0 In Rezensionen

Rezension zu : Celestial City – Akademie der Engel: Jahr 1 von Leia Stone

 

Seitenzahl: 368

Reihe: Band 1

Verlag: one

Preis:  Kindle: 6,99 Print : 17,00

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:
KLICK ** WERBUNG

 

Eine Welt zwischen Engeln und Dämonen

Als pechschwarze Flügel aus Brielles Rücken wachsen, ist klar, dass etwas völlig falsch läuft. Kann es sein, dass in ihr ein Dämon schlummert? Dennoch wird sie an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist sie dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht. Dann wird ihre Zugehörigkeit an der Academy von höchster Stelle angezweifelt, und damit ist das Chaos für Brielle perfekt …

Quelle: One

In „Celestial City – Akademie der Engel“ geht es um Brielle, die in einer Welt aus Engeln und Dämonen lebt. Sie ahnt nicht was passiert, als auf einmal pechschwarze Flügel aus ihrem Rücken wachsen. Ist in ihr ein Dämon? Dass sie dadurch auf der Academy der Engel aufgenommen wird ist alles andere als besser, denn dort wird sie zu Außenseiterin. Ausgerechnet bekommt sie von Lincoln einem Mitschüler das Leben erschwert bekommt, macht es nicht einfacher ….

Brielle hat kein einfaches Leben seit ihrer Mutter damals ihre Seele an einen Dämon verkauft hat, um ihren Vater zu helfen. Mit 18 Jahren bekommt sie bei wie jeder bei der Erweckungszeremonie gezeigt welche Kräfte sie hat. Doch die Zeremonie zeigt auf einmal auf ihrem Rücken schwarze Flügel, zu was ist sie bestimmt??

Lincoln ist einer der Mentoren der sie auf der Academy betreut und ist auf den ersten Blick nicht gerade sympathisch zu Brielle. Warum macht er ihr das Leben schwer? Was steckt hinter seiner Fassade?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Brielle erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre beste Freundin, die wie eine Schwester für sie ist, fand ich ebenso authentisch. Die Kulisse der Academy und die Karte am Anfang des Buches fand ich sehr schön als Orientierung.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Brielle gezogen. Sie lebt in einer Welt zwischen Engeln und Dämonen und mit ihrem 18 Geburtstag soll sich zeigen welche Kräfte sie hat. Leider hat ihre Mutter damals ihre Seele an einen Dämon verkauft, weil sie damals gehofft hatten, ihren Mann und Brielles Vater zu retten. Doch die Dämonen überlisteten sie und nun muss ihre Mutter den Dämonen dienen. Brielle muss als Nachkomme ebenfalls diesem Dämon dienen. Eigentlich glaubt sie das sie an der Tainted Academy aufgenommen wird, doch dann zeigen sich pechschwarze Flügel die auf einmal dann zur Fallen Academy führen. Sie ahnt nicht wie ihr Schicksal weiter verlaufen wird, denn Lincoln ist einer der sie ebenfalls unterrichtet und sie zuerst beide nicht gerade einen guten Start haben. Was haben ihre schwarzen Flügel zu bedeuten und welches Schicksal scheint ihre Bestimmung zu sein ??

Das Cover sieht einfach toll aus und man will direkt in die Geschichte eintauchen.



Celestial City – Akademie der Engel ist ein fesselnder Fantasy Romance Auftakt, der eindeutig nach mehr schreit. Ich kann es kaum abwarten Band 2 zu lesen um zu erfahren was mit Brielle passiert.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop