Browsing Tag

Hexen

5 In Rezensionen

Rezension zu : Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber von Jennifer Alice Jager


Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Mobi
Seitenanzahl: 277
Meine Wertung:5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!

**Eine magische Liebe, die Zeit und Raum
überwindet**
Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein
Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis.
Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im
Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt
ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis
kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre
Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden
Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat
mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre
zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…

In ” Witches of Norway, Band 1:
Nordlichtzauber” geht die neue Reihe von Jennifer Alice Jager an den
Start. Es geht um die 21- jährige Kunststudentin Elis, die nicht viel Glück in
der Liebe hat. Schuld daran ist leider ihr wohlgehütetes Geheimnis. Sie ist
eine Hexe. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie fast ein Haus hat einstürzen
lassen, bricht sie ihr Studium ab und reist nach Norwegen. Dort will sie alles
unter Kontrolle bekommen und dabei lernt sie auch Stian kennen. Leider kommt
ihr wieder die Magie dazwischen und sie landet im Jahr 1905 in Norwegen.
Elis ist 21 und hat ein in der Liebe leider kein
so großes Glück. Daran nicht gerade Unschuldig ist ihr großes Geheimnis. Sie
ist eine Hexe. Doch leider ist sie keine besonders gute. Kann sie in Norwegen
mehr über ihre Kräfte lernen und über ihre Familie?
Sander gehört zur Familie Anderson und ist auch
ein mächtiger Hexer. Er führt erfolgreiches Unternehmen. Er wirkt sehr sympathisch
und man merkt, dass er es nicht leicht hat mit seiner Mutter, die Elis auch
nicht gerade freundlich begegnet.
Stian gehört zu den Landsteds und rettet Elis aus
einer gefährlichen Situation. Dabei kommen ihre Kräfte miteinander in Berührung
und es entsteht eine Verbindung. Welche Dinge verbirgt er und welche Rolle wird
er noch spielen bei Elis ?
Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager ist
wieder ein Highlight für mich und schon in den Impress Werken spürt man einfach
die Leidenschaft, die sie in ihre Werke legt. Besonders der Handlungsort
Norwegen macht neugierig. Er wird bildhaft beschrieben und es macht Lust immer
mehr darüber zu erfahren. Auch die verschiedenen Sprachlichen Ausdrücke auf
Norwegisch musste ich erst mal nachschauen :). Das Buch wird aus der Sicht von
Elis erzählt und der Leser kann sie so noch mehr kennenlernen.  Auch ihre Gedanken und Gefühle werden dabei sehr
deutlich und man kann sie so noch mehr kennenlernen.
Die Spannung und Handlung hat mich schon zu Beginn
in Elis Geschichte gezogen. Man lernt sie und ihren Alltag kennen und erfährt,
dass es um ihre Beziehung /Verlobung nicht gerade gut bestellt ist und sie sich
ihr Leben ganz anders vorgestellt hat mit ihrem Studium. Ihr Vater kommt auf
eine besondere Idee und sie soll nach Norwegen und dort als Au Pair bei
Verwandten, den Andersons arbeiten umso mehr über ihren Stammbaum und alles zu
erfahren. Ein besonderer Wendepunkt kommt als plötzlich die Magie ihren eigenen
Weg findet und Elis plötzlich in Norwegen im Jahr 1905 befindet. Was genau soll
sie dort machen? Hat etwa der mysteriöse Mann den sie im Haus der Andersons
gesehen hat etwas damit zu tun? Je mehr man in die Handlung eintaucht kann man
sich einfach nicht entziehen. Elis ist eine Schlüsselfigur, die weit mehr
bewegen kann als man denkt. Was passiert auf ihrer Zeitreise und welchen Weg
muss sie gehen um wieder in ihre Zeit zu finden?
Das Cover ist ein wahrer Traum und es macht direkt
Lust mit dem lesen anzufangen. Die junge Frau erinnert sofort an Elis und es
passt einfach wie die Faust aufs Auge.
Das Ende macht direkt Lust da weiter zu lesen wo
es aufhört und ich kann es gar nicht abwarten auf das Wiedersehen mit Elis und all
den Geheimnissen, die noch offen sind.

Mit ” Witches of Norway, Band 1:
Nordlichtzauber“ schafft Jennifer Alice Jager einen fesselnden Auftakt ihrer neuen
Fantasy Reihe, in dem Hexen das besondere Augenmerk sind. Als Protagonistin
sieht man Elis, die es als Hexe nicht leicht hat und man sie einfach ins Herz
schließen muss. Ich freue mich auf Dezember und den zweiten Band der Reihe.
5 von 5 EULEN
2 In Rezensionen

Rezension zu : Belle et la magie, Band 1: Hexenherz von Valentina Fast


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 388
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Verlag: Impress
Will ich kaufen!

**Die
neue Reihe der »Royal«-Autorin Valentina Fast!**
Die
17-jährige Isabelle Monvision lebt in den Tiefen eines so geheimen Walds, dass
niemand ihn betreten kann, ohne vorher in einen festen Schlaf zu verfallen. Wie
alle Hexenmädchen ihres Dorfs muss sie von Kindesbeinen an nicht nur
Rechtschreibung und Mathematik lernen, sondern sich auch in der Zauberei üben.
Dass das nicht immer so klappt, zeigt sich, als Belle auf einer Pariser
Studentenparty den gut aussehenden, aber viel zu arroganten Gaston in eine
Kröte zu verwandeln versucht – was ihr nicht ganz gelingt. Doch Belle ist nicht
nur irgendeine Hexe, sondern die Tochter der Hexenkönigin, und hat für ihre
Fehler geradezustehen. Um den Zauber wieder rückgängig zu machen, muss sie
Gaston in den Magischen Wald bringen. Worauf er nur gewartet hat…

In
” Belle et la magie, Band 1: Hexenherz” geht es um die
siebzehnjährige Isabelle, die in einem geheimen Wald lebt und dort wie alle
Hexenmädchen Dinge wie Mathe und Rechtschreibung lernen muss + Zauberei lernen. 
Ausgerechnet auf einer Party verzaubert sie Gaston, der einfach nur arrogant
ist. Sie muss ihn mit in ihre Welt nehmen. Doch darauf hat der nur gewartet ..
Isabelle
ist Siebzehn Jahre alt und ist eine Hexe. Sie muss sehr viel lernen neben den
normalen Dingen. Das Zaubern ist sehr wichtig für sie. Sie kann eigentlich
keine Menschen leiden und wie das Schicksal es so will, wird alles auf einmal
ganz anders.
Gaston
ist sehr eingebildet und man wird das Gefühl nicht los, das er etwas vor hat. 
Welche Gefahr steckt hinter ihm und was will er von dem Isabelles Dorf?? Er hat
auch andere Seiten, sind diese ehrlich??
Die
Nebenfiguren wie Isabelles bester Freund haben das Buch noch authentischer
gemacht und ich habe sie gerne mit ihr zusammen begleitet.
Der
Schreibstil
von Valentina Fast hat mich wieder ins Buch gerissen. Das Buch wird
im Wechsel aus Isabelles Sicht und Gastons geschrieben. So kann der Leser immer
mehr über ihre Gedanken und Gefühle erfahren.  Auch von Sandine erfährt
der Leser etwas. Welchen Hintergrund hat Gaston? Ebenso Isabelle ihre
Familie hat mich sehr neugierig gemacht, weil diese ganz oben steht im Dorf.
Die
Spannung und Handlung
hat mich schon ab der ersten Begegnung zwischen Isabelle
und Gaston ins Buch gezogen. Isabelle ist noch keine vollwertige Hexe und
erst zum nächsten Hexensabbat kann sie daher ihre vollen Kräfte Erlangen. Sie
mag eigentlich keine Menschen und doch begleitet sie einen Freund mit auf eine
Party. Wie das Schicksal es so will, wird alles anders als sie es will. Sie hat
aus Versehen  jemanden Verflucht. Gaston wirkt auf den ersten Blick
eher Arrogant und reißt gerne Mädchen auf. Als sie auf einer Party aneinander
geraten, verflucht sie ihn. Jetzt muss in mit in den verzauberten Wald in ihr
Dorf holen. Dort geschieht mit seinem Auftauchen immer mehr merkwürdiges.
Plötzlich
kommt eine Wendung, die man nicht voraussehen kann.  Isabelles Leben wird auf den Kopf gestellt und
Dinge kommen ans Licht mit denen sie nicht gerechnet hat. Wem kann sie noch
trauen. ? Ist Gaston wirklich jemand der ihr nichts Böses will? Wieder hat mich
Valentina Fast überrascht und ich war schon damals auf der Leipziger Buchmesse
gefesselt von diesem schönen Cover, das uns vorgestellt wurde.
Das
Cover
ist wieder ein absoluter Hingucker und das Mädchen passt perfekt auf
Isabelle. Die Farben und der Schriftzug passen gut zueinander und runden es ab.
Das
Ende hat mich bis zuletzt im Buch gehalten und ich freue mich riesig auf
den nächsten Band. Isabelle hat mich als Charakter begeistert und ich freue
mich sehr , sie auf ihrem weiterem Weg begleiten zu können.
Mit
„Belle et la magie, Band 1: Hexenherz“ schafft Valentina Fast wieder einen
gelungenen Reihenauftakt der mich wieder in seinen Bann gerissen hat.  Große Gefühle, Drama, Verrat und eine
interessante Hexenwelt ziehen den Leser immer weiter in dieses Buch. Ich kann
es kaum abwarten bis der zweite Band erscheint. 

 5 von 5 EULEN 

1 In Rezensionen

Rezension zu : Chaoskuss (Die Chaos-Reihe 1) von Teresa Sporrer

Cover : Impress 
Format:
Kindle Edition
Verlag:
Impress (5. Mai 2016)
Preis
: 3,99
Reihe
: 1/3
Kaufen –> klick 
**Die
neue Reihe der »Rockstars«-Autorin Teresa Sporrer!**
Das
Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den
typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die
anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale
Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort,
weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen
Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann
lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint
doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…

In
” Chaos Kuss ( Die Chaos-Reihe 1) geht es um die
siebzehnjährige May, die froh wäre nur normale Teenager Probleme zu haben. Aber
sie ist eine Hexe. Sie muss an eine normale Schule gehen und dort mit anderen
Wesen zurechtkommen. Dann lernt sie noch Noah kennen einen Menschen der sie auf
eine Party einlädt. Leide hält die Normalität nicht lange…
May
ist siebzehn und geht noch zur Schule. Sie wäre gerne ein Teenager wie jeder
andere. Aber sie ist in Wahrheit eine Hexe. Das dieses Dasein nicht immer
einfach ist sieht man an den anderen Wesen an ihrer Schule.
Noah
ist ein Mensch und geht auch auf die selbe Schule wie May. Er lädt sie auf eine
Halloween Party ein, aber welche Absichten hat er wirklich ???
Der
Schreibstil
von Teresa Sporrer hat mich wieder nach ein paar Seiten ins Buch
gezogen. Es wird aus der Sicht von May erzählt und der Leser kann so sie als
Charakter besser kennen lernen und sich ihre Hintergründe mit ihrer Familie. Besonders
haben mir die Dialoge zwischen ihr und Noah gefallen. Dort habe ich regelrecht
gemerkt wie die Spannung geherrscht hat. 
Auch
die Nebenfiguren wie Mays beste Freundin   Viv , die auch eine
Hexe ist haben das Buch zu etwas Besonderem werden lassen. 
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jeder Seite mehr ins Mays Welt gezogen. Sie
ist eine Hexe und muss sich mit dem Alltag von Schule und Zicken rumärgern.
Dabei sind ihr ihrer Clique noch andere von einer Walküre bis hin zu einem
Dämon. Als Noah sie auf eine Party einlädt kann sie es erst nicht glauben, doch
es kommt alles anders als gedacht. Auf der Party stellt sich heraus das die
Annäherung nur ein verwand war und plötzlich herrscht das Chaos im wörtlichen
Sinne. Eine Wendung passiert und mitten drin ist Noah dem nun May helfen muss.
Dann kommen immer mehr Dinge ans Licht die Mays Vater und ihre Familie + ihren
Stammbaum betreffen. Was wird sie machen? Neue Kräfte wachsen langsam in May
und ihr Vater kommt wieder ins Spiel, doch welches Wesen ist er? Und kann er
ihr helfen ?
Besonders
die Elemente dem den Göttern + allem drum herum fand ich sehr interessant, denn
Mays Stammbaum und woher sie kommt ist etwas ganz besonderes. 
Das
Cover
ist einfach ein Traum und das Mädchen darauf passt sehr gut zu May. Die
Farben harmonieren sehr gut zusammen und geben dem Ganzen den letzten Schliff. 
Das
Ende hat mich etwas traurig zurückgelassen und ich würde jetzt sofort gerne
weiter lesen um wieder May und Noah erleben zu können.
Mit
Chaoskuss schafft Teresa Sporrer einen genialen Fantasy Auftakt der mich jetzt
schon süchtig gemacht hat. May und Noah sind zwei authentische Protagonisten
die mich immer mehr ins Buch gezogen haben und ich gar nicht genug bekommen
kann. Ich freue mich riesig auf den nächsten Band und zähle schon die Monate 😉

 5 von 5 Eulen 
backtotop