0 In Rezensionen

Rezension zu : Gladiatorin – Freiheit oder Tod (Die Gladiatorin-Reihe, Band 1) von Lesley Livingston

 

 

Taschenbuch: 464 Seiten

Verlag: cbt

Reihe : Band 1

Preis : Buch : 10,00 , Ebook : 6,99

 

Fallon ist die Tochter eines Keltenkönigs und Schwester der legendären Kämpferin Sorcha. An ihrem siebzehnten Geburtstag brennt Fallon darauf, im Schlachtfeld ihre von Caesars Armee getötete Schwester zu rächen. Doch stattdessen wird sie von Sklavenhändlern gefangen genommen und an eine Eliteschule für weibliche Gladiatorinnen im verhassten Rom verkauft. Als die größte Gefahr erweisen sich allerdings Fallons verbotene Gefühle für einen jungen römischen Soldaten …

Quelle : cbt verlag

 

 

 

Die Königstochter Fallon wird von Sklavenhändlern gefangen genommen und nach Rom verschleppt. Dort wird sie an eine Schule für weibliche Gladiatorinnen verkauft …

Mir ist der Einstieg in die Geschichte gut gelungen, weil mich die aufgebaute Spannung in den ersten Seiten besonders fesseln konnte. Der Schreibstil war flüssig und kreativ, weswegen er mich ebenfalls sehr überzeugte. Auch das Buchcover wurde passend und schön gestaltet.

Jedoch schwächte die fesselnde Spannung nach einigen Kapiteln ab, sodass mein Lesefluss gestört wurde und ich nicht in die Geschichte abtauchen konnte. Diese Situation änderte sich im Verlauf des Buches nicht großartig, weshalb ich nur 2,5 von 5 Sternen vergebe. Für mich leider ein schwacher Roman, der mich nicht überzeugen konnte.

Leider hat mich dieser Auftakt, der Autorin nicht komplett überzeugt und ich hatte mir für diese Handlung mehr erhofft.

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop