0 In Rezensionen

Rezension zu : Finding Mr. Wright: Roman (Die Wright-Brother-Serie, Band 1) von K. A. Linde

 

Seitenzahl: 368

Reihe: Band 1

Verlag:  Heyne Verlag

Preis: E-book : 9,99 Print : 12,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

 

 

Die Wright Brüder sind unfassbar reich und sexy – und gewohnt, jede Frau zu bekommen

Emery Robinson war nie dazu bereit gewesen nach Lubbock, Texas zurückzukehren, doch als sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie keine andere Wahl. Und da ist noch etwas, für das sie nicht bereit ist: sich in einen Wright Bruder zu verlieben. Schon wieder. Den Wrights gehört ein Imperium – ihre Firma ist Milliarden schwer und sie beschäftigen den Großteil der Leute in der Stadt. Emery bleibt gar nichts anderes übrig, als für sie zu arbeiten. Während der High-School datete sie einen der Wright Bruder, bis er ihr das Herz brach. Die letzte Person also, in die sie sich verlieben möchte, ist Jensen Wright, der große Bruder ihres Exfreundes und ihr neuer Boss …

Quelle : Heyne Verlag

 

In „Finding Mr. Wright: Roman (Die Wright-Brother-Serie, Band 1)“ geht es um den ersten neuen Band um die Wright Brüder. Emery, die nie wieder zurück in ihre Heimat in Texas wollte. Doch, als ihr Freund fremdgeht scheint alles anders zu sein. Dann ist da noch, die Familie Wright bei der sie schon einmal in einen der Brüder datete. Nun muss sie für den großen Bruder Jensen arbeiten, denn der Familie beschäftigt, den Großteil der Menschen in Texas.

Emery wollte nie zurück nach Texas und erst einmal ihren Doktor beenden, doch das Fremdgehen ihres Freundes zwingt sie zurückzugehen, wird sie ihren Weg finden ? Wird sie wieder ihre Gefühle riskieren?

Jensen ist ein Milliarden schwerer CEO, dessen Familie gehört ein Imperium bei denen fast ganz Texas arbeitet. Er ist anders als sein jüngerer Bruder und hat eine besondere Ausstrahlung.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Jensen und Emery erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie die Familien der beiden sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse der Stadt in Texas macht neugierig mehr zu entdecken.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Emery und Jensen gezogen. Sie wollte eigentlich nicht mehr zurück in ihre Heimat und erst einmal ihren Doktor machen. Doch sie erwischt ihren Freund beim Fremdgehen und entschließt sich zu ihrer Schwester nach Hause zurückzugehen. Dort trifft sie direkt auf die Hochzeit eines der Wright Geschwister mitgenommen und trifft auf Jensen bei dem sie mehr als nur ein Knistern spürt. Dieser erfährt, dass die Frau die ihn fasziniert früher mit Landon zusammen war. Als beide sich treffen scheint Jensen zu glauben, dass sie wieder zurück an ihre Uni geht und das er sie für ein Date einladen kann, ohne ihr später wieder in der Stadt zu begegnen. Doch Emery will für unbestimmte Zeit in der Stadt bleiben und das macht, die Situation nicht gerade einfacher.

Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte zu starten. Der Mann könnte Jensen sein auf dem Bild.


Mit „Finding Mr. Wright: Roman (Die Wright-Brother-Serie, Band 1)“ schafft, die Autorin einen fesselnden Auftakt um, die Geschichte der Brüder die Lust auf mehr macht.

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop