1 In Rezensionen

Rezension : Die Schneeblütenprinzessin von Cold Creek Valley von Mona Jones

Seitenzahl

Reihe: 

Verlag: dtv Verlag

Preis: E-Book : 8,99  Print : 9,95

Wertung:4 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:
KLICK ** WERBUNG

 

Home is where my heart is

Kurz vor Weihnachten kommen Chiara, 27, Verlobter und Job abhanden. Sie beschließt, über die Feiertage zu ihrem Bruder zu fliegen, der in den Rocky Mountains lebt. Im Flugzeug blickt sie einem unwiderstehlichen Mann in die Augen. Aber halt, sie will sich nach dem Kummer mit ihrem Ex nicht wieder verlieben. Doch dann nimmt sie versehentlich einen falschen Koffer mit – den des unfassbar attraktiven Mannes. Gabriel hat seine Wurzeln in Denver, lebt aber als Arzt in Hamburg und ist in einer komplizierten Beziehung verfangen. Zwischen ihm und Chiara knistert es heftig. Einen Schneesturm später verbringen sie die Nacht zusammen. Aber es muss noch so manche Schippe Schnee zur Seite geschaufelt werden, bevor sie am Ende zueinanderfinden …

QUELLE : dtv Verlag

 

 

„Die Schneeblütenprinzessin von Cold Creek Valley“ geht es um die Geschichte von Chiara, die gerade Verlobten und Job verloren hat und nun über die Feiertage zu ihrem Bruder in die Rocky Mountains fährt. Im Flugzeug begegnet ihr ein Mann, den sie nicht vergessen kann. Als beide sich wiedersehen, weil ihr Cover vertauscht wurden, spürt man, dass da etwas ist. Wird das Schicksal beiden eine Chance geben? 

Das Cover ist ein absoluter Hingucker und ich wurde sofort angezogen, weil ich es lesen wollte. Das Paar und die Kulisse wirken so schön und winterlich. Es war eins der Gründe, warum ich es lesen wollte. 

Chiara ist eine sympathische Figur, die man einfach kennenlernen will. Sie ist glücklich bis sich alles ändert und sie ihren Job und Verlobten verliebt. Wird sie ein Glück finden? Im Leben hat sie eine genaue Vorstellung wie ihre Zukunft sein soll, aber leider hat das Leben immer andere Pläne.  

Gabriel hat auch keine leichte Zeit hinter sich und man spürt, wie sehr er seine Familie liebt. Er würde alles für sie machen und nun kommt auch eine neue Baustelle für sie.  

Die Geschichte war von Anfang an sehr schöngeschrieben und ich habe mich sofort in den Seiten verloren. Es gab einige Szenen, die sich meiner Meinung nach etwas gezogen haben und ich mir gewünscht hätte, dass sie nicht so ausführlich gewesen sind. Dennoch war die Geschichte von Chiara und Gabriel mal etwas anderes im Bereich weihnachtliche Liebesgeschichte. Besonders der Hund Massimo hat mich verzaubert und ich hätte ihm am liebsten selbst umarmen. Natürlich gibt es Drama und andere Dinge, die man als Leser im Buch erlebt.  

 

„Die Schneeblütenprinzessin von Cold Creek Valley“ ist eine schöne Geschichte  

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Buchbahnhof
    25. November 2021 at 05:52

    Guten Morgen Corinna,
    Danke für die Buchvorstellung. Das Cover sprach mich auch gleich an. Sieht schön winterlich aus und macht wirklich Lust auf die Geschichte. Der Klappentext war dann nicht so ganz mein Ding,und wenn du sagst, dass das Buch auch kleine Längen hat, dann weiß ich, dass ich es eher nicht lesen möchte. Aber ich dachte, ich lasse dir trotzdem einen Kommentar da. Man muss ja nicht immer schreiben “Deien Rezension macht mir Lust, das Buch zu lesen.” Auch eine Rezension, die einem zeigt, dass das Buch vielleicht nicht zwingend auf den SuB muss finde ich super. Danke dafür!
    Hab eine schöne Restwoche
    LG
    Yvonne

  • Leave a Reply

    backtotop