0 In Rezensionen

Rezension zu : Script of Love – Mit jedem deiner Blicke (Love-Trilogie, Band 2) von Marina Neumeier.

Seitenzahl: 480

Reihe: Band 2

Verlag: LOEWE INTENSE

E-Book:  2,99 Print: 13,95

Wertung: 5 / 5 EULEN

Mehr: Infos

Eine Vergangenheit, die sie entzweit. Ein Skript, das sie vereint.
Sofia Sartori ist gescheitert. Obwohl es schon immer ihr Traum war, Schauspielerin zu werden, zwingt sie ein folgenschwerer Zwischenfall in Hollywood dazu, die Traumfabrik zu verlassen. Jetzt, fünf Jahre später, hält sie sich in ihrer Heimatstadt Venedig mit einem Job in einem touristischen Theater über Wasser, fest entschlossen, nie mehr zum Kino zurückzukehren. Dieser Entschluss gerät ins Wanken, als Regisseur Roger Sheffield sie wie aus dem Nichts für die Hauptrolle in seinem neuen Projekt will. Kann Sofia vergessen, was in Los Angeles passiert ist, und sich noch einmal vor die Kamera stellen? Insbesondere dann, wenn ihr Co-Star kein anderer als ihr Ex Orlando Grandin ist?

Lass dich entführen in eine Welt voller Fernweh, Hollywood-Charme und zweiter Chancen!
Mit dem zweiten Band ihrer Love-Trilogie hat Marina Neumeier eine Second-Chance-Romance geschaffen, die auf einfühlsame Weise zeigt, dass MeToo und Slutshaming in allen Lebenslagen eine Rolle spielen und auf unterschiedlichste Arten Wunden hinterlassen können.

QUELLE : LOEWE

Seit dem ersten Buch habe ich mich in die Kulisse Venedigs verliebt. In diesem Band geht es um Sofia & Orlando. Beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit und nun sehen sie sich nach 5 Jahren wieder. Ihr Traum war es Schauspielerin zu werden, doch sie musste Hollywood verlassen wegen eines Vorfalls. Was hat das Schicksal vor und dann ist da noch die Begegnung mit Orlando, ihrem Ex..

Sofia & Orlando: Sie wollte immer Schauspielerin werden und war sogar in Hollywood. Doch das Leben meinte es anders und sie arbeitet inzwischen am touristischen Theater in Venedig. Er ist ein Star geworden und ihr Ex. Jetzt ist er der Co-Star, mit dem sie arbeiten muss.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Orlando und Sofia erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Ich liebe Venedig und dieses Flair im Buch.

Die Geschichte hat mich langsam in die Handlung von Orlando und Sofia gezogen. Ihr Wunsch war es Schauspielerin zu werden und dann passierte ein Vorfall und sie ging nach Venedig zurück. Dort trifft Sofia ausgerechnet auf Orlando, ihren Ex. Man spürt immer noch diese Spannung und dass noch einiges ungesagt ist zwischen ihnen. Als Sofia eine neue Chance erhält, durch den Regisseur Roger Sheffield, ist ausgerechnet ihr Co-Star Orlando. Wird das Schicksal beiden eine neue Chance geben? Wieder zieht mich die Autorin in die wunderschöne Kulisse von Venedig.

Zwei starke Charaktere, die eine 2. Chance bekommen, für ihre Liebe.

Das Cover passt perfekt zum 1. Band und ich mag die farbliche Gestaltung.

Ein packender 2. Band dieser wunderschönen Trilogie.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop