0 In Rezensionen

Rezension zu : More than Words von Mia Sheridan.

Seitenzahl: 384

Reihe: 

Verlag: LYX VERLAG

E-book : 9,99, Print : 14,00

Wertung: 4/ 5 EULEN

Mehr Infos

Starkomponist. Bad Boy. Der Junge, den sie nie vergessen konnte.

Als Teenager teilten Jessie und Callen ihre Träume und Hoffnungen miteinander. Doch an dem Tag, als sie sich zum ersten Mal küssten, verschwand Callen einfach aus Jessies Leben. Jahre später erfährt sie, dass ihm der Durchbruch als Filmkomponist gelungen ist. Sie ahnt jedoch nicht, dass Callen auf dem Weg ist, sich selbst zu zerstören. Als sie sich zufällig in Frankreich treffen, ist die alte Anziehung sofort wieder da. Aber Jessie spürt, dass Callen im Innern genauso tief verletzt ist wie sie selbst. Damit ihre Liebe eine Chance hat, müssen sie sich den Dämonen ihrer Kindheit stellen, die sie damals voneinander getrennt haben …

QUELLE : LYX 

 

 

 

In „More than Words“ geht es um die Geschichte von Jessie und Callen. Beiden haben als Teenager alles geteilt und doch verschwand Callen nach einem Kuss. Jahre später wird er zu einem erfolgreichen Film-Komponisten. Er ist auf dem besten Weg, sich selbst zu zerstören. Kann es eine neue Chance für beide geben?

Jessie ist eine sympathische junge Frau, die ebenfalls keine leichte Vergangenheit hat und sie deswegen auch einiges geprägt hat. Wird sie ihr Glück finden oder kommt alles ganz anders?

Callen ist ein erfolgreicher Komponist und hat den Durchbruch geschafft. Er kämpft mit seinen eigenen Dämonen und ist aus dem Weg sich selbst zu zerstören …

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Jessie und Callen erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Geschichte hat mich langsam in die Handlung gezogen. Jessie und Callen lernen sich als Teenager kennen, doch nach einem Kuss sieht sie Callen nie wieder. Jahre später sieht sie ihn Paris wieder und sie spürt, dass ihn so viel belastet. Können beide sich ihren Dämonen stellen ? Die Handlung ist in drei Teile aufgeteilt und als Leser spürt man, wie die Autorin die Entwicklung der beiden Charaktere aufzeigt. Natürlich haben beide ihr Päckchen zu tragen und ich habe mit ihnen gelitten. Callen leidet unter seiner schwierigen Kindheit und trotz seines Erfolgs scheint er nicht glücklich. Er leider an einer Schreibblockade und benutzt Frauen und Alkohol als Mittel .. doch wie lange kann das gut gehen?

Wow, also ich muss sagen das der Roman ist einige Gefühle geweckt hat und ich definitiv weitere Bücher der Autorin lesen werde

Das Cover sieht wunderschön aus und ich mochte es auf Anhieb. Die Farben sind mit den Blumen so schön.

 

 

Eine besondere Geschichte, die einen anderen Schwerpunkt hat, als man zuerst erwartet.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop