0 In Rezensionen

Rezension zu : Still Broken von April Dawson

Seitenzahl: 320

Reihe:

Verlag: LYX Verlag

Preis :  10,00 Print

Wertung: 5 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

 

Eine Liebe, die jede Träne wert ist …

Als Norah sich am College in den unnahbaren Max verliebt, beginnt die aufregendste Zeit ihres Lebens. Die Gefühle zwischen ihnen sind leidenschaftlich, echt und so völlig anders, als alles, was sie zuvor erlebt haben. Doch Norah spürt, dass Max etwas vor ihr verbirgt. Und als er plötzlich verschwindet, zerbricht ein Teil in Norah, der auch Jahre später nicht heilen will – bis ihre erste große Liebe wieder vor ihr steht und sie beide für ihre Liebe kämpfen müssen …

Der neue Roman von Bestseller-Autorin April Dawson

Quelle : LYX

In „Still Broken“ geht es um Norah, die sich am College in Max verliebt. Dieser scheint, aber nicht gerade ihrer Reichweite zu liegen. Doch die Gefühle lassen sich nicht aufhalten, obwohl sie jeder vor Max warnt. Je näher sie sich kommen spürt sie, dass er etwas vor ihr verbirgt. Was kann dieses Geheimnis in ihrer aufkeimenden Beziehung zerstören???

Norah ist ein eher schüchternes Mädchen und entdeckt bzw. findet gerne Dinge heraus. Sie ist eine besondere Protagonistin, die, wenn sie einmal jemanden mag alles für diese Person tun würde. Ich mochte sie mit jeder Seite mehr und ihre Charakterzüge.

Max ist auf den ersten Blick ein typischer Bad-Boy, der nichts anbrennen lässt bei Frauen und keine großen Gefühle zulässt. Er scheint ein Geheimnis zu haben, das ihn umgibt und hinter seiner Fassade scheint einiges mehr zu stecken.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Norah und der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse des Colleges ist aufregend und man lernt viele Nebenfiguren kennen, die ebenso die Geschichte mitgestalten. Besonders Max Schwester Rachel sticht aus der Masse hervor, weil durch sie Norah Max noch ein wenig mehr kennen lernt, aber das einfach noch nicht genug ist.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Norah und Max gezogen. Sie ist eher schüchtern und geht nicht gern auf Partys und lernt dafür sehr viel. Max ist auf der anderen Seite unnahbar und wirkt wie der typische Bad- Boy, der jede Frau abschleppt. Norah will, nachdem sie weiß was für ein Typ er ist auf Abstand gehen und sie ahnt nicht, dass das Schicksal sie doch wieder zusammenbringt, weil er ebenfalls in der Redaktion der Collegezeitung ist und sie als Frischling unterstützen soll. Es entstehen langsam sehr intensive Gefühle zwischen ihnen, die anders sind, als was sie bisher erfahren hat mit Jungs. Warum wird sie immer wieder von anderen gewarnt sich von Max zu fernzuhalten? Was hat, er zu verheimlichen, dass alles zwischen ihnen ändern könnte? April Dawson hat mich mit ihrer ersten Reihe bei LYX gefesselt und mit dieser Geschichte ist mit nicht anders ergangen. Sie schafft es, dass man einfach in die Handlung eintaucht und diese Emotionen spürt zwischen den Protagonisten.

Das Cover sieht einfach toll aus und man will direkt wissen, was hinter dieser Geschichte steckt. Die Farben und der Schriftzug setzen alles so schön in Szene, dass man direkt beginnen will.

 

Mit „Still Broken“ zeigt April Dawson eine emotionale Liebesgeschichte, die mich von Beginn mitgerissen hat. Ihr flüssiger Schreibstil zieht den Leser immer wieder mit.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop