0 In Rezensionen

Rezension zu : Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe (Tagebuch-Reihe 2) von Anny Mae

Seitenzahl: 442

Reihe: Band 2

Verlag: 

Preis :  3,49

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK **WERBUNG

* Rezension Exemplar

 

Wenn es einen Grund gab, nach Deutschland zurückzukehren, dann war es definitiv Ioannis. Ich liebe ihn und ich weiß, dass er es auch tut. Er hat mich in einen Bann gezogen, dem ich einfach nicht mehr entfliehen kann. Und ich will es nicht einmal versuchen.

Aber es sind Dinge passiert, die ich nicht habe kommen sehen. Die mich im meiner Entscheidung verunsichern. Vielleicht ist es doch besser, wenn ich meinen Weg alleine gehe. Ich muss Entscheidungen treffen von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie mal treffen müsste.

Doch eines steht fest: Egal wie ich mich entscheide, entweder ich verliere ihn oder mich selbst. Hier gibt es keinen Gewinner. Oder doch?

Quelle : AMAZON

 

In „Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe (Tagebuch-Reihe 2)“ geht die Geschichte von Ioannis und ihr weiter. Beide stehen vor Dingen in ihren Leben und es wird nicht einfacher. Wäre es besser sie wäre allein geblieben ohne ihn? Was wird am Schluss sein??

Nayer muss in diesem Band wieder einige Dinge erleben und ihre Gefühle werden immer intensiver für Ioannis. Kann es wirklich mehr werden zwischen ihnen? Sie hat mich seit dem ersten Buch mit ihrem Willen immer wieder weiter vorangezogen.

Ioannis ist nach wie vor der Mann, der etwas in ihr weckt. Jetzt müssen beide schauen, ob es wirklich für mehr reichen könnte. Er ist ein authentischer Protagonist, den ich neben ihr mit jeder Seite mehr in mein Herz geschlossen habe.

Der Schreibstil ist wieder angenehm flüssig und hat mich wie schon vorher in die Geschichte gezogen. Es wird am meisten aus der Perspektive von Nayer erzählt. Der Leser kann sie so wieder näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle eintauchen. Die Kulisse passt wieder zur Geschichte und ich habe wieder alte bekannte aus dem ersten Buch getroffen.

Die Spannung und Handlung hat mich wieder mit jeder Seite in diesen zweiten Band gezogen. Man spürt, dass die Reihe mit jedem Band noch intensiver wird und wenn man einmal drin ist, man immer wieder weiterlesen will, um mehr zu erfahren, wie es mit den Charakteren weiter geht. Dramatisch, voller Gefühle wird der Leser hier wieder mitgerissen. Wieder muss Nayer mit Entscheidungen kämpfen und es wird nicht leichter, auch in ihrem Freundeskreis. Die Gefühle fahren Achterbahn in diesem Buch und auch bei mir als Leser spüre ich, wie ich immer wieder emotional gebaut bin und mit den Protagonisten mitfiebere. Wie geht es weiter? Das Ende war wieder sehr aufregend und ich konnte mich nicht davon lösen. Dies ist mein 2 Buch der Autorin und ich bin schon so in der Welt der Charaktere gefangen.

Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte wieder hineinzukommen.

 

 

Mit „Das geheime Tagebuch einer Außenseiterin: Anatomie der Liebe (Tagebuch-Reihe 2)“ zieht mich die Autorin zum zweiten Mal in ihren Bann. Ich freue mich aufs weiterlesen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop