1 In Rezensionen

Rezension zu : City of Fallen Magic: Mit Feuer und Zinn von Anna Weydt

Seitenzahl:

Reihe:

Verlag: Planet !

Preis:  Kindle: 3,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:
KLICK ** WERBUNG

Ein uralter Pakt, zerbrechlicher als je zuvor – eine Liebe gegen alle Regeln: spannende Fantasy-Liebesgeschichte mit viel Magie.

Avas Meyster wird tot aufgefunden – sie glaubt an Mord, aber die New Yorker Loge, in der sie zur Dämonenjägerin ausgebildet wird, will das offenbar vertuschen. Als sie eigenmächtig beginnt, Nachforschungen anzustellen, stößt sie auf rätselhafte Hinweise, die ihr Meyster vor seinem Tod hinterlassen hat. Sie alle führen zur sagenumwobenen Tabula Smaragdina, einer Schrift, die ihrem Besitzer Macht über Leben und Tod verspricht. Doch das Wissen um die Legende ist gefährlich: Nicht nur Hexen, Werwölfe und Chimären sind Ava plötzlich auf den Fersen, sondern auch der Ordensmarschall Jacob sitzt ihr im Nacken. Will er ihr wirklich helfen oder verfolgt er seine ganz eigenen Ziele?

Quelle : Amazon

In „City of Fallen Magic“ geht es um Ava, deren Meyster Tod aufgefunden wird und die New Yorker Loge, in der sie als Dämonenjägerin ausgebildet wird, scheint dies unter den Teppich kehren zu wollen. Ava muss selbst dem ganzen auf die Spur gehen und ahnt nicht was sie dabei herausfinden wird.
Eine Legende, die auf einmal im Raum steht und die Macht über Leben und Tod hat, wenn sie einen Menschen in die Hände fällt….

Ava ist in der Ausbildung als Dämonenjägerin an der New Yorker Loge und sie will alles dafür tun das der Pakt, der es den Nachwesen verbietet, in die Menschenwelt einzugreifen gebrochen wird.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Ava erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse der Stadt passt perfekt zum Buch und ich liebe es immer wieder New York zu erleben in Büchern.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Ava gezogen. Schon als ich das Wort Dämoenjägerin gelesen habe, war ich direkt Feuer und Flamme für diese Geschichte. Ava befindet sich gerade in einer Ausbildung dazu und ihr Leben ändert sich schlagartig, als ihr Meyster getötet wird. Die New Yorker Loge will so wie es aussieht diesen Vorfall vertuschen und deswegen will sich Ava selbst auf den Weg machen und Spuren zu finden. Auf einmal stößt sie auf die Tabula Smaragdina, einer Schrift, die ihrem Besitzer Macht über Leben und Tod verspricht. Was hat diese mit all dem zu tun ? Ava ahnt nicht was auf sie zukommt, denn das Wissen um diese Schrift ist sehr gefährlich. Wird sie dahinter kommen was mit ihrem Meyster passiert ist ? Auch in Sachen Gefühle wird sie mächtig durcheinandergebracht. Was wird das Schicksal entscheiden? Das Ende war mehr als nur aufregend und ich habe mich kaum davon lösen können. Die Autorin schafft es mich von null auf Hundert mitzunehmen.

Das Cover sieht einfach toll aus und ich liebe diese dunkle Farbe und im Hintergrund das könnte Ava sein.

Mit „City of Fallen Magic“ ist eine aufregende Fantasy Geschichte, die ich mit jeder Seite verschlungen habe.
Der Autorin gelingt ein magisches Leseerlebnis in einer packenden Kulisse. Ich verschlinge alles, was mit Dämonen zu tun hat und das Buch passt perfekt für Fantasy Fans.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Rezension »City of Fallen Magic - Mit Feuer und Zinn« von Anna Weydt ⋆ Bücherleser
    10. Oktober 2020 at 22:51

    […] Corinnas World of Books (o.A.)Booknerds by Kerstin (4/5)Letannas Bücherblog (5/5)Alisias wonderworld of books (3/5)⇒ Klicke hier, um Deine Rezension zu verlinken […]

  • Leave a Reply

    backtotop