0 In Rezensionen

Rezension zu : Broken Beautiful Hearts von Kami Garcia

Seitenzahl: 416

Reihe: 416

Verlag: Harper Collins YA

Preis: 14,00

Wertung: 4/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Davor war alles gut: Peyton hatte ihren Traumtypen gefunden und die Zusage für ihr Wunschcollege in der Tasche. Danach ist ihre Welt zerbrochen. Niemand glaubt ihr, was in jener Nacht passiert ist. Um all diese Erinnerungen hinter sich zu lassen, zieht Peyton in eine andere Stadt. Sie ist wild entschlossen, nie wieder einen Jungen in ihr Herz. Doch als sie Owen trifft, fällt es ihr immer schwerer, sich an diesen Vorsatz zu halten. Und das, obwohl Owen etwas vor ihr zu verheimlichen scheint

Quelle : Harper Collins

In „Broken Beautiful Hearts“ geht es um Peyton für, die alles gut lief, sie hatte ihre Zusage für ihr Wunschcollege und ihren Traumtypen gefunden. Doch dann passierte etwas und niemand glaubte ihr, was in jener Nacht passiert ist. Um alles hinter sich zu lassen wird sie zu ihrem Onkel geschickt. Dort lernt sie auch Owen kennen, der anders scheint, doch kann sie wieder einen jungen vertrauen???

Peyton hatte eine tolle Clique, ihre Zusage für ihr Wunschcollege und einen Freund, der toll war. Doch dann passierte ein Unfall und alles änderte sich. Sie wollte dich immer Fußball spielen und genau damit ihre Zukunft.

Owen ist auf den ersten Blick ein sympathischer Junge und ihn scheint ebenfalls etwas zu bewegen, das er nicht jedem sagen kann. Was verbirgt er vor Peyton und wieso ist er nicht ehrlich zu ihr ?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Peyton erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse der Stadt passt zur Geschichte und man will direkt mehr entdecken. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Peyton und Owen gezogen. Sie glaubt, alles zu haben einen tollen Freund und den College Platz, den sie sich wünscht. Doch, dann entdeckt sie, dass ihr Freund nicht mehr der Junge ist, in den sie sich verliebt hat und es passiert ein Unfall. Peyton wird von allen gemieden, weil ihr fast keiner zu glauben scheint. Nach anonymen Anrufen und Bedrohungen scheint die einzige Lösung wegzuziehen in eine andere Stadt zu ihrem Onkel. Dort lebt sie zusammen mit ihren beiden Cousins, die Zwillinge und ihrem Onkel. Sie lernt Owen kennen, der ihren Vorsatz nie wieder einen Jungen in ihr Herz zu lassen gehörig ins Wanken bringt. Haben beide überhaupt eine Chance, wenn sie nur für ein paar Monate bleibt? Owen selbst scheint auch etwas zu verbergen und was passiert, wenn es ans Licht kommt? Mit jeder Seite musste ich mehr mit den Charakteren mitfiebern und konnte mich kaum bremsen mit dem Lesen. Das Ende war mehr als nur aufregend und man will einfach nur hoffen und bangen.

Das Cover sieht einfach genial aus und das Paar sieht einfach so vertraut aus. Die Farben passen einfach zusammen und runden das Cover ab.

Mit „Broken Beautiful Hearts“ schafft die Autorin einen besonderen Roman bei dem mich mit jeder Seite mehr, die Charaktere in mein Herz geschlossen habe.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop