habe mich direkt
von ihm mitreißen lassen.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von
Skyler erzählt. Der Leser kann so noch einen tieferen Einblick in ihre Gefühle
und Gedankenwelt bekommen und sie so noch mehr kennen lernen. Die Kulisse um
das Königreich aus dem Skyler kommt ,hat mich direkt in seinen Bann gezogen.
Die Nebenfiguren/ Wesen wie Zodiac passen einfach zu Handlung und haben mich
mitgenommen im Buch.
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von
Skyler geschickt. Sie wächst als frühe Vollwaise auf und als jüngste
Herrscherin von Andonia. Ihr Land ist nur noch ein Schatten übrig. Dunkle
Dämonen haben das Königreich besetzt und das Volk besteht aus Schattenwesen.
Ihre einzige Lösung scheint den Magier zu heiraten, der an dem Unheil Schuld
ist und der die Krone will. Um das alles zu verhindern, will sie fliehen und in
die Freiheit. Doch sie stürzt und wacht wieder auf ohne Gedächtnis. Sie fängt
ein neues Leben an, bei einer Bauernfamilie und wird wie eine Tochter
behandelt. Als plötzlich ihre Schwester Leandra von den dunklen Dämonen
entführt wird, scheint sie ihrem Schicksal nicht entkommen zu können. Ein
fremder junger Mann kommt in das Dorf und stellt sich ihr als William vor. Er
soll sie auf ihrem Weg begleiten und sie muss ihre innere Stärke finden. Skyler
muss sich verteidigen können um gegen, die Gegner, die sie auf ihrem Weg
antreffen können gewaffnet zu sein. Immer wieder ist die Rede von einer Prophezeiung,
die immer wieder aufkommt. Kann sie ihr Gedächtnis wieder erlangen und ihr
Reich retten? Das Ende hat mich komplett umgehauen und ich kann es kaum
abwarten, bis der nächste Band 2018 kommt.
Das
Cover
hat mich direkt neugierig gemacht und welches Mädchen sich dahinter
verbirgt. Die Farben passen zu dem schönen Schriftzug.

Mit“
Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1)“ gelingt Valeria Bell
ein fesselnder Reihen Auftakt, der den Leser immer tiefer in diese magische
Geschichte um das Königreich von Andonia zieht.
5 VON 5
0 In Rezensionen

Rezension zu : Nadiya & Seth 1: Graues Herz von Stefanie Hasse


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl:269
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 1/ 2
Verlag: Impress
Will ich kaufen!

**Wenn
die Liebe ihr zweites Gesicht zeigt**

In
einer Welt, in der magische Kräfte nicht mehr geduldet und alle Bewohner
kontrolliert werden, sind Nadiyas besondere Fähigkeiten ihr größtes Geheimnis.
Noch nie hat sie sich Freunden oder ihrer Familie anvertraut. Doch als sie
durch Zufall auf einen fremden jungen Mann trifft, der ebenfalls von Magie
erfüllt zu sein scheint, verändert sich alles. Eine unerklärliche Verbindung zu
ihm zwingt sie, sich diesem Jungen zu nähern und mehr über ihn zu erfahren. Als
Nadiya dann auch noch ein mysteriöses Schmuckstück in die Hände fällt, beginnen
sich die Geschehnisse um sie herum allmählich zusammenzufügen und ein lang
vorherbestimmtes Schicksal zu erfüllen…

In
” Nadiya & Seth 1: Graues Herz” geht es um Nadiya, die in einer
Welt lebt, in der magische Kräfte nicht geduldet werden. Sie muss ihre
Fähigkeiten verstecken. Keiner weiß mehr darüber nicht mal ihre Familie. Als
sie auf einen jungen Mann trifft, der ebenso von Magie umgeben zu sein scheint,
wird alles anders…. Sie will mehr über ihn erfahren und gerät in etwas, was
sie nicht erwartet hätte. Als dann noch ein Medaillon auftaucht, beginnt ihr
Schicksal sich zu erfüllen.
Nadiya
muss ihre besonderen Fähigkeiten verstecken, weil sie in einer Welt lebt, in
der Magie nicht gerade hoch angesehen wird. Sie hätte gerne die Welt kennengelernt
in der nicht fad böse die Oberhand hat, ob sie etwas ändern kann?
Seth
hat eine dunkle und eine helle Seite. Seine Magie ist besonders und er steht
zwischen zwei Seiten. Welche Verbindung hat er zu Nadiya und ihrer Magie?
Der
Schreibstil
von Stefanie Hasse hat mich direkt in die Geschichte von Nadiya und
Seth gezogen. Das Buch wird im Wechsel von ihr und Seth erzählt und man kann so
noch mehr Einblicke in beide bekommen. Die Kulisse macht neugierig wie die Welt
nach Victoria und Darian aussieht und was die Dämonen alles angestellt haben.
Auch
die Nebenfiguren wie Leo haben das Buch besonders gemacht und ich wollte immer
mehr über Nadiyas Freunde wissen. Wie wird es mit Ihnen weitergehen?
Die
Spannung und Handlung
hat mich schon direkt bei der ersten Begegnung zwischen
Nadiya und Seth in die Geschichte katapultiert. Sofort spürt man die Magie die
beide umgibt. Nadiya lebt mit ihrer Mutter zusammen und vor ihr versucht sie
nicht zu zeigen das sie besondere Kräfte hat, sonst würde diese sie wegbringen
aus Angst geschnappt zu werden. Die Welt in der Nadiya lebt, ist nicht mehr
dieselbe wie vor langer Zeit. DieVampire, Werwölfe sind Wesen zweiter Klasse,
weil sie noch ein wenig Magie besitzen und sich nicht dem König angeschlossen
haben. Der König mit seinen Dämonen besitzt eine Macht vor der die Menschen
Angst haben. Durch einen ergreifenden Wendepunkt erfährt Nadiya was sie
wirklich ist und warum sie Magie spürt. Zusammen mit anderen wie Leo versucht
sie etwas gegen den König zu Unternehmen. Sie wollen weitere Menschen finden,
die ebenso Magie haben und eine besondere Verbindung haben wie es damals vor
der Zeit des Königs mit Victoria und Darian war. Nun stoßt sie auf ihrer Suche
nach anderen immer wieder auf einen Seth dem Jungen, zu dem sie etwas spürt. Wer
ist er und was hat es mit diesem Schmuckstück auf sich, das Nadiya auf einmal
in die Hände fällt?
Das
Cover
hat mich schon in der Vorschau des Verlages angelockt und ich musste da
ich schon die Geschichte von Victoria und Darian kannte einfach auch diese
lesen.
Das
Ende hat mich auf der einen Seite schockiert und ein paar Fragezeichen wurden
aufgelöst. Ich hoffe ich kann so lange durchhalten, bis Band 2 kommt.

Mit
“Nadiya & Seth 1: Graues Herz” schafft Stefanie Hasse einen
mitreißenden Auftakt ihres Zweiteilers um Nadiya und Seth. Ihr Stil zieht mich
immer wieder in ihren Bann. Ich bin sehr gespannt wie der Abschluss um beide endet. 

1 In Rezensionen

Rezension zu : Everly. Schattenreich des Himmels von Vivien Sprenger


Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 268
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!

**Gefangen zwischen Himmel
und Hölle**
Gegen das oberste Gebot
der Erzengel zu verstoßen, bedeutet für einen Engel die Höchststrafe. So auch
für Everly Hanson, die nicht nur ihr Zuhause, sondern auch ihren Lebensinhalt
verloren hat. Abgelehnt von ihren Freunden lebt sie nun ein ganz normales Leben
zwischen den Menschen. Zumindest bis ihre Verbannung aufgrund mysteriöser
Ereignisse plötzlich widerrufen wird und sie in ihre Welt zurückkehren kann.
Konfrontiert mit ihren ehemaligen Freunden und ihrer großen Liebe muss sie nun
lernen, stark zu sein. Stark genug, um all die Geheimnisse des himmlischen
Instituts aufzudecken und die Liebe ihres Lebens vielleicht doch noch
zurückzugewinnen…

In ” Everly.
Schattenreich des Himmels” geht es um Everly, die ein Engel ist und gegen
das oberste Gebot verstoßen hat und sie nun die Höchststrafe erwartet. Nun muss
sie ein abgelegenes Leben bei den Menschen führen, doch auf einmal wird diese
wieder aufgehoben. Was ist passiert? Kann sie hinter die Geheimnisse des
himmlischen Instituts kommen und ihre Liebe zurückgewinnen?
Everly hat das oberste
Gesetz der Engel gebrochen und wird deswegen auf die Erde verbannt. Sie setzt
gerne ihren sturen Kopf durch und das endet nicht immer gut.
Kayla wird von Everly
gefunden und sie findet heraus, dass sie kein normaler Mensch ist, sondern ein
Halbengel. Kann Everly ihr helfen mit ihrem neuen Leben? Welche Geheimnisse
hatte ihre Mutter von der sie auch nur ganz wenig weiß.
Linus ist der Botschafter
des Instituts und er will im Auftrag der Erzengel Everly wieder mit ins
Institut nehmen. Dort wird ihre Hilfe gebraucht. Er wirkt etwas arrogant und
ich konnte ihn zuerst nicht leiden. Im Verlauf der Handlung wurde es etwas
anders.
Landon will auf keinen
Fall das Everly zurück kommt in die Akademie, denn hat durch den Vorfall einen
Freund verloren und dazu Ever deren Entscheidung er nicht verstehen konnte.
Beide hat einmal etwas verbunden, gibt es eine Chance das beide wieder zusammenfinden?
Der Schreibstil ist
angenehm flüssig und wird durch den perspektiven Wechsel der Charaktere noch
unterstrichen. So kann man neben Ever noch die anderen Jungengel kennen.
Dadurch konnte man einen guten Überblick über die anderen bekommen, die ebenso
wie Ever eine bedeutende Rolle haben. Die Kulisse wie das Institut macht
neugierig auf mehr. Man wird einfach mitgenommen und kann sich in dieses
Fantasy Abenteuer stürzen.
Die Spannung und Handlung
führt den Leser direkt zu Ever auf die Erde. Diese wurde, dorthin verband, weil
sie das oberste Gesetz gebrochen hat. Damals war es Lilith, die eine Gefahr
darstellte und Ever zwang eine Entscheidung zu treffen. Als plötzlich Linus zu
ihr stößt und dabei noch einen Neuling mit antrifft, Kayla die Ever gerettet
hat. Er will Ever wieder mit ins Institut nehmen, weil dort sich sehr viele
Neulinge befinden und es zu wenig Spürer gibt wie Ever, denen es gelingt,
Menschen ausfindig zu machen, die sich gerade bei der Wandlung befinden und ihn
Gefahr sind. Dann sind da noch die Dämonen, die auch vermehrt auftauchen und
alles nicht gerade einfacher machen. Neben diesen Problemen muss sich Ever noch
mit vielen Geheimnissen befassen, die das Institut betrifft und ihre eigene
Herkunft. Auch die Liebe die sie noch für Linus empfindet und die Freundschaft
zu den anderen beschäftigen sie. Welche Rolle dabei spielt Lilith, die
anscheinend immer noch ihre Finger mit ihm spiel hat ?
Das Cover ist sehr
geheimnisvoll und macht direkt Lust in die Geschichte einzutauchen. Der Schriftzug
und setzt einen besonderen Touch und das Mädchen erinnert an Ever.
Das Ende war einfach bis
zur letzten Seite aufregend und ich hätte am liebsten weitergelesen. Ob es Ever
gelingt mit den anderen zusammen hinter die Geheimnisse zu kommen, die sie lösen
müssen?

Mit „Everly. Schattenreich
des Himmels“ schafft Vivien Sprenger ein gelungenes Debüt bei Dark Diamonds.
Ihr Stil zusammen mit ihren Protagonisten, die mehr als nur mitreißen bin ich
immer tiefer in die Handlung gezogen worden. Dämonen, Halbengel, und andere
Dinge erwarten den Leser in diesem Buch.

5 von 5 EULEN 
0 In Rezensionen

Rezension zu: Demonhearts & Angelwings von Jana Goldbach


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 225
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Impress
Will ich kaufen!

**Wenn
die Gejagte sich in den Jäger verliebt…**
Als
Amber auf den ebenso arroganten wie gutaussehenden Gwin trifft und ihm nach
seiner plumpen Anmache eine Ohrfeige verpasst, ahnt sie noch nicht, mit wem sie
es zu tun hat. Gwin ist nämlich ein Dämon und zudem der Sohn des obersten
Clananführers. Um dessen Amt weiterführen zu können, muss Gwin seinem Clan eine
Opfergabe in Form eines Menschenmädchens darbringen. Nur leider hat er die
Rechnung ohne die aufmüpfige Amber gemacht. Die ist nämlich gar nicht so naiv
wie gedacht und bindet den stolzen Dämon prompt mit einem Zauber an sich. Als
die beiden sich langsam näherkommen, muss Gwin schließlich feststellen, dass
die Liebe nicht immer Flügel verleiht…
Quelle
: Amazon

In
” Demonhearts & Angelwings” geht es um Amber, die von Gwin
angemacht wird und dieser hat aber ganz andere Hintergedanken. Er ist nämlich
ein Dämon und ist der Sohn des obersten Clanführers. Um Amt weiter ausüben zu
können muss er eine Opfergabe machen in Form eines Menschenmädchens. Doch das
ist alles nicht so einfach mit Amber, die nicht auf ihn eingehen will. Aber was
passiert wenn beide durch einen Zauber aneinander gebunden werden und Gefühle
entstehen….
Amber
ist ein normales Mädchen, das mit ihrer Freundin in einen Club geht und dort
ihr Schicksal durch die Begegnung mit Gwin ganz anders wird. Warum will er
gerade sie auswählen??
Gwin
ist ein Dämon und der Sohn des obersten Clananführers. Er muss dem Clan eine
Opfergabe in Form eines Menschenmädchens bringen um das Amt weiterführen zu
können. Doch was passiert wenn dieses Mädchen schwieriger ist als gedacht ??
Der
Schreibstil von Jana Goldbach
 ist angenehm flüssig und wird durch den Wechsel von der Sicht von
Gwin und von Amber erzählt. So kann man als Leser beide näher kennenlernen.
Auch die Hintergründe von ihm und das er nicht nur ein gewöhnlicher Dämon
sondern ein Yokai. Man wird mit jedem Kapitel mehr in die Geschichte gezogen
und ich konnte anhand anderer Bücher wie Mangas einige Begriffe wieder
erkennen.
Die
Spannung und Handlung
hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen ihr und
Gwin ins Buch gezogen. Gwin ist nur in der Menschenwelt um ein Mädchen zu
finden, dass er als Opfergabe benutzen kann um als Clananführer angenommen zu
werden. Das gestaltet sich aber nicht so leicht wie gedacht, denn Amber lässt
sich nicht von seinem Cham einlullen. Durch eine Halloweenparty kommt sie Gwins
Identität sehr nahe. Sie will Abstand und erfährt, dass sie ihn durch einen
Zauber von sich fern halten kann. Das geht aber totale schief und sie belegt
ihn mit einem Zauber  der sie einander
bindet. Je mehr beide sich kennenlernen kommen sie sich näher.Aber
kann Gwin dem nachgeben wenn er seine Aufgabe erledigen muss um Anführer zu
werden. Sonst greifen seine Brüder ein und versuchen die Führung an sich zu
reißen. Welche Entscheidung wird fallen???
Dies
ist mein erstes Buch von Jana Goldbach und ich begeistert was sie mit dieser
Geschichte geschaffen hat. Dämonen und andere Fantasywesen haben mich immer
gereizt und ich bin auch in diesem nicht getäuscht worden.
Das
Cover
ist schon ein Hingucker mit den Farben und das Mädchen erinnert mich an
Amber. Der Schriftzug ist besonders und macht direkt Lust aufs lesen.
Das
Ende war spannend und hat mich noch mehr mitgenommen. Gwin ist ein Protagonist
der auffällt und heraussticht.
 

Mit
” Demonhearts & Angelwings schafft Jana Goldbach ein atemberaubendes
Fantasyerlebnis. Ihr Stil ist angenehm flüssig und macht Lust auf mehr. Ich bin
gespannt was als nächstes aus ihrer Feder kommen wird.
5 von 5 EULEN
0 In Rezensionen

Rezension zu : Himmlische Dämonen von Elisa Joy


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 320
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: DarkDiamonds
Will ich kaufen!

*Wenn
Gut und Böse aufeinandertreffen…**

Groß,
muskulös, mit einer gefährlichen Ausstrahlung, aber dem betörend schönen
Gesicht eines Engels … Es ist kein Zufall, dass Marius aussieht wie ein Kind
des Himmels und der Hölle: Er ist auch eins. 25 Jahre durfte er als normaler
Mensch aufwachsen, jetzt soll er als erste Kreuzung zwischen Engeln und Dämonen
beweisen, welche Kraft in ihm überwiegt. Um ihn von der guten Seite zu
überzeugen, wird ihm die Himmelsbotin Caressa zugesandt. Aber mit jeder Minute
in seiner Nähe muss sich die bildhübsche Engelsfrau eingestehen


In
” Himmlische Dämonen” geht es um Marius, der nicht nur aus reinem
Zufall aussieht wie jemand der aus der Hölle/ Himmel kommt. Er ist auch so
jemand, doch erst mit 25 bekommt er seine Kräfte und er muss sich dann
entscheiden auf welcher Seite er steht. Ob Caressa aus dem Himmel ihm helfen kann?
Was wird am Ende siegen? Gut oder böse ?
Marius
sieht schon von weitem wie jemand besonders aus. Das stimmt denn er ist ein
Kind das aus dem Himmel und der Hölle stammt. Mit 25 wird er seine Kräfte
bekommen und muss eine Seite wählen? Welche wird das sein?
Caressa
wird aus dem Himmel gesandt um Marius dabei zu helfen sich nicht auf die Seite
der Hölle zu schlagen. Auch sie ist beeindruckend von seinem Aussehen. Mit
jedem Herzschlag merkt sie, dass da mehr ist.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und man kann sich direkt in die Geschichte
stürzen. Das Buch wird aus der im Wechsel aus der Sicht von Caressa und von
Marius erzählt. So kann man beide Protagonisten besser kennenlernen und ihre
Gedanken und Gefühle dabei erfahren. Besonders Marius Hintergrund hat mich
neugierig gemacht und ich wollte immer mehr wissen. Warum wurde er geschaffen
und was sollte bewirken.
Die
Spannung und Handlung
hat mich schon in den ersten Seiten in Marius Geschichte
gezogen. Der Himmel und die Erde kämpfen schon sehr lange gegeneinander und es
gab keinen Ausweg. Bis sie sich dazu entschieden haben jeweils ein Kind von
einem Dämon und einem Engel zeugen zu lassen. Diese sollten dann an ihrem 25
Geburtstag ihre Kräfte bekommen und sich für eine Seite entscheiden Himmel/
Hölle. Marius ist das eine Kind um das es hier geht. Mit seinem 25- Lebensjahr
ändert sich alles. Er merkt, dass irgendetwas nicht stimmt und wird direkt
damit konfrontiert, dass er kein normaler Mensch ist.
Doch
für welche Seite wird er sich entscheiden, es ist nicht leicht und beide Seiten
sind ein Teil von ihm und es ist nicht leicht eine davon zu unterdrücken. Dabei
kommt es wie es das Schicksal so will dazu, das er spürt, das er für Caressa mehr
als nur Freundschaft empfindet und es aber ein Ding der Unmöglichkeit darstellt
solange er noch keine Entscheidung getroffen hat.
Wie
wird er sich entscheiden ? Gibt es eine Zukunft für ihn und Caressa ? Dieser
Roman hat mich schwer beeindruckt. Schon nach ein paar Kapiteln konnte ich von
Marius und Caressa nicht genug bekommen. Es gibt zwar einige Geschichten mit
Engeln, aber diese hier hat mich im November einfach überzeugt.
Das
Cover
ist einfach gelungen und ich habe es direkt in der Vorschau geliebt. Die
Farben und der Schriftzug laden einfach ein es zu lesen.
Das
Ende hat mich bis zuletzt mitfiebern lassen, gibt es eine Lösung oder muss
Marius wirklich einen Weg wählen ? Es bleibt spannend und man will wissen wie
es ausgeht.

Mit Himmlische Dämonen schafft Elisa Joy ein mitreißendes Debüt bei Dark
Diamonds und ich bin noch völlig baff von der Handlung und allem. Sie schafft
es, dass ich immer weiter mit ihren Protagonisten mitfiebre und ich bin
gespannt was noch alles kommen wird.

5 von 5 EULEN

0 In Rezensionen

Rezension zu : Dark Elements 1 – Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout

Cover : ya!
Gebundene
Ausgabe: 448 Seiten
Verlag:
HarperCollins; Auflage: 1., Aufl. (10. September 2015)
ISBN-10:
3959670036
ISBN-13:
978-3959670036
Originaltitel:
White Hot Kiss
Preis
: 16,90 Gebundene Ausgabe
Kaufen —> KLICK






Die Reihe : 
Dark
Elements 1 – Steinerne Schwingen
Dark
Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht ( Februar 2016) 
Vampire
waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich
sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre
Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere
Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln
und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem
Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie
streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer
Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem
höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das
schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

In
“Dark Elements 1 : Steinerne Schwingen” geht es um Layla, die sich
schon immer gewünschte  hat ein normaler
Teenager sein wollte, aber nein sie ist eine Wächterin, die sich nachts in
einen Gargoyle verwandelt um Dämonen zu jagen. Aber auch sie hat Dämonenblut in
sich und darf einem Jungen nicht näher kommen, denn sie kann Ihnen die Seele
rauben. Erst recht mit Zayne dem Sohn ihrer Ziehfamilie. Als sie auf einmal
Zayne kennen lernt, offenbart er ihr etwas 
Layla
wollte schon immer ein normaler Teenager sein, doch das Schicksal hat es anders
gemeint mit ihr. Sie ist eine Wächterin. Einen Jungen zu küssen bleibt, daher
für sie tabu, denn damit kann sie ihnen ihre Seele rauben, weil sie eine Hälfte
Dämon und Wächterin ist.
Roth
hat viele Tattos, Piercings und sieht gut aus. Er wirkt sehr mysteriös und es
scheint als würde er alles was Layla betrifft kennen. Sie dürfte sich ihm
eigentlich nicht nähern, doch etwas zieht sie zu ihm. Er wäre auch zum Küssen
geeignet, denn wie jede Dämon hat er leibe Seele.  Auch wenn er ihr das Herz brechen könnte,
lässt sie ihn an sich..
Der
Schreibstil
der Autorin ist flüssig und zieht den Leser direkt in die
Geschichte. Wenn man einmal drin ist kann man nicht mehr aufhören mit diesem
Buch . Jennifer L. Armentrout hat viele Emotionen in ihren Stil hineingelegt,
sodass man als Fantasy Fan voll auf seine Kosten kommt .  Das Buch wird aus der Sicht von Layla erzählt
und man kann so noch mehr über sie erfahren.
Die
Spannung
hat mich nach und nach in das Buch mitgenommen. Die Fantasy Wesen wie
Dämonen, Wächter, die als Gargoyles auftreten hat die Autorin eine interessante
Mischung geschaffen die den Leser auf ihre Art begeistern. Auch schafft sie es
Laylas Entwicklung vom Anfang bis zum Schluss des 1 Bandes gut zu erzählen und
man kann nicht so leicht wieder aufhören, das Buch wegzulegen. Auch das
romantische bleibt hier nicht aus und man kann schon ein klein wenig erahnen, das
zwischen Layla und Roth etwas entsteht. Aber kann sie ihm trauen und wie geht
ihre Rolle als Wächterin weiter?
Das
Cover
mit dem Zeichen ist anders als der Vorgänger der ein ein junges Paar
gezeigt hat. Hier gefällt mir die Farbe nicht so gut wie beim Vorgänger, es
kommt aber auf den Geschmack an. Der Schriftzug dagegen ist einfach toll
gemacht.
Das
Ende hat mich bis zum Schluss gut unterhalten und ich freue mich sehr den
nächsten Band bald in Angriff nehmen zu können.
Mit
Dark Elements 1 : Steinerne Schwingen hat Jennifer L. Armentrout einen
fesselnden Fantasy Auftakt geschaffen, der gerade zu einlädt und man nicht so
leicht wieder auftauchen möchte.
Authentische
Figuren, ein flüssiger Schreibstil laden einfach dazu ein zu lesen .
5 von 5 Schmetterlingen 

backtotop