0 In Rezensionen

Rezension zu : Don’t mess with your Boss (New York Boss-Reihe 3) von Sarah Saxx

 

Seitenzahl: 318

Reihe:  Band 3

Verlag: Selfpublisher ( BoD)

E-book : 2,99, Print : 12,99

Wertung: 5/ 5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

 

 

„Ein Blick von diesem Mann, und ich spüre das Feuer in mir. Eine Berührung von ihm, und ich stehe lichterloh in Flammen … bis nichts als Asche von mir übrig bleibt.“

Als Haushälterin zu arbeiten, stand nicht auf dem Plan der Studentin Paulina Moreno. Doch als ihre Tante zu einem familiären Notfall gerufen wird, springt sie trotzdem ein und findet sich in der Wohnung des attraktiven Geschäftsmannes Kilian Cunningham wieder. Dieser bringt sie mit seiner sturen und selbstgefälligen Art auf die Palme. Dennoch kann sie ihm unmöglich widerstehen. Und schon bald steigt sie ein in dieses Spiel, bei dem sie sich nur die Finger verbrennen kann …
Dass sich nun diese unwiderstehliche Schönheit um seinen Haushalt kümmert, gefällt Kilian Cunningham gar nicht. Denn er ertappt sich regelmäßig dabei, wie Paulina Moreno seine Gedanken beherrscht und ihn ins Schwitzen bringt. Zumal der CEO seiner Angestellten definitiv nicht näherkommen wird. Aber wie lange kann er sich etwas einreden, bevor er einsehen muss, dass er gegen die Anziehungskraft zwischen ihnen machtlos ist?

Bei diesem Roman handelt es sich um eine in sich abgeschlossene Geschichte, die ohne Vorkenntnisse und unabhängig von anderen Storys der Autorin gelesen werden kann.

QUELLE : SARAH SAXX

Ich liebe die Reihe aus der Feder der Autorin und habe regelrecht auf den dritten Band hingefiebert. Wer die Männer einmal ins Herz schließt, versteht, was ich meine. Nun geht es um die Geschichte von Paulina und Killian.

Paulina ist eigentlich Studentin und hilft als ihre Tiere verhindert ist als Haushälterin aus. Sie kann solche Männer wie Killian, die nur so vor Geld strotzen, nicht wirklich leiden.

Killian hat auf den ersten Blick eine selbst gefällige Art und das gefällt Paulina gar nicht. Er hat mich schon in den vorherigen Büchern fasziniert.  

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Killian und Paulina erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren kennt man aus den vorherigen Büchern und trifft sie jetzt erneut. Die Kulisse hat mir auch wieder sehr gefallen und man erkennt einiges wieder.

Die Geschichte hat mich mit jeder neuen Seite mehr in die Handlung gezogen. Schon die ersten beiden Bände habe ich geliebt und konnte mich kaum davon lösen. Killian und Paulina könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Sie ist Studentin und hilft ihrer Tante, als diese einen Notfall hat. So trifft sie auf Killian für den sie dessen Wohnung sauber halten soll. Gleich die erste Begegnung könnte nicht unangenehmer für sie sein und man spürt da schon eine gewisse Spannung. Auch Killian spürt, dass Paulina ihn alles andere als kaltlässt. Doch mehr als nur eine Affäre scheint er nicht zulassen zu wollen. Wird das Schicksal beiden dennoch einen Weg öffnen? Das Ende war mehr als nur zum mitfiebern und ich freue mich schon auf weitere Bücher.

Das Cover sieht so mega heiß aus und dieser Mann darauf passt perfekt.

 

Ein Mann zu verlieben ist, Killian der Protagonist aus diesem dritten Band. Ich fiebere auf den 4 Band entgegen.

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop