Browsing Tag

Plaisir D´amour Verlag

0 In Rezensionen

Rezension zu : Russian Bodyguards 1: Maxim von Pia Conti


Preis: € 12,90 [D]
Taschenbuch: Print
Seitenanzahl: 270
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Reihe
Verlag: Plaisir d’Amour Verlag
Will ich kaufen!

Seit Kassia ihrer Freundin Lara geholfen hat, sich unrechtmäßig Zutritt zur Pressekonferenz des Immobilienhais Dario Cannavaro zu verschaffen, steht Kassias Leben Kopf, denn Darios persönlicher Sicherheitschef, Maxim Nikolajew, jagt ihr nicht nur Angst ein, sondern auch wohlige Schauer über den Rücken. Der erbarmungslose Russe lässt keine Gelegenheit aus, ihr seine Überlegenheit zu demonstrieren. Damit treibt er Kassia zur Weißglut, doch insgeheim fühlt sie sich von seiner offen gelebten Dominanz angezogen und träumt davon, sich ihm lustvoll zu unterwerfen. 
Für Maxim hingegen ist die bockige Blondine zunächst nur eine Herausforderung. Er will Kassia für all ihre Respektlosigkeiten büßen lassen, und dafür ist ihm fast jedes Mittel recht.
Innerhalb kürzester Zeit entwickelt sich ein Wechselspiel aus Abneigung, Bestrafung und Hingabe, das beide an ihre Grenzen treibt …

Teil 1 der BDSM-Reihe “Russian Bodyguards” (in sich abgeschlossene Romane).
Quelle
: Plaisir d’Amour Verlag

In
” Russian Bodyguards 1: Maxim” geht es um Kassia, die die Freundin
von Lara ist und die ihr geholfen hat zur Pressekonferenz von Dario Cannavaro
zu kommen. Sein Sicherheitschef Maxim jagt Ihr Angst ein und doch fühlt er sich
zu ihr hingezogen. Wird es mehr zwischen ihnen geben als nur Rache ??? Er will
sie nur ihre Grenze bringen???
Kassia
ist die beste Freundin von Lara, die damals mit Dario zusammen gekommen ist.
Sie ist ein sehr kratzbürstiger Charakter und ist sehr offen. Das dies nicht
ohne Folgen bleibt, weil Maxim das gefällt wird ihr bald klar …
Maxim
ist der Sicherheitschef von Dario und hat selbst eine Neigung für Dominanz und
will sich an Kassia für ihre Aktion mit seinen eigenen Mitteln rächen. Er hatte
bisher immer nur Subs, wird er sich ändern?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Maxim und Kassia
erzählt. Die Kulisse Russlands hat mich direkt neugierig gemacht. Man erfährt
durch die beiden, wie es dort aussieht und kann sich so einen überblick
bekommen. Die Nebenfiguren wie Dario & Lara und natürlich die Freunde von
Maxim die auftauchen, weil dieser sich etwas mit Ihnen aufbauen will haben mich
neugierig gemacht..
Die
Spannung und Handlung
hat mich direkt beim Wiedersehen von Maxim und Kassia in
den Bann der Geschichte gezogen. Kassia hat seit dem ersten Treffen, indem er
sie zur Rede gestellt hat, weil sie ihrer Freundin Lara geholfen hat bei der
Pressekonferenz einlass zu bekommen, ein Mulmiges Gefühl wenn sie sich treffen. Nun sehen sie sich
wieder und er lässt keine Gelegenheit aus, ihr nicht zu zeigen, dass er die
Oberhand hat. Auch wenn es Kassia zu nerven scheint, will sie im geheimen
selbst einmal von ihm unterworfen werden. Für Maxim selbst scheint diese Frau
eine besondere Aufgabe und er will ihr zeigen, das die Dinge, die sie ihm gesagt
hat und der fehlende Respekt Konsequenzen haben. Wird er sie nur zum Spielen
wollen oder ist da mehr zwischen den beiden?
Pia
Conti hat mich direkt wieder erwischt mit ihrem neuen Buch und es war einfach
genial diesen beiden zuzuschauen wie sie sich näher kommen und beide an ihre
Grenzen kommen.
Man
spürt regelrecht die Anziehung von den beiden Protagonisten und kann sich dem
nicht entziehen.
Das
Cover
passt perfekt und das Paar wirkt sehr vertraut miteinander. Die Farben
und der Schriftzug zeigen deutlich um welchen Mann es geht.
Mit”
Russian Bodyguards 1: Maxim” schafft Pia Conti einen fesselnden Auftakt
ihrer neuen Reihe rund um Maxim und seine Freunde. Ihr Schreibstil zieht mich
immer wieder in ihre Geschichten und ich freue mich schon auf den nächsten
Band.
5 von 5
0 In Rezensionen

Rezension zu : The Wicked Horse 2: Wicked Lust von Sawyer Bennett


Preis: € 12,90 [D]
Print: TB Ausgabe
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 Eulen
Reihe: Band 2
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!

Cain
Bonham ist so groß und sündhaft, wie man es sich nur vorstellen kann. Der
Ex-Marine arbeitet als Sicherheitschef für den exklusiven Sexclub The Wicked
Horse. Seine Aufgabe besteht nicht nur darin, die Gäste zu beschützen, sondern
er schützt auch unter allen Umständen das Geheimnis des Clubs.
Sloane
Preston ist so talentiert darin Geheimnisse aufzudecken, wie man es sich nur
vorstellen kann. Sie arbeitet als Undercover-Reporterin, und hat es sich in den
Kopf gesetzt, die Wahrheit hinter der Fassade des Wicked Horse aufzudecken, um
diese anschließend der Welt zu präsentieren. Allerdings hat sie nicht damit
gerechnet, dass sie auf ihrem Weg in den Club direkt in die Arme eines
umwerfend vernarbten Bad-Ass-Türstehers rennt. Mit Leichtigkeit gelingt es ihm,
ihren Körper sowie ihre Seele einzufordern.
Als
beide sich in der sündigen Fantasiewelt des Wicked Horse wiederfinden, ist es
unvermeidlich, dass sowohl ihre Geheimnisse als auch ihre Loyalität auf dem
Spiel stehen. Werden ihre Herzen daran zerbrechen?
Teil
2 der “The Wicked Horse”-Reihe – übersetzt von Erfolgsautorin Linda
Mignani.
Quelle
: Amazon

In”
The Wicked Horse 2: Wicked Lust” geht es um Cain, der im Wicked Horse
arbeitet als Sicherheitschef für den exklusiven Sex Club. Er kümmert sich um
die Sicherheit der Gäste und um das Geheimnis des Clubs. Als Sloane als
Undercover-Reporterin die Wahrheit des Clubs herausfinden will, hat sie nicht
mit Cain gerechnet. Was wird sie am Ende machen???
Cain
arbeitet als Sicherheitsmann im Wicked Horse. Er mag seinen Job und auch den
Club. Es gibt Dinge, die es ihm nicht leicht machen und er zusätzlich Geld verdienen
muss für Dinge aus seiner Vergangenheit.
Sloane
will unbedingt hinter das Geheimnis des Wicked Horse kommen. Ist es wirklich
ein Sex Club? Als Undercover-Reporterin will sie der Öffentlichkeit zeigen, was
hinter dem steckt, was der Club verbirgt.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Sloane und Cain
erzählt. So kann man noch einen Blick hinter die Fassade der beiden bekommen.
Die Kulisse kennt man schon aus dem ersten Buch und hat ein Wiedersehen mit
Charakteren. Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten aus dem ersten Buch
und ich hoffe es,wird noch weiter gehen mit dem Wicked Horse.
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jedem Kapitel mehr in die Geschichte von
Cain und Sloane gezogen. Sie will aufdecken was das Wicked Horse wirklich ist
und was der Welt verborgen bleibt. Dadurch lernt sie irgendwann Cain kennen der
sie in seinen Bann zieht. Er zeigt ihr eine andere Welt und man spürt einfach,
das es eine Verbindung gibt, die beide einander näher bringt. Was macht aber Sloane
, wenn die Wahrheit ans Licht kommt und Cain erfährt, dass sie dem Wicked Horse
schaden könnte? Cain selbst muss auch mit vielen Dingen aus seiner
Vergangenheit kämpfen und will sich eigentlich nicht mehr fest an eine Frau
binden. Erotik, Drama und eine Kulisse, die im Gedächtnis bleibt haben mich
wieder in die Welt der Autorin gezogen. Gibt es für die beiden Charaktere ein
Happy End?
Schon
der zweite Band der Autorin, der mich wieder begeistert hat und ich direkt Lust
bekomme auf Englisch weiter zu lesen.
Das
Cover
passt perfekt und doch hätte ich mir einen kompletten Mann gewünscht, den
man sieht.
Mit
” The Wicked Horse 2: Wicked Lust” gelingt der Autorin ein fesselnder
zweiter Band. Ihre Charaktere sind authentisch und haben mich schon im ersten
Buch in ihren Bann gezogen. Ich freue mich riesig wenn es weitergeht mit der
Reihe und ob mein Favorit auch seine Geschichte bekommt.

Ich
freue mich riesig auf ihr nächstes Buch.
5 VON 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Gegen Liebe wächst kein Kraut von Ivy Paul


Preis: € 12,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 300
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Plaisir d’Amour Verlag
Will ich kaufen!

Freya
O’Hannlon, Gründerin des exklusiven Naturkosmetik-Labels “Rosewood
Beauté”, erhält ein verführerisches Angebot: Sollte es Freya gelingen, die
uralte verschollene Kräuterbibel der Familie Hampton zu finden, schenkt ihr Mrs
Hampton ihre vielgerühmten Kräutergärten.
Leider
erhält Freyas Rivale, der irische Starkoch Luke Sheehan, dasselbe Angebot.
Undercover
als Hausmutter im ehemaligen Familiensitz der Hamptons, das mittlerweile als
Nobel-Internat genutzt wird, hofft Freya ungestört nach dem Folianten suchen zu
können. Doch Freya hat nicht mit der Kreativität der Internatsschüler
gerechnet, die der neuen Hausmutter mit Vorliebe Streiche spielen.
Als
wären die Schülerstreiche nicht genug, trifft Freya bei der Vorstellung der
anderen Hausangestellten fast der Schlag: Luke Sheehan hatte die selbe Idee wie
sie und ist der neue Hausmeister!
Zu
gerne würde Freya den attraktiven Koch im Kohlenkeller einsperren, wenn seine
Küsse nur nicht so süß und erregend wären …
QUELLE:  AMAZON

In
” Gegen Liebe wächst kein Kraut” geht es um Freya, die Gründerin
eines Naturkosmetik-Labels ist und ein verführerisches Angebot erhält. Sollte
sie die verschollene Kräuterbibel der Familie Hampton finden, schenkt ihr die
Familie ihren berühmten Kräutergarten. Doch es gibt noch einen Rivalen Luke.
Beide kommen Undercover im Internat, das früher der Familiensitz war unter um es
zu finden. Wer wird das Rennen gewinnen? Und was macht Freya, wenn plötzlich
Gefühle entstehen?
Freya
führt ein Naturkosmetik Unternehmen und hat sich in den letzten Jahren hoch
gesteigert. Sie will unbedingt die berühmten Kräutergärten bekommen, doch es
ist nicht so leicht ihn zu finden mit einem Konkurrenten im Hintergrund.
Luke
ist ein berühmter Koch und hat ebenso das Ziel den Kräutergarten bekommen. Er
ist bekannt bei den Frauen und er fällt durch ein gutes Aussehen auf. Er will
ebenso wie Freya den Kräutergarten bekommen, weil er zum Kochen immer wieder
neue Gewürze nimmt.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Luke und Freya
erzählt. So kann man als Leser beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und
Gefühle erfahren während des Lesens. Die Nebenfiguren wie Freyas Freundin und
auch die Jugendlichen aus dem Internat haben die Geschichte mit gestaltet und
es war witzig was diese angestellt haben mit ihren Streichen.
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jedem Kapitel mehr in die Geschichte von
Luke und Freya gezogen. Beide kennen sich eigentlich nicht werden aber durch
die Liebe zu Kräutern zusammengeführt. Sie wollen beide den berühmten
Kräutergärten von Mrs Hampton bekommen. Dazu müssen aber beide die verschollene
Kräuterbibel finden. Der Ort ist anscheinend der ehemalige Sitz der Familie,
der jetzt ein nobles Internat ist. Sie schleust sich als Hausdame über den
Sommer ein und will so an Informationen gelangen. Dort angekommen trifft sie
auch auf Luke der dieselbe Idee hatte. Was passiert wenn plötzlich Gefühle
entstehen und beide aber Konkurrenten sind? 
Wieder
gelingt es Ivy Paul in einer schönen Kulisse etwas Besonderes zu zaubern. Man
kann einfach nicht anders, als mit zu fiebern auf ein Happy End.
Das
Cover
finde passt perfekt zum Thema und macht direkt Lust in die Geschichte
einzutauchen. Die Grüne Farbe sticht hervor und passt sehr gut zusammen.
Mit”
Gegen Liebe wächst kein Kraut” schafft Ivy Paul wieder einen fesselnden
Roman. Ihr Stil hat mich direkt wieder mitgenommen, weil ihre Charaktere
authentisch sind und man ihre Geschichte unbedingt kennen lernen will.

Ich
freue mich schon auf ihr nächstes Werk. 
5 von 5

0 In Rezensionen

Rezension zu : Das purpurne Hemdchen von Sara-Maria Lukas


Preis: € 12,90 [D]
TB: gebunden
Seitenanzahl: 308
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Plasir D Amour
Will ich kaufen!

Ihrer Angst hat Sina den Namen Mimosensumpfkuh gegeben
und flirtenden Männern gegenüber bezeichnet sie sich lässig lächelnd als
frigide, um sie wirkungsvoll abzuschrecken. Auch sonst zeigt sie sich cool in
ihrem neuen Leben in Hamburg. Nur der ebenso souveräne wie heiße Fotograf Sam
erkennt die Panik unter ihrer Maske der Selbstsicherheit.
“Frigidität? Das ist meine
Lieblingsherausforderung”, lautet seine lapidare Antwort auf ihre Abfuhr.
Sein messerscharfer Blick, gepaart mit den vor Vergnügen
zuckenden Mundwinkeln, lassen die Schmetterlinge in ihrem Bauch Achterbahn
fahren. Er verführt sie zu heißem Sex, doch mehr lässt Sina nicht zu. Sie ist
sich sicher, wenn Sam ihre Vergangenheit kennt, wird er sie verachten, denn
purpurne Reizwäsche reicht nicht, um glücklich zu werden …
QUELLE :  Plasir D
Amour Verlag

In ” Das purpurne Hemdchen ” geht es um Sina,
die den Namen Mimosensumpfkuh sich durch ihre Angst gegeben hat. Sie zeigt sich
souveräne und lässig, doch es gibt einen Mann den Fotograf Sam der sieht, dass
sie sich hinter etwas versteckt und es nur eine Fassade ist. Er sieht es als
Herausforderung und will ihr zeigen, das es auch anders sein kann. Doch kann es
eine Zukunft geben?
Sina glaubt, das sie unter Frigidität leidet und sich
deshalb eine Fassade aufgebaut.Gibt es jemanden der hinter ihre Fassade schauen
kann?
Sam ist Fotograf und lernt Sina kennen, als sie denkt, er
steckt in einer gefährlichen Situation. Doch es stellt sich schnell heraus das
Sina nicht richtig geschaut hat. Er glaubt, dass er sie aus ihrem Netz befreien
kann und will die Herausforderung annehmen.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der
Sicht von Sina erzählt. So kann der Leser sie noch näher kennen lernen und ihre
Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Nebenfiguren wie die aus
Sinas Arbeitsplatz haben mich ebenso neugierig gemacht. Hamburg ist eine Stadt,
die ich immer wieder toll finde und unbedingt noch mal hinreisen muss. Es war
schön mit den Augen von Sara-Maria Lukas und ihren Charakteren durch die Stadt
zu gehen.
Die Spannung und Handlung hat mich direkt bei der ersten
Begegnung zwischen Sam und Sina in die Geschichte gezogen. Sie hat etwas in
ihrer Vergangenheit erlebt, das sie einen Neuanfang wagen lässt in Hamburg. Sie
trifft gleich an ihrem ersten Abend auf Sam, denn sie glaubt aus seiner
Situation retten zu müssen. Schnell aber stellt sich es anders heraus. Ohne
ihren Namen verraten zu haben, läuft sie weg und denkt nicht daran das sie sich
wieder begegnen. Doch als sie durch Hanna eine Wohnung und bald auf gleich
einen Job als Bedienung findet, scheint sich alles zu fügen. Womit sie nicht
gerechnet hat, das Sam dort ein Stammgast ist und fast immer Mittag isst. Sina
ständiger Begleiter ihre Angst, die sie Mimosensumpfkuh nennt und in schlimmen
Situation versucht gegen diese anzukämpfen. Als Sam mitbekommt, wie Sina sich
als Frigide bezeichnet will er ihr zeigen, das es nicht sein kann. Dabei kommen
sich beide immer näher und Sina will sich nicht komplett auf ihn einlassen.
Ihre Angst vor der Dunkelheit, die sie mit einem schlimmen Erlebnis verknüpft
hält, sie etwas zurück sich Sam ganz zu öffnen. Kann sie sich auf eine Zukunft
einlassen?
Das Cover ist genial und die beiden werden sehr schön
dargestellt. Die Farbe passt perfekt zur Handlung.

Mit ” Das purpurne Hemdchen” schafft Sara –
Maria Lukas wieder eine fesselnde erotische Liebesgeschichte in der Kulisse
Hamburgs. Ich liebe ihre Werke und freue mich schon auf ein weiteres aus ihrer
Feder.
 5 VON 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : The Wicked Horse 1: Wicked Fall von Sawyer Bennett


Preis: € 12,90 [D]
Taschenbuch: Print
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 1
Verlag: Plaisir D´amour Verlag
Will ich kaufen!

Schmutzig, heiß, verdorben: Im „The Wicked
Horse“ geschehen Dinge, die du dir in deinen kühnsten Träumen nicht ausmalen
könntest. Komm rein! Woolf Jennings lässt auch deine wildesten Fantasien
Wirklichkeit werden …
Woolfs Leben ist eine Täuschung : Eine
verführerische Mischung aus Multimillionär und höllisch heißem Rancher aus
Wyoming. Die, die glauben, ihn zu kennen, bewundern seine Fähigkeiten als CEO
des Rinder- und Ölimperiums seiner Familie. Doch nur wenige Auserwählte wissen,
was der wahre Auslöser des gierigen Glitzerns in seinen blauen Augen ist – denn
nur sie wissen, dass er am Fuße der Teton Mountain Bergkette einen privaten
Sexclub mit dem Namen „The Wicked Horse“ eröffnet hat.
Callie Hayes ist nach Wyoming zurückgekehrt,
und freut sich darauf, ihr Leben neu zu beginnen. Woolf ist der Mann, dem sie
einst leichtsinnigerweise ihre Jungfräulichkeit angeboten und die er geradewegs
abgelehnt hat.
Nun jedoch erkennt Woolf, dass Callie in
jeder Hinsicht erwachsen geworden ist und obendrein eine leidenschaftliche
Seite hat, die ihn ebenso verwirrt, wie sie ihn anzieht. Callies verruchte
Wünsche und ihr süßes Herz gehen ihm unter die Haut, sodass er alles infrage
stellt, was ihn bisher ausgemacht hat …
QUELLE: 
Plaisir d’Amour Verlag

In ” The Wicked Horse: Wicked Fall”
geht es um Woolf, dessen Leben eine Täuschung ist. Er lebt als Rancher und doch
gibt es etwas was keiner von ihm weiß. Nur wenige wissen von seiner zweiten
Leidenschaft, seinem privaten Sexclub, den er eröffnet hat.Callie kommt gerade
wieder zurück nach Wyoming und sie kennt Woolf, weil sie damals von ihm
abgewiesen wurde. Jetzt ist sie eine junge Frau, die nicht mehr viel mit dem
Mädchen von damals zu tun hat.
Was wird Woolf jetzt tun ?
Woolf ist Multimillionär und gleichzeitig
Rancher. Seine wahre Leidenschaft liegt, aber in seinem privaten Sexclub, den
er sich aufgebaut hat. Er wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer
Geschäftsmann und doch, wenn man mehr ins Buch eintaucht, erfährt man mehr.
Callie kehrt wieder zurück nach Wyoming und
wird dort mit alten Erinnerungen, die sie an Woolf erinnern konfrontiert. Kann
es für beide noch eine Chance geben?? Sie ist eine angenehme Protagonistin, die
gerne begleitet habe.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird
im Wechsel von Callie und Woolf erzählt. Der Leser kann so beide Charaktere
besser kennen lernen. Die Kulisse rund um die Ranch und Cowboys macht Lust
selbst einmal dorthin zu reisen. Die Nebencharaktere wie Woolfs Mitarbeiter machen
neugierig und ich bin gespannt ob es von ihnen auch einen Band geben wird.
Die Spannung und Handlung hat mich schon ab
dem ersten Wiedersehen von Woolf und Callie in den Bann des Buches gezogen.
Beide verbindet sehr viel, weil sie sich schon lange kennen. Er lehnte damals
ab ihr ihre Jungfräulichkeit zu nehmen und sie konnte ihn nicht vergessen.
Callie will neu anfangen und in Wyoming ihr altes Leben hinter sich lassen. Als
beide wieder aufeinander treffen, merkt Callie das sie immer noch von ihm angezogen
wird. Woolf erkennt das Callie nicht mehr dieselbe ist wie damals und hält sich
doch noch zurück. Seine Welt ist eine andere mit dem Wicked Horse. Ein privater
Sexclub bei dem er nur bestimmte, als Mitglieder zulässt. Kann er mehr zulassen
als nur eine kurze Affäre? Man spürt regelrecht das Knistern zwischen den
beiden und man kann sich dem kaum entziehen. Die BDSM Elemente passen gut
zusammen und man kann sich einfach in die Geschichte fallen lassen. Ob beide
ein Happy End bekommen, erfahrt ihr, wenn ihr euch dieses Buch selbst holt.
Dies ist mein erste Buch der Autorin und ich freue mich vielleicht bald mehr
Werke auf Deutsch von ihr zu lesen.
Das Cover ist einfach genial und man muss
einfach sich Woolf vorstellen mit seiner Art.

Mit ” The Wicked Horse: Wicked
Fall” gelingt der Autorin ein besonderer Auftakt ihrer Reihe. Ihre
Protagonisten sind authentisch und ziehen den Leser mit jeder Seite mehr mit.
5 VON 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Touch of Feathers (Die Insel) von Linda Mignani


Preis: € 12,90 [D]
PRINT: TB
Seitenanzahl: 320
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PLASIR D AMOUR
Will ich kaufen!

Seitdem Moira McGallagher ihre Nase in den BDSM-Club
Federzirkel gesteckt hat und umgehend mit Warp-Geschwindigkeit aus dem
Sündenpfuhl geflohen ist, lassen sie die berauschenden Fantasien über
Verführung und Bestrafung nicht mehr los. Doch Moira verleugnet hartnäckig ihre
Sehnsüchte, denn sie hat nie gelernt, loszulassen und sich hinzugeben.
Sie kündigt ihren verhassten Job, um bei ihrer
Freundin Iris eine neue Stellung anzunehmen, die ein weit gefächertes und
spannendes Arbeitsfeld verspricht. Ihre erste Aufgabe führt sie in die USA, um
eine Vernissage auf der Insel zu organisieren.
Moira ahnt nicht, wohin sie ihr Engagement führt,
und dass sie diesmal keine Chance zur Flucht erhält. Denn die Master der Insel
– allen voran der faszinierende Alexander Waters – haben ganz andere Dinge mit
ihr vor, als sie beim Aufhängen der Gemälde zu beobachten.
Alexander zwingt Moira zur Hingabe, doch hat sie
genug Vertrauen, um sich ihm schlussendlich freiwillig und lustvoll zu
unterwerfen? Kann er ihre Dämonen bezwingen?
“Insel” meets “Federzirkel”: Das
Crossover von Linda Mignanis erfolgreichen BDSM-Serien.
QUELLE : Plasir D Amour

In ” Touch of Feathers (Die Insel 4)” geht
es um Moira, die ihre Nase zu sehr in den BDSM Club Federzirkel gesteckt hat.
Schnell flüchtet sie, kann aber ihre Fantasien, die sie davon bekommt, nicht
vergessen. Als sie ihren alten Job kündigt und dann bei ihrer Freundin Iris
eine neue Stelle bekommt. Auf der Insel soll sie sich eigentlich um die Bilder
kümmern und doch haben die Master mit ihr ganz andere Dinge vor, voran
Alexander.
Moira will eigentlich mit Unterwerfung und BDSM
nichts mehr zu tun haben, seit sie aus dem Federzirkel geflohen ist. Sie hat
sich verändert und ihre Freundin Iris will ihr helfen, indem sie sie auf die
Insel schickt.
Alexander ist Miteigentümer der Insel und ebenso wie
die andern liebt er es zu dominieren. Bisher hat er keine guten Erfahrungen mit
einer Beziehung gemacht und wartet auf die richtige. Ob es Moira ist ?
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im
Wechsel von Moira und Alexander erzählt. So kann man beide noch näher kennen
lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren, die sie während der Handlung
haben. Die Kulisse ist mit der Insel, einigen Fans der Reihe bekannt und man
trifft Alte Charakter aus der anderen Reihe um den Federzirkel wieder:
Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seiten
mehr in Moiras Geschichte mitgenommen. Man trifft alte Bekannte aus dem
Federzirkel wieder. Moira versucht nach ihrer Flucht aus dem Federzirkel, ihre
Sehnsüchte mit Verführung und Dominanz zu unterdrücken. Ihre Freundin Iris will
ihr helfen und verschafft ihr einen Auftrag auf der Insel. Dort trifft sie zu
Beginn gleich auf Alexander, der spürt, dass sie etwas bedrückt und dass sie
sich endlich öffnen muss. Alexander will Moira zur Hingabe bewegen, doch hat
sie genug Vertrauen in ihn? Kann sie sich ihm unterwerfen? Wird es für beide
eine Zukunft nach der Insel geben? Mit jeder Seite bin ich wieder in die Welt
von Lindas Charakteren gezogen worden. Man spürt, wie sehr sie ihre Charaktere
beschreibt und welche verschiedenen Merkmale sie haben. Schon die vorherigen
Inselgeschichten sind etwas Besonderes gewesen und dieses hier macht sie
komplett.
Das Cover ist einfach genial und spiegelt das
Feeling der Insel wider. Das Paar wirkt sehr intim und man will es einfach
kennen lernen. Der Schriftzug setzt den letzten Akzent im Bild.

Mit ” Touch of Feathers (Die Insel 4)”
schafft die Autorin ein tolles Crossover ihrer beiden Reihen, das mich mit
jeder Seite mehr mitgenommen hat. Ich freue mich schon auf das nächste Buch,
das folgen wird.
5 von 5
0 In Rezensionen

Rezension zu : Die Beute des Wikingers von Jacqueline Greven


Preis: € 12,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 256
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PlaisirDAmour
Will ich kaufen!

Nach einem Überfall auf ein
irisches Kloster werden Thorolf Vandilson und seine Männer auf der Heimreise
nach Norwegen von einem gegnerischen Wikingerschiff angegriffen. Thorolf meint,
Arngrim, den Anführer der Gegner, beim Kampf über Bord gehen zu sehen. Thorolfs
Mannschaft ist siegreich und nimmt Beute des anderen Schiffes an sich. An Bord
des Wikingerschiffs befindet sich auch eine ebenso schöne wie kratzbürstige
junge Frau. Die Marokkanerin Yasha fasziniert Thorolf und er nimmt sie mit nach
Norwegen. Während Yasha der Anziehung ihres wilden nordischen Kriegers erliegt,
machen ihr in Thorolfs norwegischem Heimatdorf gleich zwei eifersüchtige Frauen
das Leben schwer: Thorolfs ehemalige Geliebte Una sowie seine Schwester Herdis.
Und auch von außen droht Gefahr, denn Arngrim hat überlebt und will nicht nur
blutige Rache an Thorolf nehmen, sondern auch Yasha erneut erbeuten …

In ” Die Beute des
Wikingers” geht es um Yasha, die als Gefangene auf einem Wikingerschiff
ist. Thorolf Vandilson kommt nach einem Überfall auf der Heimreise mit
gegnerischen Norwegern zusammen. Diese wollen ihn angreifen und Thorolf gelingt
es ihn über Bord gehen zu lassen und dabei stößt er, auf dessen Beute unter der
auch Yasha ist. Diese fasziniert ihn und er nimmt sie mit… Beide werden
irgendwie voneinander angezogen, doch zwei Frauen aus seinem Dorf machen ihr
das Leben schwer und dann ist da noch Arngrim der den Angriff überlebt hat.
Yasha kommt eigentlich aus einem
anderen Land und wurde als Beute mitgenommen. Als Thorolf sie rettet, muss sie
sich erstmal daran gewöhnen in Norwegen und in seinem Dorf Fuß zu fassen. Sie
ist eine besondere Frau, die ich gerne begleitet habe.
Thorolf ist Wikinger, der von einem
Beutezug kommt und das Schicksal ihn Yasha bringt, die unter der Beute des
Schiffes ist, das er erbeutet. Er ist ein beeindruckender Mann der mich durch
das Lesen in seinen Bann gezogen hat.
Der Schreibstil ist angenehm
flüssig und das Buch wird im Wechsel von Yasha, Thorolf aber auch ihren Gegnern
erzählt. So kann der Leser verschiedenen Charaktere kennen lernen und ihre
Gedanken und Gefühle erfahren. Die Nebenfiguren wie die Menschen aus seinem
Dorf machen neugierig und ich wollte mehr über ihre Hintergründe wissen. Die
Kulisse von Norwegen macht neugierig auf das Land und wie die Menschen dort
leben.
Die Spannung und Handlung zieht den
Leser schon bei der ersten Begegnung zwischen Yasha und Thorolf. Sie ist eine
Gefangene deren Dorf geplündert und keine Überlebende mehr gibt. Als Gefangene
ist sie von dem Mann der alles niedergemacht mit auf dessen Schiff gekommen.
Dort wurde sie durch einen anderen Kampf von Thorolf befreit und von dessen Mannschaft
mitgenommen. Zuerst hat sie Angst und weiß nicht, ob er sie ebenso bedrängt und
hat Angst. Doch als sich beide näher kommen entwickelt sich etwas zwischen
ihnen. Ob es für mehr reichen wird? Andere aus seinem Dorf intrigieren gegen
sie und sie hat es nicht einfach Anschluss zu finden. Als das Dorf in Gefahr
gerät und Yasha wieder entführt wird von Angrim wird alles noch schlimmer.
Thorolf denkt inzwischen, dass sie durch das Feuer umgekommen ist… Wird er
die Wahrheit noch herausfinden und sie retten können?Das
Ende war sehr aufregend und spannend und ich wollte immer noch weiterlesen. 

Das Cover passt perfekt zum Wikinger Feeling und macht direkt neugierig es zu lesen.
Mit ” Die Beute des
Wikingers” schafft die Autorin eine fesselnde historische
Liebesgeschichte, um Thorolf und Yasha. Ich freue mich schon auf ihr nächstes
Buch und auf die Charaktere die dann kommen werden. 
5 von 5 


0 In Rezensionen

Rezension zu: Entfessle mich! von Carmen Liebling


Preis: € 12,90 [D]
TB gebunden
Seitenanzahl: 364
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!

Den
Fängen ihres gewalttätigen Ehemanns entkommen, beginnt Renée ihr neues Leben
als Buchhalterin in einem Nachtclub. Privat geht sie jeder neuen Beziehung aus
dem Weg, denn sie hat geschworen, sich nie wieder von einem Mann beherrschen zu
lassen.
Bis
eine Affäre mit dem smarten, aber dominanten Briten Derek Thornton ihre Schwüre
ins Wanken bringt und Renée sich auf erotische Rollenspiele mit dem Investor
einlässt.
Doch
ein dunkles Geheimnis aus Dereks Vergangenheit ruft alte Feinde auf den Plan,
und während er lernen muss, zu seinen Gefühlen zu stehen, zweifelt Renée, ob
sie ihm noch wirklich vertrauen kann …
Ein
romantischer BDSM-Roman.

In
” Entfessle mich!” geht es um Renée, die endlich ein neues Leben
anfangen will und von ihrem gewalttätigen Ehemann weg muss. Sie wird
Buchhalterin in einem Nachtclub und geht jeder Beziehung lieber aus dem Weg.
Doch eine Affäre mit Derek bringt alles durcheinander…Kann sie ihm
vertrauen??
Renée
will nach den Dingen, die sie mit ihrem Mann erlebt hat sich nicht wieder von
einem Mann dominieren lassen. Doch Derek macht alles anders und zieht sie in
seinen Bann.. Sie hat sich schon einmal vor einem Mann in Acht nehmen müssen.
Wie wird Derek zu ihr sein?
Derek
will, als stiller Teilhaber in dem Club einsteigen, indem Renée arbeitet und
dadurch lernen sich beide kennen. Er löst etwas in ihr aus. Kann er der
Richtige für sie sein? Auch er hat, Dinge in seinem Leben von denen Renée
nichts ahnt. Geht das gut beiden?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von
Renée
erzählt. Der Leser kann sie so noch besser kennen lernen und ihre Gedanken und
Gefühle während der Geschichte besser verstehen. Auch die Nebencharaktere wie
Renées Freunde aus dem Club haben sich gut mit in die Handlung eingefügt. Die
Kulisse ist in diesem Roman im Bereich BDSM und man bekommt wieder einen
Einblick in diese Welt.
Die
Spannung und Handlung
beginnt schon mit dem ersten Treffen von Renée und Derek.
Man spürt, dass es eine Spannung herrscht und sie kann sie im ersten Moment
noch nicht ganz einordnen. Er will Teilhaber am Club werden, in dem sie mit
arbeitet. Irgendwie schafft es Derek sie zu überreden sich auf erotische
Rollenspiele einzulassen. Sie lässt sich seit ihrem verstorbenen Mann wieder
darauf ein jemanden zu vertrauen und sich fallen zu lassen. Doch je mehr beide
aufeinander einlassen, spürt man, dass Derek etwas verbirgt vor ihr. Die
Situation spitzt sich zu, als jemand aus seiner Vergangenheit auftaucht und
Renée und ihren Sohn bedroht. Derek muss handeln und so kommt sie in eine
Situation, die nicht gerade leicht ist. Wird es einen Weg für eine gemeinsame
Beziehung geben? Beide müssen einige Hindernisse überwinden und es wird nicht
leicht. Die erotischen Szenen haben mich völlig in den Bann der Charaktere
mitgerissen. Die Romantik wurde auch sehr gut mit eingebaut und hat sich gut
mit den BDSM Elementen gemischt. Beide haben einiges erlebt und Carmen Liebling
schafft es diese beiden irgendwie zu vereinen. Dies ist ihr erstes Buch bei
PlasirDAmour und ich muss sagen es hat mich schwer begeistert in dieser
Handlung zu verbleiben.
Das
Cover
passt wie die Faust aufs Auge zur Handlung und der Verlag zeigt mir immer
wieder was sie zeigen mit den Buchcovern.
Das
Ende war spannend, dramatisch und ich musste einfach mit Derek und Renée
mitfiebern. Ob sie ihr Happy End bekommen müsst ihr selbst lesen.


Entfessle mich!” Carmen Liebling einen besonderen BDSM Roman, der den
Leser durch ihren angenehmen Stil immer weiter mitnimmt. Ihre Charaktere sind
authentisch und machen Lust auf mehr. Ich hoffe, es wird noch mehr kommen von
ihr.
5 von 5 


1 In Rezensionen

Rezension zu: Keep calm, Lady! (Hard & Love) von Sara-Maria Lukas


Preis: € 12,90 [D]
Einband: TB
Seitenanzahl: 260
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 2
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!

Emma ist vernünftig, intelligent und emanzipiert.
Niemand weiß, dass sie heimlich in ihren Boss Steven Carter verliebt ist und
sich nächtlichen devoten Lustschmerz-Fantasien mit ihm hingibt.
Für Steven Carter zählt nur das Geschäft. Sex und
BDSM-Spiele ohne Verpflichtungen dienen seiner Entspannung – für Liebe hat er
weder Zeit noch Nerven.
Doch alles ändert sich, als seine Mitarbeiterin Emma
einen Nervenzusammenbruch erleidet und er sich um sie kümmern muss. Hilflos
steht er vor dem heulenden Elend und weiß sich nur einen Rat: Cat und seine
Brüder müssen helfen. Kurzerhand bringt er Emma auf das geerbte Anwesen an der
Elbe – dabei nicht bedenkend, dass sie von den BDSM-Vorlieben der Carter-Brüder
erfahren könnte …
Teil 2 der BDSM-Reihe “Hard & Love”.

QUELLE :AMAZON

In ” Keep Calm, Lady” geht es um Emma, die
eher als vernünftige Frau gilt und ihr Geheimnis, das sie für ihren Boss Steven
Carter schwärmt weiß niemand. Heimlich erlebt sie in ihren Fantasien devote
Lustschmerz mit ihm. Doch als Emma einen Zusammenbruch erleidet muss Steven ihr
helfen… Was passiert wenn sie hinter das Geheimnis der Brüder kommt ??
Steven ist der nächste der Brüder nach Logan, der
nun seine Geschichte bekommt. Er liebt es BDSM spiele zu machen und will sich
auf keine feste Beziehung einlassen. Kann Emma diese Meinung ändern??
Emma arbeitet für Steves Firma in der
Marketingabteilung. Sie schwärmt schon lange für Steven, doch er hat sie bisher
nur am Rand wahrgenommen. Gibt es jetzt eine Chance für beide? Sie ist ein
authentischer Charakter, der es nicht einfach hat und sie sich noch finden
muss.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus
dem Wechsel von Emma und Steve erzählt. So kann man als Leser immer wieder, die
verschiedenen Sichten erfahren und die Gefühle und Gedanken der beiden. Die
Kulisse ist wie aus dem Vorgänger Band der Hof in dem auch Steves Bruder seine
Freundin gefunden hat.
Die Spannung und Handlung wird schon zu Beginn, als
man Emma kennen lernt interessant. Sie schwärmt schon heimlich lange für Steve
und dabei kommen Gedanken ins Spiel in der er sie dominiert. Alles ändert sich,
als Emma zusammenbricht, weil sie gemobbt wird. Steven nimmt sie daraufhin mit
zu seinen Brüdern auf den Hof, den sie gerbt haben und sie soll sich dort
erholen. Dabei muss Emma feststellen, das auch seine Brüder etwas mit BDSM zu
tun haben. Immer mehr will Emma das Steve sich ihr nähert, doch der hat Angst,
dass sie das nicht gewohnt ist und hält sich zurück. Als sich aber alles
zuspitzt kommen beide sich näher und Emma wagt es sich auf etwas mit Steven
einzulassen. Beide kommen sich dabei näher und sie fragt sich, kann das auch
eine Zukunft haben? Wieder ein Werk der Autorin, das ich verschlungen habe und
einfach nicht genug bekommen von ihren Charakteren.
Das Cover ist wieder ein Hingucker und macht Lust
direkt mit der Geschichte zu starten. Der Schriftzug passt perfekt zum Rest der
Reihe. Das Paar macht neugierig und ich musste es einfach lesen.
Das Ende war wieder bis zuletzt ein mitfiebern mit
den Charakteren und ich konnte nicht aufhören.

Mit ” Keep Calm, Lady” schafft die Autorin wieder ein besonderes Werk im Bereich Erotik. Ich liebe ihren Stil und kann einfach nicht aufhören mit dem lesen. Ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch.

5 von 5

backtotop