0 In Rezensionen

Rezension zu : Duke of Manhattan von Louise Bay

Seitenzahl: 320

Reihe: BAND 3

Verlag: LYX VERLAG

Preis:  9,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Er ist der Duke of Manhattan – doch eine Frau zwingt ihn in die Knie

Ryder Westbury mag einer britischen Adelsfamilie entstammen, aber sein Königreich ist New York – zumindest noch. Denn wenn er nicht bald heiratet, wird er alles verlieren, was ihm wichtig ist: sein Erbe, seinen Titel und sein Unternehmen. Die Lösung seiner Probleme könnte Scarlett King sein. Die toughe Geschäftsfrau braucht dringend Geld, um ihre Firma zu retten. Und so macht Ryder ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann: Er unterstützt sie finanziell, im Gegenzug wird sie seine Frau. Doch die beiden haben nicht mit der heißen Leidenschaft gerechnet, die zwischen ihnen hochkocht – und aus ihrem Geschäftsdeal schon bald viel mehr macht als geplant …

“Eine großartige heiße Liebesgeschichte, die einem rote Wangen und Lachtränen beschert!” Katy Evans, NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin

Band 3 der KINGS-OF-NEW-YORK-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay

Quelle : LYX

 

In „Duke of Manhattan“ geht es um Ryder Westbury der zwar aus einer Adelsfamilie kommt, jedoch ist sein Reich New York bis jetzt. Doch er bekommt die Auflage jemanden heiraten zu müssen um am Ende nicht Titel und sein Erbe zu verlieren. Da komm er auf Scarlett King, die dringend Geld braucht, um ihre Firma zu retten. Er hilft ihr und sie bekommt dadurch Geld, doch beiden haben nicht mit der Anziehung gerechnet….

Ryder stammt aus einer Adelsfamilie und für ihn ist New York sein Reich. Doch er wird unter Druck gesetzt zu heiraten sonst konnte er alles verlieren, was ihm zurzeit wichtig ist.

Scarlett ist eine taffe Geschäftsfrau, die momentan viele Probleme hat und mit aller Kraft ihre Firma retten will. Ihre einzige Lösung scheint sich auf ein Angebot einzulassen, was Ryder ihr macht.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Scarlett und Ryder erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse von New York zieht mich wieder in ihren Bann. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite in die Geschichte von Ryder und Scarlett gezogen. Sie will ihre Firma retten, die ihr zur Hälfte mit jemanden gehört und braucht dringend Geld. Die Lösung könnte Ryder sein und sie ahnt nicht, dass es der gleiche Mann ist, mit dem sie sich auf einen One-Night-Stand einlässt. Auf der anderen Seite hat Ryder zwar aus einer Adelsfamilie kommt, aber als es darum geht, dass er alles was er sich aufgebaut hat verlieren könnte, muss er über das Thema heiraten trotz seines Widerwillens nachdenken. Als er dann Scarlett kennen lernt und auch von den Problemen in ihrer Firma, weil dieser das Unternehmen eventuell aufkaufen will, scheint sich in ihm ein Vorschlag zu bilden. Er will ihr anbieten, dass sie ihn heiratet und er im Gegenzug Geld zur Verfügung stellt, damit sie die Firma retten kann, die sie mit ihrer Freundin zusammenführt. Doch was passiert, wenn plötzlich Gefühle im Spiel sind und alles anders wird??

Das Cover passt einfach wie die Faust aufs Auge und rundet, die Reihe ab. Den Mann kann man zwar nicht ganz erkennen, aber man hat eine gewisse Vorstellung von ihm.

 

Mit „Duke of Manhattan“ schafft, die Autorin einen fesselnden Abschluss um ihre Reihe. Ich könnte noch weiterlesen und bin gespannt, was der Verlag uns noch alles von der Autorin zeigen wird.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop