0 In Rezensionen

Rezension zu : Naughty, Sexy, Love (Dive Bar 3) von Kylie Scott

Seitenzahl:9,99

Reihe: BAND 3 Abschluss Band

Verlag: LYX

Preis:  9,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Wenn ein Bad Boy sein Herz verliert …

Eric Collins ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Keine Frau landet zweimal in seinem Bett, und eine feste Beziehung kommt für ihn nicht infrage – bislang zumindest. Denn als ein schwerer Schicksalsschlag sein Leben auf den Kopf stellt, beschließt er, sich zu ändern. Doch ausgerechnet da zieht die junge Jean Antal in die Wohnung nebenan ein. Sie ist wunderschön und schlagfertig, und sie bringt Erics Entschluss augenblicklich gehörig ins Wanken …

“Eine bezaubernde Liebesgeschichte!” Romantic Times

Der Abschlussband der Dive-Bar-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Kylie Scott!

Quelle : LYX

In „Naughty, Sexy, Love“ geht es um Eric der ein Bad Boy ist und sich nichts entgehen lässt bei Frauen. Doch ein Schicksalsschlag scheint alles zu ändern und er will sein Leben anders gestalten. Als, aber die junge Jean bei in die Wohnung nebenan zieht, scheint sein Entschluss ins Wanken zu kommen..

Eric ist Bad-Boy bei dem keine Frau zweimal im Bett landet und er auf keinen Fall eine feste Beziehung eingehen will. Doch als sich etwas in seinem Leben schlagartig ändert, muss ist auf einmal alles anders.

Jean wird neue Nachbarin von Eric und scheint auf den ersten Blick sehr schlagfertig und bringt Eric durcheinander. Sie hat genug Probleme in der Vergangenheit gehabt und will nun einen Neuanfang haben.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Eric erzählt. Der Leser kann ihn so näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse um, die Bar kannte ich noch aus dem ersten Band. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Finn und Jean gezogen. Er ist der typische Bad-Boy, der immer eine andere Frau hat und um Beziehungen einen Bogen macht. Jean ist eine Frau, die neu anfangen will und in Zukunft eine wichtige Aufgabe fürs Leben hat. Zuerst flirtet er mit ihr als diese in die Bar kommt, die er zusammen mit seinen Freunden führt. Doch als er sieht, was in Zukunft auf sie zukommt und das sie seine neue Nachbarin wird scheint er zuerst auf Abstand gehen zu wollen. Als, aber das Schicksal anders meint werden beide mit der Zeit Freunde und er hilft ihr als Freund. Doch als was ist, wenn mehr entsteht?? Die Autorin schafft es mich immer wieder in ihre Bücher zu ziehen und ich konnte mich auch bei diesem Abschluss nicht entziehen. Das Ende hat mich ein wenig traurig gestimmt, weil es gleichzeitig der letzte Band ist und man, die Charaktere vielleicht nicht mehr wiedersieht.

Das Cover sieht einfach toll aus und passt zum Rest der Reihe. Der Mann sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte zu starten.

Mit „Naughty, Sexy, Love“ schafft, die Autorin einen besonderen letzten Band um die Freunde aus der Dive-Bar. Ich freue mich auf, das nächste von der Autorin.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop