Browsing Tag

Gestaltenwandler

0 In Rezensionen

Rezension zu : Liebe in den Augen des Wolfs (Wolfsaugen 1) von Iris W. Maron

Seitenzahl

Reihe:  Band 1

Verlag: cursed Verlag

Preis:  E-Book : 7,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

Lukas arbeitet als Journalist bei einer Lokalzeitung im Schwarzwald. Da sein Sozialleben de facto nicht existiert, nimmt er einen Hund aus dem Tierheim auf und knüpft in der Hundeschule tatsächlich schon bald neue Kontakte. Angetan hat es ihm vor allem Hundetrainer Chris, der allerdings sämtliche Annäherungsversuche abblockt – obwohl es zwischen ihnen durchaus knistert. Als in der Gegend wiederholt ein Wolf gesichtet wird, ist die kleine Stadt bald in Aufruhr und Lukas hat mit der Berichterstattung alle Hände voll zu tun. Während die Lage sich zuspitzt, kommt Lukas auch allmählich dem Geheimnis auf die Spur, warum Chris sich so dagegen sträubt, der gegenseitigen Anziehung nachzugeben…

Band 1 der “Wolfsaugen”-Reihe. Buch ist in sich abgeschlossen.

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler von Stefanie Lasthaus

Seitenzahl: 545

Reihe: Band 1 / 2

Verlag: RAVENSBURGER 

Preis: Print : 14,99, Ebook : 9,99

Wertung: 4/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR 

Destiny is written on your skin.
Seit Quinn denken kann, trägt sie ein Tattoo im Nacken. Ein wunderschönes, verschlungenes Muster – doch weder Quinn noch ihre Adoptiveltern wissen, woher sie es hat. Bis Quinn im ersten Semester an der Vancouver Island University auf Nathan trifft. Nathan, der ihr einen heiß ersehnten Job vor der Nase wegschnappt. Dessen funkelnde Augen und fast raubtierhafte Geschmeidigkeit Quinn unweigerlich faszinieren. Instinktiv spürt sie, dass hinter der Fassade des Vorzeigestudenten etwas Unbezähmbares lauert. Doch sie ahnt nicht, dass Nathans Geheimnis etwas mit den unheimlichen Visionen zu tun hat, die sie seit Monaten verfolgen.

Quelle : RAVENSBURGER BÜCHER

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Blood Destiny – Bloodfire von Helen Harper

Titel: Blood Destiny – Bloodfire 
Autor: Helen Harper 
Verlag: LYX.digital
Reihe: Band 1
Seiten: 249
Preis: eBook: 4,99 Euro
Erschienen: 01.03.2018
Wertung: 5 / 5
Cover: © LYX

Mehr zum Buch 
Amazon
LYX.digital

Das Feuer in ihrem Blut brennt heiß! Mackenzie Smith ist anders – schon ihr Leben lang. Als einziger Mensch wurde sie mitten im idyllischen Cornwall in einem Rudel Gestaltwandler aufgezogen. Doch auch wenn sich Mac nicht transformieren kann, etwas Seltsames fließt in ihrem Blut. Ihr feuriges Temperament und ihr Kampfgeist machen sie zu einer kühnen Kämpferin. Und dennoch ist ihre Präsenz in dem Rudel eine tödliche Gefahr für all seine Mitglieder: Denn sollte die Bruderschaft – die die Herrschaft über die Wandler innehat – jemals herausfinden, dass Mac ein Mensch ist, sind sie alle dem Tod geweiht. Da wird John, der Anführer ihres Rudels und Macs Ziehvater, brutal ermordet, – und plötzlich steht die junge Frau im Fokus der Bruderschaft. Allem voran dem Lord-Alpha Corrigan, dessen grünen Raubkatzenaugen keiner von Macs Bewegungen zu entgehen scheint – “Action, Humor und jede Menge Herz! Ich kann nicht fassen, wie unglaublich gut diese Geschichte geschrieben ist. 
Die Figuren haben so viel emotionale Tiefe, und die Story ist einfach nur großartig!” Good Reads Band 1 der erfolgreichen Romantic-Fantasy-Reihe Blood Destiny!

Quelle : Netgalley

In
„Blood Destiny“ geht es um Mackenzie, die anders ist, denn sie lebt als
einziger Mensch bei einem Rudel Gestaltenwandler. Auch, wenn sie sich nicht
verwandeln kann scheint etwas Besonderes an ihr zu sein. Sollte die
Bruderschaft herausfinden, dass sie unter ihnen lebt würde nicht nur ihnen
Gefahr drohen war. Als aber ihr Ziehvater ermordet wird, rückt sie in den Blick
von Lord-Alpha Corrigan.
Mackenzie
(Mac) ist anders und wuchs als einziger Menschen zwischen Gestaltenwandlern
auf. Sie kann sich nicht transformieren und ist etwas Einzigartiges in ihrem
Blut.
Lord-Alpha
Corrigan ist der männliche Protagonist, der mich schon bei der ersten Begegnung
der beiden neugierig gemacht hat. Welche Absichten hat er gegenüber Mackenzie?
Will er sie töten oder steckt etwas anderes dahinter?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Mackenzie erzählt.Der Leser kann sie so noch  näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle. Die Welt der Gestaltenwandler hat mich schon immer sehr
angezogen in verschiedenen Werken aus dem LY X Verlag. Die Nebenfiguren aus dem
Rudel waren authentisch gestaltet und haben eine besondere Rolle neben den
Hauptfiguren.
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von
Mackenzie gezogen. Mackenzie ist eine besondere Figur, die in diese Welt der
Gestaltenwandler gezogen wird und als Mensch bei ihnen lebt. Der Blick auf das Cover hat mich eigentlich auf
ein wenig Romantik hoffen, lassen doch in diesem Band war eher weniger davon.
Ich habe mit jeder Seite mehr im Buch gehangen und wollte mehr erfahren. Es
gibt eine Bruderschaft, die über die Wandler herrscht und sollten diese wissen,
dass Mac nicht wie sie ist, müsste sie sterben. Als aber ihr Ziehvater etwas
passiert steht sie im Mittelpunkt von allem und vor der Bruderschaft. Was hat
es mit Lord-Alpha Corrigan auf sich, der sie mehr als nur zu beobachten
scheint. Die Autorin hat mich mit diesem ersten Band völlig überrascht und ich
wollte nicht aufhören mit dem lesen. Das Ende lässt noch genug Fragen da und
ich bin, freue mich, dass er dieses Jahr noch erscheint. Wie wird es wohl mit
Mackenzie weitergehen?
Das
Cover
passt perfekt zum Buch und lässt den Leser neugierig werden auf die
Geschichte, die dahinter wartet.

Mit“
Blood Destiny“ gelingt der Autorin ein fesselnder Auftakt, der mich wieder in
die Welt von Gestaltenwandlern gezogen hat. Ihr Schreibstil zieht den Leser
immer weiter voran und lässt ihn mit Mackenzie mitfiebern.
5 VON 5
0 In Rezensionen

Rezension zu : Good Enough – Funken in Türkis von D. C. Malloy


Preis: € 2,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 212
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: ?
Will ich kaufen!

Seinen
Boss Slick zu beklauen, war ein schwerer Fehler. Das sieht Brennan ein, als er
abseits der Zivilisation in die Mündung einer Waffe blickt. Alles scheint
aussichtslos, doch in letzter Sekunde kann er seinem Schicksal entgehen und
findet in einem Dorf im Wald Zuflucht. Die sonderbaren Bewohner gewähren ihm
Unterschlupf, machen jedoch keinen Hehl aus ihrem Misstrauen. Der ebenso
verschlossene wie faszinierende Nikolaj hingegen bringt ihn nicht nur mit
seinem ausgeprägten Beschützerinstinkt aus dem Konzept … Aber kann Brennan
ihm vertrauen? Und wie lange können die beiden ignorieren, dass zwischen ihnen
die Funken fliegen?

In
„Good Enough – Funken in Türkis“ geht es um Brennan, der seinen Boss beklaut
hat und auf der Flucht sich beinahe von seinem Leben verabschiedet. Doch dann
wird er von einem Wolf gerettet. Er kommt in ein Dorf und lernt Nikolaj kennen.
Dieser ist Gestaltenwandler. Ist er dort vor seinem Chef sicher oder wird ihn
dessen Rache noch erwarten.
Brennan
hat seinem Boss etwas gestohlen und will nun vor ihm fliehen. Doch er landet in
einem Weiler im Wald und kommt in ein Dorf. Dort lernt er Nikolaj kennen, der
ihn in seinen Bann zieht.
Nikolai
(Nick) ist ein Gestaltenwandler und lebt mit anderen in einer Art Dorf im Wald.
Er sieht gut aus und hat eine besondere Ausstrahlung. Haben er und Brennan eine
Chance?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von
Brennan und von Nick erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und
ihre Gedanken und Gefühle dabei erfahren. Die Kulisse um das kleine Dorf, das
sich Nick und seine Freunde aufgebaut haben passt einfach zusammen. Die
Nebenfiguren wie die anderen Mitbewohner sind authentisch gestaltet und man
kann sich direkt vorstellen wie alle zusammen wohnen und aufeinander aufpassen
und helfen.
Die
Spannung und Handlung
hat mich schon beim ersten Treffen von Nick und Brennan
in die Geschichte gezogen. Er befindet sich auf der Flucht und hat vorher
seinen Boss bestohlen. Als er kurz davorsteht erschossen zu werden, taucht ein
Wolf auf und rettet ihn. So kommt er in das Dorf, indem Nikolai
(Nick)
mit anderen lebt. Für Brennan scheinen diese Menschen etwas komisch und er
versteht nicht, wieso sie so eine enge Beziehung zu Wölfen haben. Erst nach und
nach versteht man, warum es so ist. Brennan spürt, dass es eine Anziehung
zwischen ihm und Nick gibt, doch warum zieht dieser sich immer wieder von ihm
zurück, wenn sie sich angenähert haben? Gibt es für beide keine gemeinsame
Zukunft wegen seiner Vergangenheit? Ich habe mit jeder Seite mehr mitgefiebert
und konnte mich kaum davon lösen? Wie es mit beiden ausgeht, müsst ihr selbst
lesen und euch in diese Gay Romance Geschichte stürzen.
Das
Cover
sieht einfach genial aus und der junge Mann drückt so viele Emotionen
aus. Ich könnte mir direkt Nick daran vorstellen.
Mit
„Good Enough – Funken in Türkis“ gelingt der Autorin eine besonderer Fantasy
Romance Roman, indem sich zwei Charaktere finden, die durch das Schicksal
zusammengeführt wurden.

Ich
freue mich auf ihr nächstes Buch <3
5 VON 5
0 In Rezensionen

Rezension zu : Das Schicksal des Alphas (Alphas-Reihe 3) von Dirk Greyson


Preis: € 6,49 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 111
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: BAND 3
Verlag: Cursed Verlag
Will ich kaufen!

Nie
hätte Alpha Tobias erwartet, einen schlafenden Menschen in seinem Schuppen
vorzufinden. Schon gar keinen, der sich als sein vom Schicksal vorbestimmter
Gefährte entpuppt. Aber so sehr Tobias‘ Instinkte ihn auch dazu treiben, sich
mit Pete zu verbinden, das Risiko der Entdeckung der Gestaltwandler ist einfach
zu groß. Tobias findet sich schweren Herzens damit ab, Pete zurück zu seiner
Reisegruppe zu schicken – bis sein verstoßener Halbbruder Zev auf die Idee
kommt, Pete für sich zu beanspruchen und Tobias seine Position als Alpha
streitig zu machen. Um Pete zu schützen, muss Tobias ihn in seiner Nähe
behalten – und das bringt sie beide gefährlich in Versuchung, ihren Bund zu
vollziehen…
Quelle
:  Cursed Verlag

In „Das Schicksal des Alphas“ geht es um Tobias, der als Alpha nie erwartet
hätte, in einem Menschen wie Pete seinen Gefährten zu finden. Er
hat aber Angst, dass die Gestaltenwandler entdeckt werden und
schweigt und lässt ihn wieder gehen. Als aber sein Halbbruder ihm seinen Platz
als Alpha streifig macht und auch Pete beansprucht bringt es beide in
Gefahr.
Tobias ist ein Alpha der bisher seinen Gefährten noch nicht gefunden und ist
erstaunt, als das Schicksal ihn zu Pete führt. Doch es scheint kein
leichter Weg zu werden für beide…
Pete ist ein Mensch und ahnt nicht, als er Tobias trifft, was dieser ist.
Er hat seine Wandergruppe verloren und bekam durch das Rudel Hilfe. Was wird,
er machen, wenn er erfährt, welches Schicksal ihm bestimmt ist?
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Tobias und Pete erzählt.
So bekommt man die Gelegenheit beide besser kennen zu lernen und ihre Gedanken
und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse um Gestaltenwandler hat
mich schon immer fasziniert. Die Nebenfiguren aus seinem Rudel muss man
unbedingt auch kennen lernen und ich hoffe das diese auch eine Geschichte
bekommen.
Die Spannung und Handlung hat mich direkt bei der ersten Begegnung
zwischen Tobias und Pete in die Geschichte gezogen. Ein Sturm
zwingt Pete sich von seiner Wandergruppe zu trennen und so kommt er
in das Gebiet von Tobias Rudel. Er sucht dort in einem Schuppen Schutz und wird
von Tobias gefunden dessen Rudelmitglieder einen Eindringling
riechen. Er bietet ihm Hilfe an und so kommt dieser mit zu ihm und den anderen.
Das Tobias Halbbruder es auf ihn abgesehen hat, nach dem er Pete nur
absetzen wollte machen die Dinge nicht einfacher. Was passiert, wenn er eine
Entscheidung treffen muss, die alles von ihm abverlangen könnte? Ich konnte
mich kaum bremsen und war völlig baff was der Autor hier geschaffen hat. Man
fühlt, als wäre man direkt mitten drin beim Geschehen dabei und begleitet beide
auf ihrer Reise. Ob es für beide ein Happy End geben wird?
Das Cover passt perfekt wie die Faust aufs Auge und man bekommt direkt
Lust Sick in die Geschichte zu stürzen. Der Schriftzug rundet es ab
und ich macht es zu einem schönen Gesamtbild.
Mit“ Das Schicksal des Alphas“ gelingt dem Autor ein
fesselnder Gay/ Fantasy Roman, der mich wieder in die Welt der Gestaltenwandler gezogen
hat.
Absolute Empfehlung !!

5 VON 5 



0 In Rezensionen

Rezension zu : Call it magic 3: Wolfsgeheimnis von Cat Dylan


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 320
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: BAND 3
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!

**Ein
Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu
bieten…**
Die
kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei
in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel.
Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin
einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation
aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein
Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich
ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten
Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter
Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv…
Alle
Bände der romantischen Fantasy-Reihe:

Call it magic 1: Nachtschwärmer

Call it magic 2: Feentanz

Call it magic 3: Wolfsgeheimnis

Call it magic 4: Vampirblues (November 2017)

Call it magic 5: Wandelfieber (März 2018)//
QUELLE:
Dark Diamonds

In
“Call it magic 3: Wolfsgeheimnis” geht es um Alec, die eine Wölfin
ist und für die es ein leichtes ist und Cocktails zu mixen und zwanzig Bargäste
zu bedienen. Deswegen findet sie schnell bei Nachtclubbesitzer Cary eine
Stelle.
Doch
es steckt viel mehr dahinter, sie soll für ihren Boss Cary ausspionieren.
Es
wird nicht einfach denn er sieht gut aus und weiß als Vampir seine Geheimnisse
zu verdecken…
Alec
muss für ihren Boss in die Nähe in Cary kommen und ihn ausspionieren.
Kann
sie ihren Auftrag erfüllen ohne Gefühle zu bekommen? Sie muss sich auch um
ihren Bruder kümmern, der noch im Wachsen ist und mitten in der Pubertät.
Cary
ist ein Nachtclubbesitzer und wirkt sehr smart auf den ersten Anblick. Er hat
eine besondere Ausstrahlung und hat mich direkt angesprochen. Ich wollte direkt
mehr von ihm wissen und seinem Hintergrund.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Cary und Alec erzählt.
Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle
erfahren während des Lesens erfahren. Die Kulisse ist keine Unbekannte und man
trifft wieder auf alte Bekannte aus den ersten beiden Büchern. So kann man
sehen wie sich diese weiterentwickelt haben.
Die
Spannung und Handlung
hat mich nach ein paar Seiten direkt mitgezogen und in
Carys und Alecs Geschichte. Alec
kümmert sich seit dem Tod ihrer Eltern um ihren Bruder und unter steht noch dem
Rudel indem Eltern waren und Moss jetzt das sagen hat. Leider
hat der sie mit dem Sorgerecht was ihren Bruder angeht inder Hand und so muss
sie Dinge machen, die ihr nicht immer recht sind. Als ihre neueste Ausgabe es
ist Cary einen Clubbesitzer auszuspionieren, weil dieser ein Vampir ist denn
Moss gerne hochfliegen lassen würde. Schon vor Vorstellungsgespräch wird zu
einer echten Probe, weil Carys Ausstrahlung sie irgendwie anzieht. Dieser
trauert schon lange seiner großen Liebe nach, die sterben musste. Doch
kann Cary Alec trauen, die genug Geheimnisse mit sich herum trägt? Unter
den Vampiren und Werwölfen herrscht schon länger eine angespannte Situation und
es ist nicht einfach zurzeit. Seit der Thronbesteigung und anderen
Machtverhältnissen. Wie
wird sich die lange verändern? Wird es einen Kampf geben?
Wieder
hat mich Cat Dylan mitgerissen und ich konnte mich kaum bremsen mit dem Lesen.
Das
Cover
ist wieder sehr schön und hat mich direkt angesprochen. Der Schriftzug
rundet es ab.

Mit
“Call it magic 3: Wolfsgeheimnis” schafft Cat Dylan einen weiteren
romantischen Band ihrer Fantasy Reihe.  Diese
Bücher machen süchtig und ich bin froh noch 2 weitere Male in den Genuss von
Cats Reihe zu kommen.

5 von 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul 6) von Anika Lorenz


Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 292
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: ABSCHLUSS DER REIHE
Verlag: Impress
Will ich kaufen!

**Folge dem Herzschlag eines Menschen…** 
Emmas größter Wunsch scheint endlich in Erfüllung zu
gehen. Sie und Nate kommen sich wieder näher und Emma genießt die Zweisamkeit
mit ihm in vollen Zügen. Der Wolf ihres Herzens ist wie ausgewechselt: stark,
überschwänglich gut gelaunt und voller Selbstvertrauen. Aber Emma muss bald
erkennen, dass zum neuen Nate auch Seiten gehören, die alles andere als
sympathisch sind. Ihr wird bewusst, dass sie ihn noch viel besser kennenlernen
muss, um ihn wirklich verstehen zu können. Doch Emmas Aufgabe lässt das nicht
zu, denn plötzlich häufen sich die Nachrichten von monströsen Tieren, die
Menschen angreifen. Bestien, die nur Gestaltwandler sein können… 
QUELLE : Impress

In ” In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul
6)” geht die Geschichte in die letzte Runde. Emma und Nate kommen sich
wieder näher und genießen es zusammen zu sein. Doch es gibt auch noch andere
Seiten an Nate, die nicht immer angenehm sind. Als plötzlich Tiere Menschen
angreifen sollen, ist sie wieder gefragt, denn es kann sich nur um
Gestaltenwandler handeln.
Emma hat viel erlebt und ist froh, dass sich die Lage mit
Nate verändert hat. Sie genießt die Zeit, die sie mit ihm hat und merkt, dass
er sich verändert hat. Sie muss in diesem letzten Band wieder über sich
hinauswachsen und einiges riskieren.
Nate hat sich verändert und er wirkt stark, freundlich.
Doch es gibt auch Seiten, die nicht so angenehm sind und Emma sich in Acht
nehmen muss. Warum hat er sich so verändert? Liegt es an den Geschehnissen, die
passiert sind?
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten
aus der Sicht von Emma erzählt. Der Leser kann sie so wieder intensiver
betrachten und ihre Gefühle und Gedanken erfahren während des Lesens. Die
Kulisse und die Nebenfiguren, wie die anderen Gestaltenwandler, die man schon
kennt, haben die Geschichte wieder mit gestaltet.
Die Spannung und Handlung braucht etwas, bevor sie sich
richtig entfalten kann. Emma freut sich das sie sich Nate wieder annähern kann
und die Beziehung langsam wieder wachsen kann. Doch Nate ist nicht mehr
derselbe wie aus dem ersten Buch und man spürt, dass ihn einiges geprägt hat
und nicht spurlos an ihm vorbeigegangen ist. Lange kann Emma sich aber nicht
auf ihn konzentrieren, denn es gibt Nachrichten von mächtigen Tieren, die
Menschen angreifen. Kann Emma helfen und die Menschen vor schlimmerem bewahren?
Die Handlung nimmt in der Mitte immer mehr Spannung auf und ich konnte mich
kaum mehr vom Geschehen abwenden. Seit dem ersten Band verfolge und lese ich
die Reihe und bin immer noch begeistert, wie viel Herzblut Anika in ihre
Gestaltenwandler gesteckt hat. Es war ein auf und ab leiden mit Emma und Nate
und ich konnte es nie wirklich weglegen. Das Ende war ein Abschied für immer
und ich blicke mit einem traurigen aber auch glücklichen Blick zurück, dass ich
Emma auf ihrer Geschichte begleiten konnte.
Das Cover ist ein schöner Hingucker geworden und passt
zum Abschluss der Reihe. Die Farben und der Schriftzug runden es ab.

Mit ” In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul
6)” schafft Anika Lorenz einen fesselnden Abschluss, der mich komplett
umgehauen hat. Man hat einfach gespürt wie sehr die Charaktere gekämpft haben
und ich es erst bei den letzten Seiten realisiert habe.
Ein besonderer Abschluss, der die Heart against Soul
Reihe abschließt und ich mich schon auf Anikas nächste Werke freue.
5 VON 5
backtotop