Browsing Tag

Nica Stevens

0 In Rezensionen

Rezension zu : Road Princess von Nica Stevens

Seitenzahl: 432

Reihe: 

Verlag: Carlsen Verlag

Preis:  Kindle: 8,99, Print: 14,00

Wertung: 5/ 5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:
KLICK ** WERBUNG

Romantisch, packend, intensiv – der neue Liebesroman von Nica Stevens!

Tara und Jay leben in derselben Stadt und trotzdem in unterschiedlichen Welten. Sie ist die Tochter des Bürgermeisters von Boston, er gehört den Road Kings an, einer berüchtigten Motorradgang. Von klein auf wurde den beiden eingebläut, sich voneinander fernzuhalten. Als sich ihre Wege auf dem College kreuzen, spürt Tara eine Anziehung, der sie nicht widerstehen kann. Sie will Jay kennenlernen, ihm nahe sein. Doch dann findet sie heraus, was damals zwischen ihren Familien vorgefallen ist. Ihr wird klar, warum Jay sie auf Abstand hält – und weshalb ihr Vater den Kontakt zu ihm niemals dulden wird …

Quelle : Carlsen Verlag

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Midnightsong. Es begann in New York von Nica Stevens

 

Seitenzahl:336

Reihe:

Verlag: Carlsen Verlag

Preis: Kindle: 8,99, Print: 13,00

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

 

Romantisch und berührend – eine Geschichte wie ein guter Lovesong, der noch lange nachklingt!

Die 18-jährige Lynn träumt eigentlich von einem Studium in New York, nicht von Rockstars. Bis sie die derzeit beliebteste Band des Landes unverhofft vor einer Horde kreischender Fans rettet – und bei Frontman Ryle mit dem zerzausten Haar und den dunkelblauen Augen selbst ganz weiche Knie bekommt. Von Star-Allüren keine Spur, stattdessen sprüht er vor Charme und zeigt aufrichtiges Interesse an Lynn. Trotzdem versucht sie mit aller Macht ihr Herz zu schützen und wird dabei auf eine harte Probe gestellt.

Quelle : Carlsen Verlag

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Morgen wirst du bleiben von Nica Stevens

 

Seitenzahl: 384

Reihe:

Verlag: Carlsen Verlag

Preis :  13,00

Wertung: 5 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK **WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Nach einem tragischen Fahrradunfall findet die 17-jährige Jill nur schwer in den Alltag zurück. Dass sie mit ihrer Familie nach Santa Barbara ziehen muss, ist ihr dabei auch keine große Hilfe. Ihr einziger Hoffnungsschimmer heißt Adam – der mit Abstand coolste Junge auf der neuen Schule. Doch schon bald spürt Jill in seiner Gegenwart noch etwas anderes als ein Kribbeln im Bauch – etwas Beunruhigendes. Denn je öfter sie Zeit mit ihm verbringt, desto mehr wenden sich Jills Mitschüler von ihr ab.

Quelle : Carlsen

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Hüter der fünf Leben von Nica Stevens


Preis: € 11,99 [D]
Taschenbuch: gebunden
Seitenanzahl: 288
Meine Wertung: % Eulen
Reihe: ?
Verlag: CARLSEN
Will ich kaufen!

Für
die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem
kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann
begegnet sie dem gut aussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts
ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und
distanziert. Als sie durch Zufall das seltsame Brandmal auf seiner Brust
entdeckt, wendet er sich ganz von ihr ab. Vivien beschließt, Liams Geheimnis zu
lüften – und kommt ihm dabei gefährlich nahe

In
“Hüter der fünf Leben” geht es um, die siebzehnjährige Vivien, die
ihre Sommertage bei ihrem Vater verbringt in einem Nationalpark. Dort begegnet
sie Liam, ein Freund, den sie aus Kindertagen kennt. Ohne Grund ist er
distanziert und sie weiß nicht warum. Als
sie dann ein Brandmal entdeckt wird
alles
anders. Was verbirgt er vor ihr?
Vivien
hatte es in ihrem Leben nicht einfach, denn schon ihre Mutter ist früh von uns
gegangen und ihren Vater sieht sie auch nicht oft. Ihre Großeltern halfen ihr
und nun ist ihr Großvater alleine und ist sehr streng zu ihr und will den
Kontakt zu ihrem Vater einschränken. Sie fühlt sich aber wohl im Park und würde
viel lieber dortbleiben, bis sie 18 ist, muss sie noch unter der Obhut ihres
Großvaters leben.
Liam
war der geheimnisvolle Kinderfreund den Vivien noch gekannt hat. Doch er ist
anders geworden, was hat ihn verändert? Er hatte eine gute Kindheit, weil er
damals von seinen Adoptiveltern gefunden wurde und diese ihn mit allem versorgt
haben. Warum hat er sich so verändert?
Der
Schreibstil
von Nica Stevens ist angenehm flüssig und hat mich direkt in die
Geschichte von Vivien mitgenommen. Es wird die meiste Zeit aus ihrer Sicht
erzählt und der Leser lernt sie so noch intensiver kennen. Die Kulisse ist der
kanadische Nationalpark, dieser macht direkt Lust selbst einmal diese
Landschaft kennenzulernen. Die Buchidee hat mich schon in der Carlsen Vorschau
neugierig gemacht und das Cover hat mir dann den Rest gegeben.
Die
Nebenfiguren wie Viviens Vater und die Eltern von Liam haben die Geschichte
ebenso begleitet und versucht und sie so mitgestaltet.

Die
Spannung und Handlung
führt den Leser schon bei der ersten Begegnung zwischen
Liam und Vivien in die Geschichte. Beide kennen sich seit ihrer Kindheit und
doch spürt man, das sie Liam verändert hat. Erst sind sein Adoptivvater und ihr
Vater schweigsam was den Grund hat, warum er so anders ist, doch nach einer
Weile bekommt Vivien Antworten. Sie erfährt etwas über sein Brandmahl und auch
das Liam selbst nicht genau weiß, welche Bestimmung er hat. Kann sie ihm helfen
herauszufinden, welche Wurzeln er hat und welche Aufgabe auf ihm lastet. Die
Handlung wird mit jeder Seite intensiver und eine plötzliche Wendung, zeigt das
Nica den Leser überraschen will und man mitfiebern muss.
Das
Ende lässt mich auf einen zweiten Band hoffen und ich bin gespannt, was noch
kommen wird.
Das
Cover
ist ein Hingucker und macht direkt Lust in die Geschichte einzutauchen.
Die zwei darauf erinnern an beide und ihre Vertrautheit.
Mit
” Hüter der fünf Leben” schafft Nica Stevens eine mitreißende Fantasy
Geschichte. Ihr Stil und ihre Charaktere haben mich mitgenommen und ich freue
mich schon auf ihr nächstes Buch.

Für
Fans von Nica Stevens und natürlich im Bereich Fantasy ein Muss ❤️❤️
5 VON 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Verwandte Seelen- Die Schatten der Erinnerung von Nica Stevens

             Verlag: CreateSpace Independent
Publishing Platform (31. März 2015)
Format:
Kindle Edition
Dateigröße:
1014 KB
Seitenzahl
der Print-Ausgabe: 460 Seiten
ISBN-Quelle
für Seitenzahl: 1511508604
Preis
: 3,99 €
Inhalt
:
Das
große Finale der Bestseller-Trilogie von Nica Stevens
Sam
und Jake erwarten ein Kind. Das Glück währt allerdings nicht lange: Esca hat
überlebt. Er will Jake den Vorrang um die Herrschaft der Unsterblichen streitig
machen. Außerdem beansprucht er die Frau an der Seite seines Rivalen für sich
und rüstet seine Anhänger für die letzte, alles entscheidende Schlacht. Tod und
Zerstörung brechen über den Ageless Forest herein. Schon bald sind die Momente
des Glücks nur noch Erinnerungen und die vertraute Welt ist dem Untergang
geweiht. Aber Sam gibt nicht auf. Sie stellt sich ihren Feinden entgegen. Den
schwersten Kampf führt sie jedoch nicht gegen Esca – sondern um ihre große
Liebe. Hat sie Jake für immer verloren?
Die
Verwandte-Seelen-Trilogie:
1.
Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
2.
Das Schicksal des Halbblutes
3.
Die Schatten der Erinnerung
Meine
Meinung :
Im
dritten Band kommt endlich das Finale der Seelen Trilogie von Nica Stevens.
Jake und Sam bekommen ein Kind und doch ihr Glück wird von Esca überschattet,
der unbedingt die Herrschaft der unsterblichen bekommen will. Und er will Sam
beanspruchen. Damit beginnt der letzte Kampf und das Glück und ihre Familie.
Sam
freut sich auf ihr Kind und ihr Glück mit Jake, doch leider gibt es Menschen
die ihnen dieses Glück nicht gönnen. Sie hat sich seit den ersten beiden Bänden
zu einer Frau entwickelt und man kann es an ihren Entscheidungen die sie trifft
merken.
Jake
freut sich auf seine Familie mit Sam und auf seine Zukunft, doch leider stehen
noch einige Steine im Weg und ein Kampf steht ihm bevor.
Der
Schreibstil
von Nica Stevens ist flüssig und hat mich gleich wieder in die
Geschichte gezogen. Das Buch ist wieder aus der Sicht von Jake und Sam
geschrieben und man kann so gut in beide Charaktere hineinschauen. Diese Welt
die die Autorin geschaffen hat, hat mein Herz als Fantasy Fan wieder völlig
eingenommen und ich kann kaum glauben, dass die Reihe zu ihrem Finale
angekommen ist.
Die
Spannung
hat sich langsam aufgebaut, denn Esca plant immer noch einen Krieg, um
mit aller Gewalt endlich die Herrschaft zu bekommen und er will immer noch Sam
haben. Es läuft alles auf einen letzten Showdown zwischen ihnen hin und Nica
Stevens hat mich nicht enttäuscht.
Das
Cover
mit Sam im Vordergrund mit dem Schwert hat einfach wie die Faust aufs
Auge gepasst und ich liebe die Cover schon seit dem ersten E-Book aus dieser
Reihe. Die Farben und der Wald spiegeln das Buch und seine Geschichte immer
wieder gut dar.
Das
Ende
hat mich bis zum Ende einfach durchlesen lassen und die Reihe hat damit
einen endgültigen Abschluss bekommen. Alle Charaktere wie Jake und Sam sind mir
ans Herz gewachsen und ich muss mich doch schweren Herzens von ihnen trennen
Fazit
:
Verwandte
Seelen – Die Schatten der Erinnerung ist der gelungene Abschluss rund um die
unsterbliche Liebe von Sam und Jake.

Fesselnde
Story, Charaktere die man nicht so schnell vergisst und ich mich schon jetzt
auf Neues von der Autorin freue, egal aus welchem Genre.
0 In Rezensionen

Rezension zu : Verwandte Seelen – Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod von Nica Stevens

Taschenbuch: 364 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing
Platform (13. September
2013)
Sprache:
Deutsch
ISBN-10:
149224385X
ISBN-13:
978-1492243854
Inhalt
:
Der
Debütroman von Nica Stevens schaffte es auf Anhieb auf die Bestsellerliste im
deutschen Kindle-Shop.
Samantha
und Jake
Die
Geschichte einer atemberaubenden Liebe, einer Liebe zwischen Unsterblichkeit
und Tod.
Nichts
hätte Sam auf die große Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Sie weiß
nicht, wer sie ist und welche tragende Rolle sie in der Beziehung der Menschen
zu den Unsterblichen spielt.
Auf
der Flucht vor ihren Feinden gerät sie in vermeintliche Gefangenschaft. Niemals
hätte sie damit gerechnet, dass sie auf dieser Reise der Liebe ihres Lebens
begegnen würde.
Doch
diese Verbindung ist verboten …
Jake
ist faszinierend und unwiderstehlich, aber auch abweisend und verwirrend.
Warum
hat das Schicksal ihn ausgerechnet mit einer Sterblichen zusammengeführt?
Meine
Meinung :
In
Verwandte Seelen geht es um Sam, sie ist eine gewöhnliche Sterbliche. Als sie
eines Tages auf Jake trifft, ist es Liebe auf den ersten Blick…
Jake
sieht in Sam seine Seelenverwandte und ist deswegen etwas besorgt, denn sie ist
ein Mensch und er versucht sich von ihr fernzuhalten, merkt aber das seine
Gefühle für Sam sehr weit mehr sind.
Eine
faszinierende Story beginnt..
Sam
weiß am Anfang nicht welche schwere Rolle sie spielen wird, zwischen den unsterblichen
und den Menschen, bei deren Beziehung zueinander. Als sie Jake das erste mal
sieht ,spürt man sofort das der mehr zwischen den beiden ist und die beiden
noch eine Menge Hürden überwinden müssen ..
Jake
gehört zu den unsterblichen und wirkt auf den ersten Blick unwiderstehlich und
auch sehr anziehend. Als er Sam sieht ,fragt er sich wieso es ausgerechnet sie
ist.
Der
Schreibstil
von Nica Stevens hat mir sehr gut gefallen und auch Jake als
männlicher Charakter hat mich in seinen Bann gezogen und ich konnte mit jeder
Seite die kam, nicht aufhören zu lesen.
Die
Spannung
ist durch Sam, die vielleicht, die einzige Lösung in den Krieg
zwischen unsterblichen und den Menschen, denn diese Leben schon lange im Krieg
miteinander und dadurch,dass die Vampire ein Gesetzt veranlasst haben,indem nur
auserwählte Frauen Kinder bekommen können,haben sich Gruppen zusammen
geschlossen, die vor ihnen geflüchtet sind um Kinder und Familien gründen zu
können.
Denn
Sams Mutter war eine von denen, die von einem unsterblichen schwanger geworden
war.
Auch
die Beziehung die sich zwischen Sam und Jake entwickelt sich und, Jake will am
Anfang nicht zu lassen, denn er weiß genau, dass sie nicht wie er für immer
unsterblich sein wird und sie eines Tages nicht mehr da sein wird..
Das
Cover
ist einfach so schön und das Mädchen darauf kommt Sam sehr nahe und auch
der Wald als Kulisse ist super schön und es hat mich sofort für dieses Buch
begeistern können.
Fazit
:
Dieser
erste Teil von Nica Stevens Reihe ist einfach super spannend und die Charaktere
wie Jake haben mich sofort für sich eingenommen und ich kann es kaum abwarten
weiter zu lesen.

Vielen
Dank an Nica Stevens für das Rezension Exemplar 

0 In Rezensionen

Rezension zu : Verwandte Seelen – Das Schicksal des Halbblutes von Nica Stevens

CreateSpace Independent Publishing Platform
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 721 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 484 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1497480353
Preis : 3,99

Inhalt
:
Der
2.Teil der “Verwandte Seelen” – Trilogie
Die
innige, unermessliche Liebe zwischen Sam und Jake bleibt nicht lange ungestört.
Als die beiden noch glauben, Dougal wäre ihr einziges Problem, kommt es zu
einem unerwarteten Zusammentreffen mit Jakes größtem Rivalen. Dieser
Unsterbliche sieht in Sam nicht nur die Frau seines Feindes. Er fühlt sich auf
eine bis dahin unbekannte Art und Weise von ihr angezogen. Es kommt zu einem
Verrat, dessen Konsequenzen qualvoller sind, als alles, was sich Sam und Jake
vorstellen konnten. Und bald schon spürt Sam, dass Esca nicht nur ihr Leben
bedroht, sondern das Schicksal aller besiegelt, die sie liebt ?
Meine
Meinung :
Sam
und Jake sind nun zusammen und genießen ihre Liebe.
Doch
es gibt immer noch Gegner und eine Menge Gefahr, die noch nicht gebannt ist.
Als Jacks Vater von seiner Reise nicht zurück kehrt und stattdessen jemand aus
einem verfeindeten Clan kommt, wird die Situation von einer Sekunde sehr
schwierig, denn alles deutet auf einen Krieg hin.
Auch
der zweite Teil, hat mich wieder in seinen Bann gezogen und Nica Stevens
schöner Schreibstil hat die Geschichte wieder zu etwas besonderem gemacht.
Die
Spannung
hat mich wieder so im Buch festgehalten und es steckt so viel Liebe in
diesem Buch drin und viele schöne Gefühle, die die Autorin damit verbunden hat.
Nun
treffen wir auch andere Charaktere, aus anderen Clans, die genauso interessant
sind und auch eine wichtige Rolle spielen.
Sam
hat erkannt welche Bestimmung, sie erfüllen muss, um den Krieg aufzuhalten und
versucht ihr bestes.
Das
Cover
hat wieder so eine schöne Gestaltung, so dass ich mich sofort in die Welt
von Sam und Jake hineinversetzt fühle und mich ihnen kaum entziehen kann.
Das
E-Book ist wie der erste Teil aus Sams Sicht und Jakes geschrieben und man kann
somit im Buch, gut ihre Gefühle nach ihrer wieder Auferstehung, in der sie
wieder zurück in die Welt, der lebenden kehrt und wieder bei Jake ist.
Das
Finale
in diesem Buch hat mich wieder nicht weg locken können vom meinem Reader
und ich habe sehr mitgefiebert mit den Charakteren und war am Ende sehr traurig
schon am Ende angelangt zu sein und deswegen blicke ich mit großer Freude auf
2015!
Fazit
:
Ich
kann es kaum noch aushalten, bis 2015 um endlich den Finalen Abschluss lesen zu
können und damit wieder eine so tolle Vampir Reihe beenden kann und so zu
gleich ein Abschied wird.
Die
Reihe :
Verwandte
Seelen – Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
Verwandte
Seelen – Das Schicksal des Halbblutes
backtotop