Browsing Tag

Plaisir D´amour Verlag

0 In Rezensionen

Rezension zu : Ein Herz voller Erinnerungen von Vivian Hall


Preis: € 9,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 212
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!

Seit Jahren trauert Reese Taylor um seine große
Liebe Melody, die bei einem Autounfall tragisch ums Leben gekommen ist.
Flüchtige sexuelle Abenteuer bringen nur kurze Ablenkung in seine Einsamkeit
und Trauer. Eines Tages trifft er zufällig Melodys Cousine Faith wieder und
fällt aus allen Wolken: Die kleine Nervensäge mit den Rattenschwänzen ist zu
einer bezaubernden jungen Frau herangewachsen.
Faiths sonniges Gemüt fasziniert den erfahrenen
Anwalt und gegen seinen Willen entwickelt er Gefühle für die hinreißende junge
Frau. Doch Melodys Schatten und der Altersunterschied zwischen Reese und Faith
machen eine Beziehung scheinbar unmöglich …
QUELLE : AMAZON

In” Ein Herz voller Erinnerungen” geht es
um Reese, der schon lange um seine Liebe Melody trauert nach deren Unfall.
Sexuelle Abenteuer helfen ihm nicht weiter und als er auf ihre Cousine Faith
trifft,wird alles anders…. Ist sie vielleicht die Frau, auf die er gewartet
hat ?
Faith ist die Cousine von Melody und stand ihr
ebenso wie Reese sehr nahe. Sie hat sich seit damals weiterentwickelt und man spürt,
dass sie zu Reese starke Gefühle hegt. Kann daraus etwas werden?
Reese trauert seit Jahren um seine Liebe Melody, die
durch einen schlimmen Unfall gestorben ist. Als er nach Jahren auf ihre Cousine
trifft, wird alles anders… kann er sich wieder auf etwas einlassen?
Der Schreibstil von Vivian Hall ist, wieder ein
Highlight für mich, weil ich ihre Werke einfach Liebe und mich kaum daraus
lösen will. Das Buch wird im Wechsel von Reese und Faith erzählt. Der Leser
kann so beide noch tiefer kennen lernen und ihre Gefühle und Gedanken
verfolgen.
Die Spannung und Handlung führt den Leser zuerst in
Reese Leben, der seit dem Tod von Melody immer noch nicht ganz wieder ins Leben
gefunden hat. Er hat zwar eine Affäre mit seiner Ex Frau, doch die ist auf Dauer
auch nicht das wonach ersucht. Als er an Melodys Grab auf Faith trifft, fällt
er aus allen Wolken. Schon ab da, spürt man, dass es eine Anziehung zwischen
ihnen gibt. Reese weiß aber genau, dass der Altersunterschied nicht gerade
wenig ist und Faith noch am Anfang ihres jungen Lebens steht. Beide treffen
sich miteinander und je mehr sie sich unterhalten, merkt Reese das es nicht
einfacher wird, wenn sie beide sich annähern. Die Lust gewinnt die Oberhand und
beide können ihren Gefühlen nicht nachgeben. Reese stellt aber klar, dass er
die Zeit genießt mit ihr, doch ob er jemals so empfinden wird wie bei Melody
kann er nicht sagen. Wird es eine Zukunft geben, wenn das Alter der beiden und
Melodys schatten immer noch um ihre Beziehung schwebt?
Das Cover fällt durch seine schönen Farben und den
Schriftzug auf und man möchte sich am liebsten darauf stürzen. Es verrät nicht
viel von der Handlung und man darf sich überraschen lassen.
Das Ende war einfach bis zur letzten Seite packend
und ich wollte einfach nicht aufhören mit dem lesen.

Mit ” Ein Herz voller Erinnerungen” schafft Vivian Hall eine bewegende Liebesgeschichte, die mich nicht so leicht losgelassen hat. Ich liebe ihren Stil und freue mich schon auf ihr nächstes Werk.
5 von 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Die Sklavin des Wüstenprinzen von Lily Monroe


Preis: € 12,90 [D]
Taschenbuch: Print
Seitenanzahl: 312
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PlasirdAmour
Will ich kaufen!

Topaz Garnet, eine für das Jahr 1880 emanzipierte Französin,
ist auf dem Weg nach Tunesien, als sie in das Nachbarland Alqadima verschleppt
wird. Der Wüstenstaat ist vor allem für eins bekannt: Für seine rauen Krieger.

Topaz landet als Lustsklavin bei Scheich Karim ben Said
al-Wahhab, einem erklärten Feind der Franzosen. Während Topaz ständig an Flucht
denkt, erliegt sie dem Zauber der Wüste, dem Zusammenhalt der Beduinen und dem
leidenschaftlichen Scheich.
Karim will Topaz für die Sünden ihres Volkes büßen lassen,
doch egal, was er sich einfallen lässt, die unbeugsame Französin zerbricht
nicht, und so verliert Karim, der Grausame, sein Herz an seine Feindin.
Falsche Beschuldigungen und eine unerwartet auftauchende
Widersacherin treiben jedoch einen Keil zwischen die beiden …

In “Die Sklavin des Wüstenprinzen” geht es um
Topaz, die eine emanzipierte Frau im Jahr 1880 ist und auf dem Weg nach
Tunesien verschleppt wird. Dort wird sie als Lustsklavin von Scheich Karim ben
Said al-Wahhab, einem Bekannten Feind der Franzosen gehalten. Sie lässt sich
durch seine Ideen nicht beeindrucken und bald entwickelt er mehr, doch was
passiert, wenn plötzlich falsche Beschuldigungen auftauchen und eine Frau die
beiden wieder auseinander bringen will?
Topaz wollte eigentlich Tunesien erkunden und wird aber auf
dem Weg dahin verschleppt und als Sklavin verkauft. Sie ist eine emanzipierte
Frau, die in eine völlig andere Welt gezogen wird. Als Protagonistin hat sie
mir sehr gut gefallen und ich habe sie gerne begleitet in ihrer Geschichte.
Karim ben Said al-Wahhab mag keine Franzosen und das zeigt er
Topaz auch. Sie hat es nicht leicht bei ihm und doch sieht er als Scheich
plötzlich, dass sie mehr wert ist und sich nicht so leicht unterkriegen lässt.
Der Schreibstil ist angenehm und hat mich direkt in die
Kulisse der Wüste und allem mitgenommen. Das Buch wird aus der Sicht von Topaz
erzählt und der Leser kann sie so noch näher kennen lernen. Ihre Gefühle und
Gedanken werden dabei sehr deutlich und man kann ihre Entscheidungen so noch
besser verstehen. Die Kulisse mit der Wüste hat mich schon nach ein paar
Kapiteln in ins Buch mitgenommen. Auch wenn die Bedingungen nicht immer einfach
sind, wenn man in der Wüste lebt.
Die Spannung und Handlung hat mich schon im Prolog neugierig
gemacht. Wer ist diese Frau, mit der da gesprochen wird? Im Verlauf des Buches
bzw. gegen Ende kommt man die Lösung. Topaz wollte eigentlich Tunesien und
seine Kultur erkunden und wird prompt verschleppt. Dort wird sie gekauft und zu
Karim ben Said al-Wahhab verschleppt der einen sehr bekannten Ruf hat. Als
beide sich begegnen erfährt sie, dass er Franzosen hasst, aus einem guten
Grund. Er glaubt, dass seine neue Sklavin nicht besser ist und fordert sie
zunächst heraus. Sie lässt sich aber nicht unterkriegen und je näher sie sich
kommen merkt Topaz, dass es mehr als Lust wird. Aber gibt es eine Chance, wenn
plötzlich eine Intrigantin auftaucht und Topaz für alles verantwortlich macht?
Ich konnte mich kaum aus dieser erotischen Geschichte lösen, die mit einer
Mischung aus Spannung, Erotik und Drama ausgestattet war. Man kann gar nicht
anders als weiterzulesen. Man spürt die Chemie, die sich langsam aufbaut
zwischen den Charakteren und fiebert weiteren Szenen entgegen.
Das Cover ist ein Traum und macht direkt Lust Karim näher
kennen zu lernen. Er wirkt mysteriös und man will hinter seine Fassade schauen.
Der Schriftzug setzt den letzten Akzent.
Das Ende war dramatisch, mitreißend und ich habe mit Topaz
mitgefiebert, das sie und Karim am Schluss ihr Happy End haben. Es bleibt
aufregend und ich konnte es gar nicht fassen, als ich die letzte Seite
zugeschlagen habe.

Mit „Die Sklavin des Wüstenprinzen“ schafft Lily Monroe einen
mitreißenden erotischen Roman der den Leser in die Welt aus tausend und einer
Nacht entführt. Ihr Stil macht neugierig auf mehr und ich bin gespannt, wann
ich das nächste lesen darf.

5 von 5 EULEN 

0 In Rezensionen

Rezension zu : Shut up, Kätzchen! (Hard & Love 1) von Sara-Maria Lukas


Preis: € 12,90 [D]
Einband: Print
Seitenanzahl: 208
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Plasir D Amour
Will ich kaufen!

Erst bringt Charlottes Freund sie um Job, Wohnung und Erspartes, dann stirbt auch noch Bauer Harmsen, auf dessen Hof ihre vom Schlachter geretteten Gnadenbrotpferde wohnen. Sie muss Stall und Weide verlassen, weil die Erben, Harmsens Verwandte aus den USA, anreisen.
Charlotte weiß nicht wohin und fälscht in ihrer Not einen Erbpachtvertrag. Ein Fehler, wie sie mit eiskalter Gewissheit erkennt, als die Erben vor ihr stehen. Es sind fünf Kerle mit Körpern aus Stahl, und einer von ihnen fixiert sie mit messerscharfem Blick, der ihr heiße Schauer den Rücken herunterjagen lässt. Er wird sie wie eine Fliege zwischen seinen Fingern zerquetschen, sobald ihr Schwindel auffliegt.
Frauen sind Abschaum, weiß Logan, seitdem seine letzte BDSM-Gespielin ihn verraten, betrogen und gesellschaftlich ruiniert hat. Doch dann steht auf dem geerbten Hof in Deutschland diese dreckverschmierte, trotzige Zicke vor ihm, und ihre Augen senden Blitze direkt in sein Herz. Plötzlich will Logan nur noch eins: seine Lippen heiß auf ihre pressen!
Ein romantischer BDSM-Roman.

In” Shut up Kätzchen” geht es um Charlotte, die erst durch ihren Freund ihren Job verliert und dann auch noch der Bauer stirbt, auf dessen Hof ihre Gnadenbrotpferde stehen. Aus der Not fälscht sie einen Erbpachtvertrag. Als die Erben da sind hat sie Angst, als sie ausgerechnet einer von ihnen sie besonders anschaut. Logan hat genug hinter sich mit Frauen und will eigentlich keiner Frau mehr vertrauen. Er liebt es zu dominieren. Als er dann auf Charlotte trifft will er sie sofort besitzen.
Charlotte will unbedingt ,dass die Tiere in Sicherheit sind und hat Angst das die Erben sie mit allem davon scheuchen. Als sie ihnen gegenübersteht ist es Logan der sie in seinen Bann zieht. Auch sie hat in ihrer Vergangenheit etwas mit einem Mann gehabt, der ihr nicht gut getan hat.
Logan zieht mit seinen Brüdern auf den Hof um dort etwas Neues anzufangen. Als er dann auf Charlotte trifft merkt er sofort, dass sie etwas auslöst bei ihm. Mag sie ebenso wie er BDSM?
Auch die Nebenfiguren wie seine Brüder machen neugierig, ob es von ihnen auch noch eine separate Handlung geben wird? Ich wäre direkt Feuer und Flamme dafür.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich gleich in die Geschichte mitgenommen. Es wird im Wechsel von Logan und Charlotte erzählt. So kann man als Leser beide kennen lernen und etwas über ihren Hintergrund erfahren. Ob Logan sich nach seiner Vergangenheit wieder auf jemand neuen einlässt??? Schon in anderen Werken der Autorin wurde ich immer wieder mitgenommen und auch in diesem ist es nicht anders.
Die Spannung  und Handlung ist schon im ersten Moment da als Logan mit seinen Brüdern kommt und diese den Hof anschauen wollen, den sie geerbt haben. Erst versucht Charlotte sie mit einem falschen Vertrag anzulügen, doch als sie Angst hat aufzufliegen wissen die Brüder eigentlich schon bescheid und wollen ihr aber nichts Böses. Sie wollen aber jemanden haben der ihnen etwas kocht und vielleicht etwas helfen kann, im Gegenzug dürfen ihre Tiere und sie bleiben. Je mehr sie die Brüder kennenlernt merkt sie das Logan und sie mehr verbindet. Logan ist aber auch sehr vorsichtig seit er mit seiner letzten Freundin so viel Pech hatte. Beide merken das sie auch von ihm angezogen ist und seiner Dominanz und können nicht voneinander lassen. Reicht dies aus wenn es noch Sachen gibt aus Charlottes Vergangenheit, die sie belasten? Kann es ein Happy End geben? Wieder hat mich Sara-Maria Lukas mit ihren Charakteren mitgerissen und sie sind immer wieder aufs neue etwas besonderes.

Das Cover ist durch seine Farben einfach sehr schön und dadurch, dass man nur die Körper der Personen sieht kann man sich eine Menge vorstellen. 
Das Ende lässt mich bis zuletzt mit beiden mitfiebern und ich konnte es einfach nicht weglegen. Wer ihre BDSM Bücher kennt wird auch hier wieder voll auf seine Kosten kommen.
Mit „Shut up Kätzchen” schafft Sara-Maria Lukas eine neue Erotische BDSM Story, die mich wieder gefesselt hat. Ihr Stil ist wieder ein Highlight für mich und ich freue mich auf ihre nächste Story, die garantiert in meinen Händen landen wird.
5 von 5 EULEN 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Hard & Heart 4: Ein Macho fürs Mäuschen von Sara-Maria Lukas


Preis: € 7,90 [D]
Einband: TB
Seitenanzahl: 112
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 4
Verlag: Plasir D Amour
Will ich kaufen!

Anna
sieht auf ihrem Fortbildungslehrgang für Bodyguards bei Pascal Engel unerwartet
den Typen wieder, den sie am meisten hasst. Max war während ihrer gemeinsamen
Schulzeit der Schwarm aller Mädchen und ihre große Jugendliebe, bis er sie in
eine schrecklich peinliche Situation gebracht hat, was sie ihm nicht verzeihen
kann. Max
freut sich sehr, als er auf seinem Fortbildungslehrgang bei Pascal Engel seine
Jugendliebe Anna wiedersieht. Doch die begegnet ihm mit Wut und Hass, obwohl er
ihr nie wissentlich etwas getan hat.
Jeden
Tag geraten die beiden aneinander, bis Pascal sie als Pseudoehepaar in einem
Hotelzimmer einquartiert, um einen Dieb zu überführen.
Max
sieht seine Chance gekommen, endlich Annas harte Schale zu knacken. Damit das
auch gelingt, liest er heimlich in ihrem Tagebuch …
Teil
4 der BDSM-Reihe Hard & Heart.

In
” Ein Matcho fürs Mäuschen” geht es um Anna, die durch einen
Fortbildungslehrgang bei Pascal Engel unerwartet wieder auf den Mann trifft den
sie nicht mehr sehen wollte. Dagegen freut sich Max sie wiederzusehen. Doch
warum hat sie so einen Hass auf ihn? Was ist passiert??
Er
will es herausfinden und wie das Schicksal es so will geraten sie einander..
Anna
will neu anfangen und dazu gehört auch das Seminar von Pascal Engel. Ihre
Beziehung mit ihrem Mann ist nicht gerade einfach und sie will sich von ihm
lösen. Sie hat schon viel durchgemacht und man spürt, dass sie mit Max noch
sehr viel verbindet.
Max
verbindet eine gemeinsame Geschichte mit Anna. Beide kennen sich von früher und
haben eine gemeinsame Geschichte. Ob es für beide noch eine Chance gibt. Er
konnte Anna bei alle den Frauen, die er dominiert hat nicht  vergessen und will sie unbedingt zurück
gewinnen.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und ich bin direkt in Annas Geschichte
mitgenommen worden. Es wird aus der Sicht von Anna aber auch von Max erfährt
man etwas und man kann so beide Charaktere kennen lernen. So kann man ihre
Gefühle und Gedanken noch erfahren. Es ist wie die anderen Teile der Reihe, die
mich ebenso in ihren Bann genommen haben.
Die
Spannung und Handlung
führt den Leser langsam in Annas Geschichte und man erfährt,
dass sie aus ihrer Ehe und ihrem Mann endgültig ausbrechen will und deswegen zu
Pascal Engel fährt. Dort kommt ihre Vergangenheit in Form von Max wieder. Beide
sind in dem Seminar und er will unbedingt herausfinden warum als damals
weggegangen ist. Beide nähern sich an und Max spürt das er nur eine Session in
dem sich loslöst ihm endlich alles erzählen kann. Beide kommen sich dadurch
wieder nahe. Ob es eine gemeinsame Zukunft gibt? Die Erotik und natürlich SM
spielen wieder eine wichtige Rolle und man kann sich wenn man den Rest der
Reihe kennt, auch von diesem nicht so leicht loslösen.
Schon
Band 1 war für mich Erotisch, packend und ich wollte ihn nicht weglegen.
Das
Cover ist durch seine Farben und durch das Paar wieder eine Augenweide fürs
Regal und ich finde es mit jedem Band schöner. Der Schriftzug sagt alles aus.
Das
Ende macht direkt Lust einen weiteren Band zu lesen. Ich hoffe, dass man noch
mehr von Sara-Marie Lukas lesen wird im Verlag.

Mit
” Ein Matcho fürs Mäuschen” schafft Sara-Maria Lukas einen
mitreißenden 4 Band ihrer Reihe. Ich kann nicht genug bekommen. Ich hoffe sie
hört noch nicht auf mit der Hard&Heart Reihe. Was wird wohl als nächstes
kommen?
5 von 5 EULEN 

0 In Rezensionen

Rezension : Las Vegas Gigolos 2: Passion Games von Jazz Winter


Preis: € 12,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 326
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!

Von
der besten Freundin betrogen und einem Goldgräber fast das Ja-Wort gegeben! Die
Architektin Roxanne Carmicheal ist es leid, dass die Kerle nur hinter ihrem
Geld her sind. Ihr größter Wunsch: Einmal nicht sie selbst sein zu müssen –
wenigstens für eine Weile.
Roxanne
beschließt, die Stripperin Lita nach Las Vegas zu zu begleiten und dort in die
Rolle der Barkeeperin Roxy Michael zu schlüpfen.
Ihr
neues Alter Ego ist überraschend anders und mutiger. Schon am ersten Abend in
der Stadt der Sünde trifft Roxy den attraktiven und dominanten Kaydan Hawk. Was
als One-Night-Stand gedacht war, entwickelt sich rasant zu mehr.
Während
Roxy ihre wahre Identität vor ihm verschleiert, hat auch Kaydan ein Geheimnis:
Er arbeitet als Gigolo für die Eskortagentur Devils4Angels.
Doch
die Wahrheit kommt immer ans Licht – früher oder später …
Teil
2 der Las Vegas Gigolos-Reihe.

In
” Las Vegas Gigolos 2: Passion Games” geht es um Roxanne, die erst
von ihrer besten Freundin betrogen und einem Goldgräber fast das Ja-Wort
gegeben hat. Sie will einmal einen Mann finden, der nicht hinter ihrem Geld her
ist. So versucht sie eine Weile die Stripperin Lita zu begleiten und als
Barkeeperin Roxi auf die Bildfläche zu erscheinen. Als sie auf Kayden trifft
wird alles anders. Als One-Night-Stand wird es zu etwas ganz anderem. Auch er
verschweigt seinen wahren Job als Gigolo einer Escortagentur…
Wie
wird es weiter gehen wenn die Wahrheit raus ist bei beiden..
Roxanne
ist erfolgreich in ihrem Job als Architektin und glaubt auch den richtigen Mann
zum Heiraten gefunden zu haben. Doch alles kommt anders als sie erfährt, dass
sie nur benutzt wurde.
Kayden
ist attraktive und dominant und man spürt sofort die Spannung zwischen ihm und
Roxanne. Er arbeitet als Gigolo für die Escortagentur Devils4Angels und dies
ist ein Geheimnis von ihm.
Der
Schreibstil
von Jazz Winter hat mich direkt ins Buch genommen. Durch den
Wechsel der Sicht von Kayden und Roxanne kann man beide nähern kennenlernen.
Dabei kann man über ihren Hintergrund noch mehr erfahren. Wie ticken sie und
warum beide ihre Geheimnisse haben.
Die
Spannung und Handlung
führt den Leser in Roxannes Leben und wie sie zuerst
glaubt mit ihrem Verlobten den richtigen gefunden zu haben. Aber ein Moment
ändert alles und sie will fernab ihres Jobs als Architektin eine Auszeit
nehmen. Auf dem Weg trifft sie auf Lita, die Stripperin ist und die auf dem Weg
nach
Las Vegas ist. So kommt es das beide zusammen reisen. Roxanne nimmt schnell
eine andere Identität als Roxy ein und bekommt einen Job als Barkeepern. So
trifft sie auch auf Kayden der sie irgendwie anzieht. Erst sieht es wie ein One-Night-Stand
aus und dann merkt sie, dass sie mehr will, doch hat es eine Zukunft wenn sie
ihm verheimlicht was sie wirklich Arbeitet?
Auch
Kayden verbirgt das er in Wahrheit bei einer Agentur nebenher noch als Gigolo
arbeitet. Was machen beide wenn ihre Geheimnisse ans Licht kommen und sie ihre
beginnende Beziehung bedroht, die entstehen könnte??
Das
Cover
ist passend zum Thema Las Vegas Gestalter und macht direkt Lust in die
Handlung einzutauchen.
Das
Ende hat mich bis zum letzten Kapitel im Buch gehalten und ich konnte nicht aufhören
mit dem Lesen. Beide musste noch ein paar Hindernisse überwinden um am Schluss zusammen zukommen.
Mit
” Las Vegas Gigolos 2: Passion Games” hat mich Jazz Winter wieder in
die Welt des erotischen SM gezogen. Las Vegas ist einfach eine atemberaubende
Kulisse, die einfach Lust macht hinein zu tauchen.
5 von 5 EULEN
0 In Rezensionen

Rezension zu : Hunting Down Clara von Ivy Paul


Preis: € 12,90 [D]
Einband: TB Ausgabe
Seitenanzahl: 308
Meine Wertung: 5EULEN
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!

Eine
Zufallsbegegnung in einer Bar verändert für die stets selbstbeherrschte
Anwältin Clara alles: Sie löst den Jagdinstinkt in einem jüngeren und
dominanten Mann aus. Gegen ihre Prinzipien lässt Clara sich in einem
Hotelzimmer verführen und lernt zum ersten Mal wahre Hingabe und grenzenlose
Lust durch dominante Spiele kennen. Erschrocken über ihre bis dahin unerweckte
devote Seite verschwindet sie in derselben Nacht aus dem Hotelzimmer in der
Hoffnung, dem Fremdem nie mehr ins Gesicht blicken und sich ihre eigene
unterdrückte Begierde bewusst machen zu müssen. Doch wenige Wochen später
durchfährt es sie wie ein eiskalter Blitz: Marc, ihr dominanter Liebhaber, steht
mitten in ihrem Bürogebäude und seine Blicke geben ihr zu verstehen, dass die
Jagd auf sie nun erst richtig beginnt! Marc
entpuppt sich als der Schreiner, der von der Hausverwaltung mit
Schreinerarbeiten beauftragt wurde. Dass ihr Jäger “nur” ein Handwerker
ist, beschämt die leicht snobistische Clara noch mehr. Im Gegensatz zu Clara
genießt Marc die Situation in vollen Zügen, und er schafft es immer wieder, sie
in demütigend-erregende Spiele zu verwickeln. Je energischer Clara versucht,
sich ihm zu entziehen, umso mehr Spaß bereitet Marc die Jagd …

 

In
” Hunting Down Clara” geht es um die Anwältin Clara, die in einer Bar
auf einen Mann trifft der sofort eine erotische Ausstrahlung ausstrahlt. Sie
beginnt eine Nacht mit ihm und lässt sich auf eine neue Erfahrung ein. Sie
hofft das sie sich nicht mehr Wiedersehen, doch das Schicksal meint es
anders… werden sie zueinander finden???
Clara
ist Anwältin und ist stets Selbstbeherrscht. Sie arbeitet sehr Hard und als sie
in einer Bar auf Marc trifft wird alles anders. Ihre heimlichen Sehnsüchte ziehen
immer wieder in den SM Bereich. Doch wird es mit Marc etwas Ernstes werden?
Oder nur von kurzer Dauer
Marc
ist Handwerker und sofort eingenommen von Clara als er sie in einer Bar trifft.
Er ist dominant und liebt es eine Sub zu haben mit der er dies nachgehen kann. Als
er auf Clara trifft, spürt man das etwas in der Luft liegt. Auch er hatte schon
mit Frauen eine Sub Beziehung.
Der
Schreibstil
von Ivy Paul hat mich wieder direkt ins Buch gezogen und ich liebe
einfach ihre Art zu schreiben. Man wird direkt in die Gedanken und Gefühle der
Charaktere gezogen und so bin ich ihnen immer nähergekommen. Auch der
Hintergrund von Clara und Mark hat mich neugierig gemacht, sie glaubt zuerst,
dass sie zu alt für ihn ist und es nicht weitgehen wird.
Besonders
die Kulisse rund um Augsburg hat mich begeistert für diese Stadt und ich
bekomme selbst einmal Lust in die Stadt zu fahren.
Die
Spannung und Handlung
hat mich langsam ins Buch gezogen und mit der Seite wurde
ich mehr in Claras Geschichte gezogen. Man lernt sie kennen und auch ihre
selbstbeherrschte Art als Anwältin. Durch eine Nacht bei der sie nicht an ihre
Prinzipien denkt, lässt sie sich auf einen One-Night Stand ein. Sie glaubt nicht
an ein Wiedersehen und wird auf einmal vom Schicksal überrascht.
Sie
trifft ihn als Handwerker wieder und spürt, dass es sie ins geheim reizt sich
von ihm dominieren zulassen. Es fehlt ihr aber an Erfahrung und auch das sie
älter ist als er schüchtert sie ein. Marc ist ein Jäger und will Clara aus
ihrer snobistischen Art herauslocken. Beide geraten in ein Spiel bei dem Clara
immer weiter hineingerissen wird. Wird es eine Zukunft für beide geben?
Ivy
Paul hat mich wieder mit ihrem Buch fortgezogen und ich kann gar nicht genug
bekommen.
Das
Cover
ist ein absoluter Hingucker und passt einfach wie die Faust aufs Auge.
Das Paar strahlt etwas Tolles aus und man bekommt Lust direkt in die Handlung
hinein zu tauchen.

Das
Ende hat mich direkt mit Clara und Mark mitfiebern lassen und ich konnte nicht
mehr aufhören. Obwohl Messe ist gerade musste ich das Buch einfach beenden.

Mit
„ ” Hunting Down Clara“ schafft Ivy Paul eine weiteres Erotisches
Meisterwerk, das mich wieder in die Welt des BDSM geführt hat. Ihr
Stil ist einzigartig und Macht Lust auf mehr. Man kann gar nicht anders als mit
den Charakteren mit zu fiebern.

 5 von 5 EULEN
0 In Rezensionen

Rezension zu : Versteigert von Linda Mignani


Preis: € 12,90 [D]
Print: TB
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PlasirdAmourVerlag
Will ich kaufen!

Gillian Cross hatte sich ihre Zukunft bei
Spice on the Tongue bereits ausgemalt, doch Träume sind dazu da, um zu platzen.
Das beschauliche Unternehmen will expandieren und Hunter Silsbury, der neue
Eigentümer, fegt wie ein Orkan in ihr ruhiges Leben. Die Firma in Sex on the
Tongue umzubenennen stellt noch das Harmloseste seiner Vergehen dar.
Vom ersten Aufeinandertreffen an fliegen
zwischen ihnen die Fetzen und Gillian hasst Hunter inbrünstig. Doch
gleichzeitig träumt sie jede Nacht von ihm – verruchte Fantasien, die sie nicht
versteht.
Hunter will Gillian in sein Bett locken. Doch
der Eisblock verwehrt sich seinen Avancen. Daher stellt er ihr eine Falle, und
als sie es bemerkt, ist es längst zu spät, denn er hat sie ersteigert und sie
muss sich ihm ein Woche lang willig hingeben. Hunter ist ein Meister der Verführung und des
BDSM, und so sehr Gillian sich auch sträubt, sie hat bereits verloren, ehe das
Spiel beginnt …
Doch was hat Hunter mit Gillian vor, nachdem
er ihren Körper gezeichnet und ihr Herz erobert hat?

In ” Versteigert von Linda Mignani ”
geht es um Gillian, die sich ihrer Zukunft ganz anders vorgestellt hat. Der neue
Eigentümer will alles ändern. Beide können sich auf anhieb nicht leiden. Die
Anziehung ist groß und doch will Gillian nicht nachgeben. Als jedoch Hunter sie
in eine Falle lockt, muss sie sich ihm eine Woche lang hingeben. Kann das
gutgehen? Was passiert wenn sie Gefühle zulässt?
Gillian hatte sich ihre Zukunft in der Firma
in der sie arbeitet schon vorgestellt, bis der neue Firmen Eigentümer alles
ändert und sie sich damit abfinden muss. Beide können sich nicht leiden, doch
es besteht eine Anziehung. Wann werden beide ihr nachgeben?
Hunter ist der neue Eigentümer der Firma in
der Gillian arbeitet. Er ist Meister im BDSM und er will Gillian besitzen. Kann
es gut gehen? Auch er hat seine Geheimnisse und man kommt erst nach und nach
dahinter.

Der Schreibstil von Linda Migani ist angenehm
flüssig und wird durch den Wechsel der Perspektiven noch mal interessanter. So
kann der Leser in beide hineinschauen und ihre Gedanke und Gefühle erahnen.
Auch die Hintergründe aus denen er und sie kommen machen Lust noch mehr in
Erfahrung zu bringen.
Die Spannung und Handlung lässt den Leser
zuerst Gillian kennenlernen, die sich eigentlich sehr wohl fühlt in der Firma
in der sie arbeitet. Als jedoch plötzlich ein neuer Eigentümer da ist wird
alles anders. Schon ihre erste Begegnung mit ihm ist sehr geladen und man
spürt, das Hunter noch viel mehr auf Lager hat. Gillian spürt, die Anziehung
und will sich aber ihm nicht  hingeben.
Hunter greift deswegen zu einer List, die sie aber erst viel später
durchschaut. Eine Art Versteigerung bei der sich Gillian
ihm eine Woche hingeben muss. Jetzt soll Gillian sich wohl oder übel dem ganzen
eine Chance geben. Dabei lernt sie Hunter immer mehr kennen und spürt das da
eindeutig mehr ist, doch er hat klar gemacht, das sie seine Sklavin ist. Was wird
geschehen? Was macht Hunter nachdem er sie erobert hat ? Gibt es einen Weg nach
dieser Woche?
Das Cover ist einfach gelungen und es
spiegelt das Buch perfekt wieder. Ich finde Allgemein, das sich die Cover super
verändert haben zu ihrem Vorteil und das man den Wandel sieht, den er Verlag
gemacht hat.

Das Ende ist bis zur letzten Seite prickelnd
und ich wollte mich kaum davon lösen. Gillian ist eine authentische
Protagonistin die ich sehr gern verfolgt habe.
Mit ” Versteigert schafft Linda Mignani

wieder eine besondere Geschichte im Bereich des BDSM. Ihre Charaktere machen
Lust immer weiter der Handlung zu folgen und ich konnte mich kaum davon lösen.
Ihr Stil zieht mich immer wieder in ihren Bann und ich freue mich immer wieder
wenn ich etwas von ihr lesen kann. 

 5 von 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Der Fürst und das Bauernmädchen von Mia Wagner


Preis: €9,90 [D]
Taschenbuch: Print
Seitenanzahl: 320
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!

Ein
kleines Dorf am Rande der Karpaten. Fürst Nicolea Grigore, von allen nur
“Der dunkle Fürst” genannt, kehrt in sein Schloss zurück. Dort feiert
er wüste Orgien und rauschende Feste mit seinen Freunden. Schon mehrere Mädchen
aus dem Dorf erlagen den sinnlichen Verlockungen der Lust.
Nur
die unschuldige Katja meidet das Schloss und seine Umgebung. Als sie jedoch
beim Kräutersammeln im Wald von einem schweren Gewitter überrascht wird, sucht
sie Schutz in der Jagdhütte des Fürsten. Ihr Schicksal scheint besiegelt, als
der plötzlich vor ihr steht und kein Erbarmen zeigt.
Katja
soll mit ihrem Körper für seine “Gastfreundschaft” bezahlen …

 
In
” Der Fürst und das Bauernmädchen” geht es um Katja, die in einem
Dorf lebt und eher als unschuldige gilt. Als sie jedoch in den Wald muss um
Kräuter zu sammeln, gerät sie in ein Gewitter und sucht Schutz in einer
Hütte.  Dort trifft sie ausgerechnet auf den
Fürsten, der kein Erbarmen kennt und ihre Unschuld will…

Katja
ist eher ein unschuldiges Mädchen und kennt die Geschichten rund um den Fürsten.
Als sie jedoch in den Wald gerät ist das Schicksal ganz anders. Sie ist jung
und hat mit Männern noch nicht viel Erfahrung.

Fürst
Nicolea Grigore feiert gerne und lässt dabei bei den Frauen nichts abbrennen.
Als er jedoch auf Katja trifft ist alles anders… kann sie ihn ändern? Oder
bleibt er der Fürst vor dem sich jeder fürchtet. Er wirkt zu Beginn sehr mysteriös
und ich konnte erst im Verlauf ihn besser kennenlernen.

Der
Schreibstil
von Mia Wagner ist angenehm flüssig und hat mich direkt ins Buch
gezogen. Es wird im Wechsel von Nicolea und Katja erzählt, so kann der Leser
beide näher kennenlernen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren während der
Handlung. Auch der Hintergrund beiden hat mich neugierig gemacht, Katja als
einfaches Bauernmädchen und er als Fürst der seine Familie verloren hat als
junger Erwachsener und nun als Fürst regiert.

Die
Spannung und Handlung
hat mich schon beim ersten Treffen zwischen Nicolea und
Katja in den Bann des Buches gezogen. Man spürt zu Beginn noch ihre Angst gegen
ihn und sie kann sich langsam öffnen. Sie ist ein gutes Mädchen und hat es
nicht leicht in ihrer Familie, ihr Vater verliert manchmal die Hand. Als sie
für jemanden aus ihrer Familie Kräuter sammeln geht alleine was sie eigentlich
nicht ohne Begleitung soll. Sie sucht Schutz und geht in eine Hütte. Dort kommt
plötzlich der Fürst selbst zu ihr und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Je mehr
die Handlung voran schreitet spürt man, dass es eine große Anziehung gibt. Doch
haben beide eine Zukunft, wenn Nicolea sich noch im einen bevorstehenden Krieg
kümmern muss? Es bleibt spannend und ich wollte es kaum aus der Hand legen. Die
Seiten verfliegen nur so und ich war in Nuh am Ende angelangt. Wie wird es ausgehen?
Schaffen es beide und finden zueinander? Dies war mein erstes Buch von Mia
Wagner und ich hoffe das noch mehr folgen werden im Verlag.

Das
Cover
ist einfach perfekt und passt genau zu den Charakteren auf dem Buch.
Besonders die Farben passen zusammen. Ich könnte es ewig anschauen, weil das
Paar so viel aussagt und es sich toll im Regal macht.

Das
Ende hat mich bis zur letzten Seite mitfiebern lassen und ich konnte es kaum
weglegen. Es war bis zur letzten Seite aufregend und Erotisch.

 
Mit
„Der Fürst und das Bauernmädchen schafft Mia Wagner eine besondere Erotische
Geschichte, die mich allein schon durch die Charaktere ins Buch gerissen hat. Ihr
Stil ist flüssig und angenehm und machen es zu einem schönen Leseerlebnis. 
 
 
5 von 5 EULEN 
 
 
 
 
 
 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Hard & Heart 3: Die Zähmung der Haselnuss von Sara-Maria Lukas


Preis: € 12,90 [D]
Taschenbuch:Print
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 3
Verlag: Plaisir d’Amour Verlag;
Will ich kaufen!

Kira,
uneheliche Tochter eines Hotelbesitzers, will alles sein, nur nicht wie ihre Mutter,
deren einziger Lebenszweck es war, sich einen reichen Mann zu angeln. Kira gibt
sich deshalb hart, ehrgeizig und männlich.

Ihr
Halbbruder hasst sie, denn nach dem Tod ihres Vaters machte dieser Kira und
ihren Bruder zu seinen gemeinsamen Erben. Aus Angst vor ihrem Bruder sucht sie
Schutz bei Pascal Engel, der Bodyguards ausbildet und offen seine sexuellen
dominanten Neigungen lebt.
Es
prickelt zwischen Kira und Pascal, doch aus Angst, wie ihre Mutter zu werden,
traut sie sich nicht, sich auf ihn einzulassen. Ein Umstand der Pascal
allerdings ziemlich egal ist, als er beschließt, Kira haben zu wollen …
Teil
3 der romantischen BDSM-Reihe “Hard & Heart”.

In
” Die Zähmung der Haselnuss” geht es um Kira, die uneheliche Tochter
eines Hotelbesitzers. Sie will nicht wie ihre Mutter enden, sie sich nur einen
reichen man geangelt hat. Ihr Halbbruder hasst sie und sie will sich Schutz
suchen.  Sie landet  daraufhin bei Pascal Engel der Bodyguard
ausbildet. Es besteht eine Anziehung doch Kira hat Angst wie ihre Mutter zu
werden. Aber als Pascal sie will muss sie sich dem fügen..
Kira
hat es nicht leicht als uneheliche Tochter, die zusammen mit ihrem Halbbruder
das Hotel geerbt hat zu gleichen Teilen. Als jemand versucht sie in Gefahr zu
bringen und das Hotel zu sabotieren muss Kira eingreifen.
Pascal
bildet Bodyguards aus und hat schon einmal Kira getroffen. Er ist dominant und
will zunächst Kira nur als Fall betrachten. Doch auf einmal will er sie haben.

Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird abwechselnd von Pascal und von Kira
erzählt. So kann der Leser beide besser kennenlernen und ihre Gedanken und
Gefühle. Auch die Hintergründe der beiden haben mich neugierig gemacht und ich
wollte immer mehr wissen.
Auch
die Nebenfiguren, die man aus der Reihe kennt haben das Buch noch besonders
gemacht. Tim, Emily die in den vorherigen Bänden Protagonisten waren, haben das
Buch mitgestaltet.

Die
Spannung und Handlung
hat mich schon bei der ersten Begegnung von Pascal und
Kira mitgenommen. Kira braucht Hilfe weil in ihrem Hotel etwas nicht stimmt und
jemand versucht sie zu sabotieren. Daraufhin will sie Pascal um Hilfe bitten
und es knistert sehr viel bei beiden. Kira würde sich gerne auf Pascal
einlassen, wäre da nicht ihre Angst so wie ihre Mutter zu werden… Doch als
Pascal ihr klarmacht das er sie will lässt sie sich auf die dominante Welt von
ihm ein. Kira hat Angst tiefere Gefühle zuzulassen und will sich nur noch auf
Session mit Pascal treffen. Kann das gut gehen? Wird Pascal sie überzeugen
können Ihnen eine Chance zu geben?
Die
SM Elemente wurden sehr schön mit ins Buch gearbeitet und sie haben mich mit
jeder Seite mehr im Buch gehalten.
Das
Cover
passt wie die Faust aufs Auge und es spiegelt das Buch wieder.
Die
Farben sind ansprechend und passen zur Frau die darauf abgebildet ist.
Das
Ende hat mich wieder bis zur letzten Seite mitgenommen und ich war einfach
begeistert wie die Autorin es geschafft hat Kira und Pascal zusammen zu
führen.  Beide haben Dinge aus ihrer
Vergangenheit die sie zu dem gemacht haben was sie sind. Es gab Hindernisse und
andere Sachen zu bestehen um zu einem Happy End zu kommen.
Mit
„Hard & Heart 3: Die Zähmung der Haselnuss“ schafft Sara-Maria Lukas einen
weiteren gelungenen Band ihrer Reihe der mich wieder in die Welt aus Dominanz
und Unterwerfung geführt hat. Ihr Stil ist angenehm und ich wollte mich kaum
davon lösen. 

 5 VON 5 
backtotop