Browsing Tag

Götter

0 In Rezensionen

Rezension zu : Gold und Schatten: Das erste Buch der Götter von Kira Licht

Seitenzahl:544

Reihe: Band 1

Verlag: One Verlag

Preis: 17,00 TB , Ebook : 4,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Teil 1 einer spannenden Dilogie rund um die griechische Götterwelt mitten in Paris.

Paris die Stadt der … Götter!

Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall…

Lesen Sie auch das kostenlose Prequel “Träume und Hoffnung”, das Maéls Ankunft im Paris der Zwanziger Jahre beschreibt.

Quelle : One Verlag

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Stay – Emilia & Ethan Kindle von Katelyn Erikson

Seitenzahl:248

Reihe:

Verlag: Hawkify Books

Preis: 3,99 Ebook / Print : 14,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Wenn dein Leben einem Scherbenhaufen gleicht,

wie weit würdest du gehen, um dich selbst zu retten?

Emilia hält sich mit zwei Jobs knapp über Wasser. Ihr Traum, endlich studieren zu können, scheint in weite Ferne gerückt zu sein, bis sie durch Zufall von einer unmoralischen Versteigerung erfährt:

eine unverschämt hohe Summe im Tausch gegen ihre Jungfräulichkeit.

Als sie dem geheimnisvollen Ethan begegnet, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Tod, Skrupellosigkeit und Machtkämpfe bestimmen sein Leben und schneller als Emilia lieb ist, wird sie zur Hauptfigur in seinem perfiden Spiel.

Kann sie gewinnen, ohne ihr Leben zu verlieren?

Eine erotische Romantasy Geschichte.

Quelle : Hawkify Books Verlag

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Wings of Olympus Band 1 – Die Pferde des Himmels von Kallie George

Seitenzahl: 224

Reihe: Band 1

Verlag: Loewe Verlag

Preis: 9,99 Ebook , Print : 12,95

Wertung: 5/5

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

In einer stürmischen Nacht sieht Pippa ein fliegendes Pferd mit silbernen Flügeln und goldenen Hufen am Himmel – ein Zeichen der Götter? Noch in derselben Nacht wird sie zu dem legendären Pegasus-Rennen in den Olymp berufen. Der Gewinner wird zum Halbgott und darf für immer im Olymp bleiben. Pippas Pferd Zephyr ist allerdings eher ein Pony – klein, wild und lieb.

Doch während des harten Trainings entwickeln die beiden eine tiefe Zuneigung zueinander. Pippa will das Rennen unbedingt gewinnen, um bei ihrem geliebten Zephyr bleiben zu können. Aber auch die anderen Menschenkinder setzen alles daran, um zu gewinnen… Ein atemberaubendes Olymp-Abenteuer, das von Göttern, geflügelten Pferden, Schicksalsgöttinnen, der Unterwelt und mutigen Kindern handelt. Ein sagenhafter Ritt für Mädchen und Jungs!

QUELLE : Loewe Verlag

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Liv & Leif. Die Wurzeln des Schicksals von Dennis Schwark & Katja Hemkentokrax

Seitenzahl: 275

Reihe: /

Verlag: digi:tales (12. März 2018)

Preis :  3,99

Wertung: 3,5 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK **WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

+++Leserliebling digi:talents Schreibwettbewerb 2017+++

***Die perfekte Lektüre für alle “Vikings”- und Götter-Fans, Percy Jackson-Leser und Liebhaber der Marvel-Comics***

Eigentlich läuft Livs Leben gerade ziemlich perfekt, als mit einem Mal alles aus den Fugen gerät. Nachdem sie in einen Verkehrsunfall mit dem überheblichsten Typen überhaupt verwickelt wurde, treibt dieser Leif sie fast in den Wahnsinn. Doch als ihre Mitmenschen plötzlich alle verrücktspielen, scheint der Vollidiot aus ihrer Schule als einziger noch normal zu sein. Verliert sie den Verstand oder alle anderen?

Die seltsamen Ereignisse überschlagen sich und Liv bleibt nichts anderes übrig, als dem Geheimnis gemeinsam mit Leif auf den Grund zu gehen. Schon bald sehen sie sich mit den Schreckgestalten der nordischen Mythologie konfrontiert, die ihre schlimmsten Albträume weit in den Schatten stellen. Sind sie bloß Schachfiguren in einem göttlichen Spiel um Leben und Tod?

Um Odins Prophezeiung zu erfüllen, müssen Liv und Leif nicht nur die Grenzen ihrer Welt überschreiten, sondern es auch mit den sagenhaften altnordischen Göttern aufnehmen.

Brüllend komisch und tief berührend zugleich. Eine abenteuerliche Reise in die Abgründe der Welt der nordischen Götter.

Quelle : digi:tales

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Land of Gods. Die Kinder vom Olymp von Alia Cruz


Preis: € 3,99 [D]
Einband: Kindle
Seitenanzahl: 272
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 2 Abschluss der Dilogie
Verlag: Impress
Will ich kaufen!

**Wenn
nur ein Mensch dein göttliches Herz besänftigen kann…**

Als Schönste der Schönsten im Luxus des Olymps leben und die Herrschaft über
die gesamte Menschheit übernehmen, das wurde der Halbgöttin Liliana von Zeus
versprochen. Nur dafür hat sie die versunkene Insel Atlantis verlassen und
keinen der um sie in Arenakämpfen ringenden Jungen zum Mann genommen. Doch der
Zugang zum Olymp ist versperrt und der Göttervater Zeus schwächer denn je.
Stattdessen lebt Liliana nun auf einem künstlichen Olymp inmitten Griechenlands
und versinkt immer tiefer in ihrer eigenen Wut und Einsamkeit. Bis der
Todesgott Hades ihr einen Sklaven zum Geschenk macht – einen athletischen
Straßenkämpfer, mit dem sie ihre Fähigkeiten üben soll und der sie einen ganz
neuen Blick auf die Menschen werfen lässt…

//Alle Bände der fantastischen »Gods«-Reihe:
— Band 1: Isle of Gods
— Band 2: Land of Gods//
Die Reihe ist abgeschlossen

Quelle
 : Impress

In
„Land of Gods. Die Kinder vom Olymp“ geht es um Halbgöttin Liliana, die von
Zeus versprochen bekommen hat, die Herrschaft über die gesamte Menschheit zu
bekommen. Nur dafür hat sie Atlantis verlassen und keinen jungen Mann bei den
Arenakämpfen erwählt. Doch Zeus scheint geschwächt und Liliana lebt auf einer
künstlichen Insel in Griechenland. Als Hardes ihr einen Sklaven schickt,
scheint alles anders zu werden….
Liliana
ist die Tochter einer Walküre und eine Halbgöttin. Sie ist die Schwester von
Isabel eines der göttlichen Kinder, die man im ersten Buch kennen lernen
konnte. Sie hat auch eine böse Seite an sich, wenn sie ihre Kräfte für etwas
einsetzt, das nicht gut ist.
Silas
soll ihr Sklave sein, der Liliana von Hardes geschenkt wurde. Er wirkt auf den
ersten Blick erstaunt mit welchen Dingen ihn Liliana konfrontiert. Als
Trainingsobjekt soll er ihr Helfen damit sie ihre Wallkürenkräfte trainieren
kann.
Der
Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich schon im ersten Band mitgenommen.
Er wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt wie der aus Isabel und Quinn aus
dem ersten Buch oder von einem der alten Götter, von Silas und zuletzt auch von
Liliana. Die Kulisse des Olymps und natürlich das Dorf, indem sie lebt passen
zur Geschichte.
Die
Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von
Liliana gezogen. Sie ist durch ihre Walküren Abstammung eine besondere Person
für die Götter. Ihr wurde versprochen, wenn sie sich ihnen anschließt, das sie
die Herrschaft über die Menschen bekommt und ein Leben in Luxus. Doch alles ist
nicht so wie gedacht, weil sie den eigentlichen Olymp nicht betreten können,
weil dieser versperrt ist. Sie lebt mit Zeus und Hardes + den anderen auf einem
angelegten Olymp und fühlt sich trotz allem Einsam. Als ihr Hardes Silas als
Sklaven bringt, damit sie ihr Training als Walküre weiter macht, um sich später
im Kampf behaupten zu können. Silas scheint in ihr mehr auszulösen und ihre
Gefühle durcheinander zu wirbeln. Kann er ihr göttliches Herz besänftigen und
ihre Böse Seite zähmen? Werden die Pläne der götter aufgehen und sie die
Herrschaft Erlangen über die Menschen?
Parallel
erfährt man wie Quinn und Isabel versuchen den Plan der Götter zu verhindern
und auf dem Weg in den Ort sind, indem auch Liliana ist. Kann sie sich wieder
mit ihrer Schwester annähern??
Das
Cover ist wieder sehr schön und fängt das Thema rund um die Götter perfekt ein.
Die Farben harmonieren zusammen und setzten es toll in Szene.
Mit
„Land of Gods. Die Kinder vom Olymp“ gelingt der Autorin ein fesselnder Fantasy
Abschluss ihrer göttlichen Dilogie.

Authentische
Charaktere und ein schöner Schreibstil der den Leser in die Welt der Götter
zieht.
5 von 5

1 In Rezensionen

Rezension zu: Die Jäger der Götter von Jenna Liermann


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 315
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!

**Hüte
dein Herz vor dem göttlichen Spiel des Schicksals**

Sie
sind atemberaubend gut aussehend und spielen wie die Götter. Als die 21-jährige
Kellnerin Jaelle zum ersten Mal die Rockband »The Hunting Gods« auftreten
sieht, zieht es ihr fast den Boden unter den Füßen weg. Denn sie erkennt
ausgerechnet im unfassbar attraktiven Leadsänger ihre ehemalige Jugendliebe
Myles wieder – den Jungen, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Dass
Myles sie nun wie eine Fremde behandelt, sie ihn und seine hübsche Bandkollegin
aber dennoch mit Getränken versorgen muss, ist der vielleicht schwerste Moment
ihres Lebens. Zumindest bis dahin. Denn Myles ist nicht nur auf der Bühne ein
Gott, er dient auch einem. Und ob die beiden es nun wollen oder nicht, die
Götter haben ihre Schicksale längst miteinander verknüpft…
Quelle
: Dark Diamonds 

In
” Die Jäger der Götter ” geht es um die 21-jährige Jaelle, die als
Kellnerin arbeitet und dort ausgerechnet wieder auf ihre Jugendliebe Miles
trifft. Dieser spielt mit der Band The Hunting Gods zusammen. Das Miles nicht
nur auf der Bühne ein Gott und ist einem dient ahnt sie nicht. Was hat das
Schicksal mit beiden vor?
Jaelle
studiert Psychologie und kellnert um sich so noch etwas zu verdienen.
Sie
wohnt nicht mehr zuhause und will versuchen ohne ihre Eltern, die sie gerne im
Familiengeschäft sehen wollten zurechtkommen.
Myles
ist ihre Jugendliebe, der damals auf einmal nach ihren siebzehnten nicht mehr
da war und er angeblich in ein Internat gekommen wäre. Was ist wirklich mit ihm
passiert?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Sicht von Jaelle
erzählt. Der Leser kann so sie noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und
Gefühle erfahren während des Lesens. Die
Nebenfiguren wie Lelex, Neda, Santana sind der Autorin gelungen und man will
mit jeder Seite mehr über sie herausfinden. Das Thema Götter hat mich direkt
wieder infiziert und ich konnte mich kaum lösen von dem Geschehen.
Die
Spannung und Handlung
hat mich schon beim ersten Wiedersehen von Jaelle und
Myles in die Geschichte gezogen. Beide kennen sich von früher und er war ihre
Jugendliebe. Doch nach ihrem siebzehnten Geburtstag Verschwand er und angeblich
in ein Internat. Jetzt trifft sie bei ihrem Nebenjob als Kellnerin wieder mit
seiner Band. Beide spüren das es da noch etwas gibt, doch dann ist er wieder
weg. In der Stadt häufen sich Verschiedene Mordfälle und auch Jaelle hat Angst.
Ein Wolf begleitet sie und sie fragt sich warum er in ihre Nähe auftaucht. Als
sie und ihre Freundin auf dem Heimweg sind, geraten sie in Gefahr und werden
von einem Wesen überrascht das aussieht wie eine Medusa aus den griechischen
Sagen. Als sie von Lelex gerettet wird und wieder zu sich kommt wird alles
anders…. Sie erfährt das Myles einem Gott dient und viel mehr hinter den
Morden steckt als sie ahnt. Auf einmal gerät sie in diese Welt und muss sich
plötzlich mit einem anderen Leben anfreunden. Kann es für sie dabei eine
Zukunft mit Myles geben?
Das
Cover
finde ich sehr schön gestaltet und es macht direkt Lust in die Geschichte
zu starten.
Mit
” Die Jäger der Götter” schafft Jenna Liermann eine fesselnde Fantasy
Story die den Leser in die Welt der Götter führt. Spannende Kämpfe, große
Gefühle und ein angenehmer Schreibstil zeichnen die Geschichte aus.
5 VON 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Romina. Tochter der Liebe von Annie Laine


Preis: €4,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 395
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: DarkDiamonds
Will ich kaufen!

**Auch
eine Göttin kann der Liebe nicht widerstehen**
Romina
hat ihr ganzes Leben der Liebe gewidmet. Als Halbgöttin ist es ihr Auftrag, die
Menschen zu verkuppeln und ihre Herzen höherschlagen zu lassen. Aber dann wird
sie aus heiterem Himmel vom Olymp verbannt und ihrer Göttlichkeit beraubt.
Völlig unvorbereitet findet sie sich plötzlich auf der Erde wieder und muss am
eigenen Körper erfahren, was Worte wie Hunger und Kälte bedeuten. Doch es gibt
einen Ausweg aus ihrem Unglück: Gelingt es ihr, den süßen Literaturstudenten
Devin mit der ihm vom Schicksal vorherbestimmten Partnerin zusammenzubringen,
darf sie als Göttin auf den Olymp zurückkehren. Eine Aufgabe, die Romina mehr
abverlangen wird, als sie sich vorstellen kann…
»Romina.
Tochter der Liebe« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.
QUELLE
: DARK DIAMONDS

In  Romina. Tochter der Liebe” geht es um Romina, die als Halbgöttin
den Auftrag hat, die Menschen zu verkuppeln. Doch dann wird aus vom Olymp
verbannt und muss auf die Erde. Doch es gibt einen Ausweg, wenn sie den
Literaturstudenten Devin mit der Frau zusammenbringt, die für ihn bestimmt ist.
Das ist alles andere als einfach…
Romina
hat als Halbgöttin den Auftrag Menschen zu verkuppeln und deren Herzen höher
schlagen zu lassen. Doch auf einmal ist alles anders und sie muss plötzlich als
Mensch auf der Erde leben. Kann sie es schaffen zurückzukommen oder bleibt sie
am Schluss?
Devin
ist ein Literaturstudent, der für Romina zur ihrer Aufgabe wird, weil sie durch
ihn wieder in den Olymp könnte. Er trifft Romina als sie gerade auf die Erde
kommt und hilft ihr mit einem Dach über dem Kopf.
Der
Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Romina erzählt. Der
Leser kann so noch einen tieferen Einblick in ihre Gefühls und Gedankenwelt
erfahren. Die Kulisse wie der Olymp haben mich neugierig gemacht, weil ich
schon immer ein Fan von den Göttern war. Die Nebencharaktere wie Devins
Schwester fand ich einfach genial und wie sie die Geschichte mitgestaltet hat.
Die
Spannung und Handlung
hat mich direkt in den ersten Seiten in die Geschichte
von Romina gezogen. Man erfährt, dass sie eine Halbgöttin ist und den Auftrag
hat Menschen zusammenzubringen mithilfe von Pfeilen. Doch plötzlich ist alles
anders und Romina muss den Olymp verlassen, weil dort keine Halbgötter geduldet
werden. Es gibt aber eine Hoffnung, wenn sie Devin den gut aussehenden
Literaturstudentin mit seiner Partnerin, die ihm bestimmt ist, zusammenbringt.
Wie es das Schicksal aber so will, läuft sie direkt ihm ihn die Arme und
bekommt bei ihm Unterschlupf. So lernt sie ihn und seine Schwester kennen und
fühlt sich bald sehr wohl bei innen. Ihr Vater will ihr aber helfen und ihr die
Richtung zum Ziel zeigen soll. Was macht, aber Romina wenn sie längst Gefühle
für ihn hat und nicht will, dass er mit einer anderen Partnerin zusammen kommt?
Für was wird sie sich entscheiden? Will sie wieder auf den Olymp oder bleibt
sie ein Mensch? Annie Laine schafft es das Thema Götter wieder neu aufzurollen
und mich wieder in diese Welt mitzunehmen.
Das
Cover
ist einfach perfekt von den Farben und dem Schriftzug. Beim Covermodel hätte mir Romina vielleicht etwas anders vorgestellt .
.

Mit
” Romina. Tochter der Liebe” schafft Annie Laine ein fesselndes Debüt
bei Dark Diamonds. Ihr Thema rund um die griechischen Götter hat genau meinen
Nerv getroffen. Ich freue mich schon bald mehr von ihr zu hören und welche
Charaktere dann auf uns warten.

5 VON 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Götter 1) von Anke Unger


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 368
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 4 EULEN
Reihe: Band 1/2
Verlag: DarkDiamonds
Will ich kaufen!

**Eine
berauschende Welt voller Götter, Magie und Intrigen**
Als
Priesterin im Tempel des Lichts dient die temperamentvolle Magierin Areshva
ihrer Göttin von ganzem Herzen. Doch dann nehmen düstere Mächte das Land ein
und verdrängen die Kräfte des Guten. Areshva sieht nur einen Ausweg, um ihrer
Göttin zu helfen: Sie muss sich mit der Dunkelheit verbünden. Nur so kann sie
die Zauberkraft erlangen, die sie im Kampf brauchen wird. Doch die Dunkelheit
ist ein Pfad voller gefährlicher Versuchungen… 
Dunkle
Götter, eine verbotene Magie und die Versuchung der Liebe verstricken die
Magierin Areshva in ein mitreißendes Handlungsnetz, dem sich der Leser absolut
nicht entziehen kann. Anke Unger überträgt uralte Ängste des Menschen auf eine
faszinierende Fantasywelt voller Legenden. 
QUELLE
: DARK DIAMONDS

In
” Göttin der Dunkelheit” geht es um Areshva, die als Priesterin dem
Tempel des Lichts dient. Als aber dunkle Mächte ins Land eindringen und das
gute fast vertrieben mit seiner Magie, muss sie einen Ausweg finden. Sie will
sich mit der Dunkelheit verbünden, doch welche Gefahren kommen auf sie zu ???
Aresha
ist Priesterin im Tempel des Lichts und sie liebt es von ganzen Herzen für ihre
Göttin zu arbeiten. Doch als etwas das Land bedroht wird alles anders.
Sie ist eine Protagonistin, die heraustischt und man sie näher kennen lernen will. 
Silvin
ist Geselle als Schmied und versucht so sich sein Leben aufzubauen. Er ist
jemand, der anpacken kann und der mir als Charakter auch sehr gut gefallen hat.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird aus verschiedenen Sichten von den
Charakteren erzählt und man kann so noch intensiver in die Geschichte
mitgenommen werden. Die Kulisse und das Land, indem Aresha wohnt machen
neugierig und man will mehr davon entdecken. Es gibt verschiedene Nebenfiguren,
die zum Beispiel auch wie sie Priesterin sind im Tempel oder Böse Wesen wie die
Hexen.
Die
Spannung und Handlung
wird schon nach ein paar Seiten sehr intensiv. Man lernt
Aresha kennen, die für die Göttin des Lichts dient und Priesterin ist. Diese
ist gerade auf dem Heimweg, als plötzlich Gefahr droht und dunkle Wesen den
Tempel und die Menschen bedrohen. Sie versucht sofort zu helfen und man spürt,
dass diese Hexenwesen mit aller Macht das dunkle herbringen wollen. Eine dunkle
Macht hilft plötzlich Aresha sich gegen ihre Gegner zu wehren und sie glaubt,
sie kann es somit schaffen.
Diese
Macht hat aber einen Preis, sie muss für ein Jahr die Dienerin von ihr werden.
Wieder willig muss Aresha es annehmen. Doch was macht sie mit ihrer Priesterin
Kirisha, die jetzt ihre Hoffnung auf sie setzt und mit ihr wieder das Licht und
herbringen will? Es wird kein einfacher Weg, der auf sie zukommt und man muss,
als Leser einfach weiter lesen, um mehr zu erfahren. Die Handlung wechselt
immer wieder zu Silvin den man auch auf seinen Weg begleitet.
Werden
beide ihre Bestimmung finden?
Intrigen,
Liebe und vieles mehr begleiten den Leser. Anke Unger hat mich in eine
besondere Welt von Göttern, Magie und vielen neuen Dingen gezogen.
Die
Handlung hat ein tolles Gerüst und man wird mitgezogen und doch es gab ein paar
Stellen, an denen ich etwas gehangen habe und keinen flüssigen Lesefluss hatte.
Ich lese sehr gerne Fantasy, doch manchmal war es mir etwas zu viel des guten.
Ich bin trotzdem gespannt, wie Anke Unger im zweiten Buch für uns bereit hält.
Das
Cover
macht schon in der Verlagsvorschau den Leser neugierig auf das, was
kommen mag.

Mit
” Göttin der Dunkelheit” schafft Anke Unger eine fesselnde
Fantasywelt, die den Leser mitnimmt. Ihr Stil ist anders und ich bin gespannt
was uns im zweiten Band erwartet.
4 von 5 
1 In Rezensionen

Rezension zu : Isle of Gods. Die Kinder von Atlantis von Alia Cruz


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 320
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Impress
Will ich kaufen!

**Nur
die Stärksten des Landes dürfen um deine Hand anhalten…**
Um
sich selbst vor dem Aussterben zu bewahren, entsandten die griechischen Götter
einst fünf direkte Nachkommen auf die versunkene Insel Atlantis. Dort sollten
sie bis zu ihrem Erwachsenenalter ein behütetes Leben führen, um sich nach dem
Eintreten ihrer göttlichen Fähigkeiten mit den Stärksten der Insel zu paaren
und Kinder zu gebären. So lautet die Legende, die Isabel ein Leben lang
begleitet hat. Sie ist eine der fünf Auserwählten, nun fast volljährig und
immer noch ohne göttliche Eigenschaften. Sie lebt in Luxus und Überfluss,
während die anderen Jugendlichen der Insel in Arenakämpfen ums Überleben und um
die Hand eines der Götterkinder ringen. Darunter auch der momentane Champion
Quinn, der nichts von der Legende hält…
QUELLE
: AMAZON

In”
Isle of Gods. Die Kinder von Atlantis” geht es um Isabel, die zu den
Nachkommen der griechischen Götter gehört. Diese sollen bis zum
Erwachsenenalter behütet aufwachsen. Ihre Aufgabe ist danach sich mit den
stärksten zu paaren, um Kinder zu bekommen. Doch bisher hat Isabel noch keine
göttlichen Fähigkeiten. Die anderen Jugendlichen müssen derweil in Arenakämpfen
um ihr Leben kämpfen und der stärkste wird mit einem Götterkind verheiratet….
Isabel
ist eines der Götterkinder, die geschickt wurden um, das Aussterben dieser zu
verhindern. Sie fühlt sich eher einsam und dachte ihre Geschwister, die mit ihr
auf die Welt gekommen sind wären anders.
Quinn
ist einer der Jugendlichen, der in den Arenas kämpft, weil es verlangt wird, um
die stärksten zu finden, die dann später eines der Götterkinder heiratet. Doch
er selbst würde lieber fliehen.
Der
Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Isabel und auch von
Quinn erzählt. Der Leser kann so beide Charaktere kennenlernen und ihre Gedanken
und Gefühle. Die Kulisse hat mit den griechischen Göttern zu tun und man wird
mit Hilfe der Autorin in diese Welt mitgenommen. Auch die Nebenfiguren wie die
Geschwister von Isabel haben mich in ihren Bann gezogen, weil jeder von ihnen
aus der Masse hervorgestochen ist.
Die
Spannung und Handlung
wird schon zu Beginn sehr intensiv für den Leser, als man
direkt erfährt welchen Plan, die alten Götter hegen, damit ihre macht, nicht
ganz ausstirbt. Sie schickten 5 Nachkommen von Göttern nach Atlantis, Isabel
ist eine von ihnen. Sie soll mit ihnen durch eine Prophezeiung etwas erfüllen
und Nachkommen zeugen. Diese sollen aus Kämpfen hervorgehen und dann zusammen
den Erhalt der Götter damit sichern.
Doch
Isabel fühlt sich schon lange nicht mehr wohl und würde gerne aus dieser Welt
in der die ältesten bestimmen fliehen. Als sie Quinn kennen lernt, einer der
Kämpfer aus derArena merkt sie, wie sehr auch dieser unter dem Druck und den
Kämpfen leidet. Zusammen
mit ihm beschließt sie, dass sie etwas dagegen unternehmen müssen um endlich
frei Leben zu können. Doch das wird nicht einfach denn, bevor nicht jeder ihrer
Geschwister seine göttliche Kraft bekommt, haben sie keine Macht sich zu
wehren. Gibt es für sie und Quinn eine Chance bevor es irgendwann zu einem Aufstand
kommen wird mit den Jugendlichen aus den Camps? Welchen
Plan verfolgen die Götter wirklich, um wieder macht zu bekommen?
Mit
diesem Buch hat die Autorin eine besondere Welt um die Götter geschaffen und
mich direkt wieder mit Begeisterung für diese Welt angesteckt. Wer Fantasy mit
einer Prise Götter will, sollte sich dieses eBook holen.
Das
Cover
ist schon von weitem eine sehr schönes und macht Lust in die Geschichte
einzutauchen.
Das
Ende war bis zuletzt aufregend und ich wollte kaum aus der Geschichte heraus.
Man muss einfach mit Isabel und ihren Geschwistern mitfiebern. Es würde auf
jeden Fall Spielraum für einen 2 Band geben.

Mit
„ ” Isle of Gods. Die Kinder von Atlantis“ schafft Alia Cruz ein
gelungenes Debüt bei Impress. Ihr Jugendbuch hat genau meinen Nerv getroffen
und ich hoffe es, wird bald noch mehr von ihr geben.
5 von 5 EULEN
backtotop