0 In Rezensionen

Rezension zu : My One And Only von Helena Hunting.

Seitenzahl: 432

Reihe: 

Verlag: LYX

E-book : 9,99, Print : 14,00

Wertung: 5/ 5 EULEN

Mehr Infos

Ihre Angst ist seine Angst, denn ihre Herzen schlagen im gleichen Takt …

Lavender Waters’ ständige Begleiter sind die Angst-Monster in ihrem Kopf, die sie immer wieder überwältigen. Als sie ihr Studium an einem neuen College beginnt, soll sie deswegen bei ihren älteren Brüdern wohnen, damit diese auf sie aufpassen können. Doch dort trifft Lavender auf den Menschen, der ihre Gefühle durcheinanderbringt wie kein anderer: ihr ehemaliger Kindheitsfreund Kodiak Bowman! Aber von dem fürsorglichen und vertrauten Jungen von damals ist schon lange nichts mehr zu spüren – Kodiak verhält sich ihr gegenüber unnahbar und arrogant. An dem Tag, als er Lavender das erste Mal von sich stieß, zerbrach ihr Herz in tausend Scherben, und diesen Schmerz spürt sie bis heute. Deswegen hat sie auch kein Interesse, ihn wieder in ihr Leben zu lassen. Sie will ihn hassen – aber dafür liebt sie ihn noch viel zu sehr …

QUELLE : LYX

In „My One And Only“ geht es um die Geschichte von Lavender, die immer wieder Angst-Monster in ihrem Kopf hört. Als ihr Studium beginnt, soll sie bei ihren Brüdern wohnen. Doch ausgerechnet dort begegnet sie Kodiak ihren ehemaligen Kindheitsfreund. Dieser hat sie damals sehr verletzt und auch heute scheint nichts mehr von dem Jungen da zu sein …

Lavender  & Kodiak kennen sich beide seit ihrer Kindheit und er war damals ihr Kindheitsfreund. Doch dann änderte sich etwas…

Kodiak wirkt auf den ersten Blick unnahbar und nicht mehr wie der fürsorgliche Junge von damals. Was ist mit ihm passiert??

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Kodiak und Lavender erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Zum Beispiel Lavenders Brüder haben mir auf auch, wenn sie manchmal genervt haben, gefallen.

Die Geschichte hat mich langsam in die Handlung von Lavenders Leben gezogen. Sie kennt Kodiak seit ihrer Kindheit und er war der Mensch, der für sie da war. Doch ein Moment hat alles verändert und seitdem ist nichts mehr wie vorher. Jetzt muss sie sich ihm erneut stellen, als sie an das College wechselt, auf dem auch ihre Brüder und er sind. Es scheint nichts mehr von dem Jungen von damals übrig zu sein. Ein Ereignis auf einem Rummel hat sie geprägt und seitdem ist sie behütet aufgewachsen. An manchen Stellen wirkt sie zwar naiv, aber sie hat einfach bisher nicht genug Erfahrungen gemacht im Leben. Kodiak war immer für sie da, als sie Panikattacken hatte. Nun wurde es, aber nicht mehr gesund, wenn er in ihrer Nähe war…  Aber was, wenn das Schicksal beide doch für einander vorgesehen hat?

Ich habe mit beiden mitgefiebert, weil man noch so viele Emotionen spürt ….

Kodiak hat seine Schwachstellen, aber dennoch steckt etwas gutes in ihm…

Das Cover sieht wunderschön aus und ich mag die Farben aus Lila und rosa.

„My One And Only“ ist eine besondere Geschichte aus der Feder der Autorin. Ich freue mich auf ihre nächsten Bücher.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop