Browsing Tag

Carlsen Verlag

1 In Rezensionen

Rezension zu : The Hurting: Als du mich gestohlen hast von Lucy van Smit

 

Seitenzahl:368

Reihe:

Verlag: Carlsen Verlag

Preis: 17,00

Wertung: 4/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

 

 

Nordic Noir trifft auf Brontës Sturmhöhe. 

 

Nell glaubt nicht an Liebe auf den ersten Blick – bis sie Lukas begegnet. Dem attraktiven und irgendwie wilden Jungen im Wolfsmantel. Mit Lukas wird ihr Leben schöner, mit ihm kann sie glücklich sein. Doch Lukas verfolgt einen finsteren Plan und als Nell das begreift, ist sie schon mitten im Nirgendwo, hat ein Kind entführt und wird von der Polizei gesucht. Und hier, in der Einsamkeit norwegischer Wälder, beginnt für sie ein Überlebenskampf – gegen die Natur, gegen Wölfe, gegen den Schmerz und gegen den Jungen, den sie liebt.

 

Dieser Geschichte kann man sich nicht entziehen. Sie wühlt auf, sie überrascht und sie zerreißt einem das Herz!

 

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Revenge. Sternensturm (Revenge 1) von Jennifer L. Armentrout

 

Seitenzahl:448

Reihe: BAND 1

Verlag: Carlsen Verlag

Preis:  19,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Vier Jahre nach der verheerenden Invasion der Lux sind die Außerirdischen nun Teil der Bevölkerung. Die siebzehnjährige Evie Dasher verlor damals ihren Vater, dennoch ist sie fasziniert von den Lux, die aussehen wie Menschen, mithilfe von Licht jedoch ungeheure Kräfte entfesseln können. Als sie den geheimnisvollen – und unverschämt attraktiven – Luc kennenlernt, findet sie sich in einer Welt wieder, von der sie bisher nur gehört hat. Einer Welt, die sie an ihrem eigenen Verstand zweifeln lässt, denn Schein und Wirklichkeit sind kaum noch auseinanderzuhalten. Bald wird Evie klar: Der Schlüssel zur Wahrheit liegt bei Luc …

Mit der neuen Trilogie »Revenge« kehrt Jennifer L. Armentrout in die Welt der Bestsellerserie »Obsidian« zurück. Spannend, lustig und voller Knistern – typisch Armentrout!

Band 2 erscheint voraussichtlich im Herbst 2019, Band 3 im Herbst 2020.

Quelle : Carlsen

 

 

 

 

Weiterlesen →
0 In Rezensionen

Rezension zu : Dance. Love. Learn. Repeat. von Lucy Ivison, Tom Ellen

Seitenzahl: 432

Reihe:

Verlag: Carlsen Verlag ( Chicken House)

Preis :  19,00

Wertung: 3 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

 

Phoebe:

Endlich an der Uni. Endlich geht das echte Leben los. Ihre Mitbewohnerinnen sind total nett, einen Job hat sie auch schon und angeblich findet man auf der großen Erstsemesterparty Freunde fürs Leben. Ob damit wohl Luke gemeint ist? Luke, der heißeste Typ aus ihrer alten Schule. Luke, der sich nicht an sie erinnern kann.

Luke:

Eigentlich hat er nicht erwartet, dass alles so anders sein würde. Und sich so fremd anfühlt. Luke weiß nicht so richtig, was er will. Soll er sich von seiner Freundin trennen oder nicht? Soll er sich von den bescheuerten Jungs aus seiner Fußballmannschaft distanzieren oder nicht? Soll er Phoebe daten oder nicht?

Ein hinreißender Coming-Of-Age Roman: Melancholisch und schreiend komisch. Vielschichtig und verrückt. Chaotisch und echt.

Quelle : Carlsen

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Spiel der Macht (Die Schatten von Valoria 1) von Marie Rutkoski

Seitenzahl: 368

Reihe: Band 1

Verlag: Carlsen Verlag

Preis:  19,99

Wertung: 5 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK **WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

 

Dies ist der Beginn einer meisterhaft erzählten Fantasy-Trilogie: romantisch, mitreißend und brillant durchdacht!

Als Tochter des ranghöchsten Generals von Valoria hat die siebzehnjährige Kestrel nur zwei Möglichkeiten: der Armee beizutreten oder jung zu heiraten. Aber Kestrel hat fürs Kämpfen wenig übrig; für sie ist die Musik das kostbarste Gut. Einem plötzlichen Impuls folgend ersteigert sie den Sklaven Arin, der sie auf unerklärliche Weise fasziniert. Schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für ihn empfindet, als sie sollte.

Doch er hat ein Geheimnis – und der Preis, den sie schließlich für ihn zahlt, wird ihr Herz sein …

Die Autorin Marie Rutkoski wuchs als das älteste von vier Kindern in Illinois auf und stellte schon früh fest, dass sie ein Buchmensch ist. Heute lebt sie in New York, wo sie am Brooklyn College unterrichtet. Sie schreibt Romane für Kinder und Jugendliche und hat zwei Söhne.

Die deutsche Ausgabe ist mit einem aufwendig veredelten Schutzumschlag ausgestattet.

QUELLE : CARLSEN VERLAG

 

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Morgen wirst du bleiben von Nica Stevens

 

Seitenzahl: 384

Reihe:

Verlag: Carlsen Verlag

Preis :  13,00

Wertung: 5 /5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK **WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Nach einem tragischen Fahrradunfall findet die 17-jährige Jill nur schwer in den Alltag zurück. Dass sie mit ihrer Familie nach Santa Barbara ziehen muss, ist ihr dabei auch keine große Hilfe. Ihr einziger Hoffnungsschimmer heißt Adam – der mit Abstand coolste Junge auf der neuen Schule. Doch schon bald spürt Jill in seiner Gegenwart noch etwas anderes als ein Kribbeln im Bauch – etwas Beunruhigendes. Denn je öfter sie Zeit mit ihm verbringt, desto mehr wenden sich Jills Mitschüler von ihr ab.

Quelle : Carlsen

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Witchborn: Königin der Düsternis von Nicholas Bowling

Seitenzahl: 384

Reihe: /

Verlag: Carlsen  ( Chicken House)

Preis :  gebundene Ausgabe 18,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK **WERBUNG

 

 

England 1577

Um sie herum nichts als Tod, Düsternis und der Geruch von Feuer. Nur knapp kann die 14-jährige Alyce den Hexenjägern entkommen, die ihre Mutter ermordet haben. Seitdem ist sie auf der Flucht und versucht ihre magischen Kräfte zu beherrschen. Doch dann kommt Alyce einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur: Sie soll zum Spielball einer königlichen Intrige zwischen Elizabeth I. und Maria Stuart werden. Und dabei trifft weiße Magie auf die dunkelste, die man sich vorstellen kann.

Gejagt vom Tod, getrieben von dunkler Magie, getäuscht von rivalisierenden Königinnen!

Quelle : Carlsen

 

 

Weiterlesen →

2 In Rezensionen

Rezension zu : Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora, Band 1) von Erin Beaty

Buch
Titel:
Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora, Band 1)
Autor:
Erin Beaty
Verlag:
Carlsen
Reihe:
Band 1 /3
Originaltitel:
The Traitor’s Kiss
Seiten:
496
Preis:
19,99
Erschienen:
21.03.18
Wertung:
5 / 5
Cover
: Carlsen
Mehr zum Buch :

Mit
einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der
absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt
Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen
Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die
Soldaten, die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im
Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den
Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine
große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?
»Vertrauen
und Verrat« ist der erste Band der Fantasy-Serie »Kampf um Demora«.
Band
2, »Liebe und Lügen«, erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2019. Band 3,
»Gefühl und Gefahr« folgt voraussichlich im Frühjahr 2020.
Quelle
: Carlsen

In „Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora,
Band 1) geht es um Sage, für die es ein absoluter Alptraum wäre, der
Tradition zu folgen und einen Mann heiraten zu müssen. Um dem ganzen zu
entgehen will als eine Lehre bei der Kupplerin eingehen und zehn junge
Damen aus adeligen Familien auf den Verkupplungsball begleiten und für deren Sicherheit zu sorgen. Im Reich scheint, sich ein Krieg zusammen zu brauen der alles ändern könnte …
Sage
ist keine typische Lady wie sie es von ihr erwartet wird. Seit dem Tod
ihres Vaters wohnt sie bei ihrem Onkel und liebt es zu lesen und keine
Regeln oder Pflichten, die eine Ehefrau haben muss zu lernen. Kann sie,
dem entgehen einen Mann heiraten zu müssen und was passiert, wenn sie
selbst Gefühle einholen?
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und
wird am meisten aus der Perspektive von Sage erzählt. Der Leser kann
sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren
während der Geschichte. Die Kulisse spielt zu einer anderen Zeit, in der es noch darum ging
eine gute Partie zu machen mit einem Mann. Die Nebenfiguren wie die
anderen Mädchen, die Sage begleitet fand ich authentisch gestaltet und
sie haben jede für sich eine Ausstrahlung.
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jeder Seite mehr in Sage Geschichte
gezogen. Seit dem Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrem Onkel und soll,
wenn es nach ihm ginge eine gute Partie machen und von der Kupplerin an
den Mann gebracht werden. Doch für sie wäre es ein Alptraum und so kommt
die Idee bei der Kupplerin selbst eine Lehre zu beginnen. Sie muss für
10 junge Damen für deren Sicherheit sorgen und diese auf den großen Verkupplungsball begleiten. Sage ahnt nicht, welcher Krieg sich zusammen braut in Demora
und in welche Intrigen sie gerissen wird. Sie ahnt nicht, dass sie bald
selbst Gefühle erleben wird und das die große Liebe überall lauern
kann. Wem kann sie im Reich wirklich trauen und was erwartet sie noch?
Die Autorin hat mit mich mit diesem Band schwer mitgenommen und es hat
schon beim Cover angefangen. Sage ist eine authentische Protagonistin,
die wie es scheint, erst noch ihren Platz finden muss in ihrer Welt, in
der sie sich eher fremd fühlt. Besonders die Kulisse und die schöne
Karte am Anfang des Buches verdeutlichen wie das Reich aufgebaut ist
und, welche Orte es gibt.
Das Cover sieht einfach genial aus und hat mich direkt in der Carlsen Vorschau neugierig gemacht.
Mit „Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora, Band 1)“ gelingt der Autorin ein aufregender Jugendbuch-Auftakt
um die Geschichte von Sage. Eine atemberaubende Kulisse, die eindeutig
danach schreit, mehr zu entdecken. Ich freue mich auf Band 2. 
5 VON 5

0 In Rezensionen

Rezension zu : Die fünf Gaben (Valenias Töchter, Band 1) von Rebecca Ross


Preis: € 19,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 496
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Reihe
Verlag: Carlsen
Will ich kaufen!

Wie
jedes Mädchen im Haus Magnalia fiebert Brienna der Sommersonnenwende entgegen.
Denn dann wird sie zur Berufenen erklärt und kann ein neues Leben bei einem
Gönner beginnen. Sie lässt sich auf das Angebot eines Lords aus dem Norden ein,
auch wenn sie dafür schweren Herzens von ihrem Lehrer, Master Cartier, Abschied
nehmen muss. Kaum ist sie jedoch im Reich Maevana angekommen, steht mehr als
ihr Glück auf dem Spiel: Mit ihrer besonderen Gabe soll sie den König stürzen
und somit ihre Vorfahren verraten. Als sie Cartier schließlich wiederbegegnet,
muss sie sich entscheiden, ob sie ihrer Familie oder ihrem Herzen die Treue
hält.
QUELLE
: CARLSEN

In
„Die fünf Gaben (Valenias Töchter, Band 1)“ geht es um Brienna, die wie jedes
Mädchen im Haus Magnalia der Sommerwende entgegenfiebert. Dann wird sie zu
einer Berufenen und kann ein anders Leben bei einem Gönner anfangen. Doch der
Lord, dessen Angebot sie annimmt hat ganz andere Dinge vorhat mit ihr. Mithilfe
ihrer Gaben soll sie den König stürzen. Master Cartier war schon immer ein
besonderer Lehrer und hat ihr geholfen. Was passiert, wenn sie ihn wiedersieht
und sie zwischen ihrer Familie und ihren Gefühlen wählen muss??
Brienna
wird schon in jungen Jahren in Haus Magnalia aufgenommen und um dann dort einer
der fünf Gaben zu perfektionieren. Kunst, Musik, Schauspiel, Esprit und Wissen.
Sie ist für mich eine authentische Protagonistin, die ich gerne in ihrer
Geschichte begleitet habe.
Master
Cartier ist ihr Lehrer, der ihr alles Wissen beibrachte. Er wirkt auf den
ersten Blick sehr ernst und doch umgibt ihn etwas Besonderes. Sieht er Brienna
wirklich nur als Schülerin?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von
Brienna erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre
Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Das Personenverzeichnis
gibt Auskunft über die einzelnen Vorsteher von Magnalia und über die Arden also
die Schüler, die nach ihrer Ausbildung eines der Bereiche um Kunst, Wissen,
Esprit, Schauspiel, Musik besonders beherrschen. Besonders hat mir das Verzeichnis
von Häusern gefallen wie dem von Brienna und man so einen guten Überblick über
die Personen erhält, die einen als Leser begegnen können. Die Autorin hat
einige Nebenfiguren geschaffen, von denen jeder für sich etwas Einzigartiges
ist und man sich einfach überraschen darf. Jedes der Mädchen, mit denen Brienna
zusammen lernt,hat mich auf seine Art neugierig gemacht.
Die
Spannung und Handlung
hat mich langsam in die Geschichte von Brienna gezogen.
Man erfährt zu Beginn gleich, wie sie ins Haus Magnalia gekommen ist und dass
sie keine einfache Kindheit hatte. Im Haus soll sie eine der fünf Gaben wie
Kunst, Wissen, Esprit, Schauspiel, Musik, die sie am besten beherrscht über die
Jahre perfektionieren und dann, wenn die Sommersonnenwende bevorsteht einen
Gönner finden, dem sie von Nutzen sein soll. Doch zuerst findet sie nicht
gleich die Gabe, die ihr liegt und verschwendet ihre Zeit. Als sie dann jedoch
entdeckt, das Wissen für sie genau das richtige ist, muss sie die verbliebene
Zeit nutzen, die ihr geblieben ist. Master Cartier unterrichtet sie und dieser
hat eine besondere Ausstrahlung. Nun als es soweit ist und Brienna nun einen
Gönner finden muss und das Angebot eines Lords aus dem Norden annimmt. Dabei
spürt sie immer wieder, wie schwer es ist sich von Master Cartier zu trennen.
Nun im Reich von Maevana scheint alles anders zu sein als sie bei ihremm Gönner
vermutet hat. Sie soll ihre Gabe nutzen und den König stürzen…
Welchen
Weg wird sie wählen, denn um ihre Familie glücklich zu machen oder auf ihr Herz
hören?
Die
Autorin hat mich mit diesem Auftakt völlig überrascht und ich konnte es kaum
aus der Hand legen. Wie wird es weitergehen mit ihr?
Das
Cover
fällt durch seinen schönen Umschlag auf. Darauf zu sehen ist ein Mädchen
das ich mir direkt als Brienna vorgestellt habe.
Mit
„Die fünf Gaben (Valenias Töchter, Band 1)“ gelingt der Autorin ein
gigantischer Fantasy Auftakt, der eindeutig nach mehr schreit. Ihr Schreibstil
und ihre Charaktere ziehen den Leser immer weiter in die Geschichte.

0 In Rezensionen

Rezension zu : Opal. Schattenglanz (Obsidian, Band 3) von Jennifer L. Armentrout


Preis: € 19,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 464
Altersempfehlung: ab 14-17
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Carlsen Verlag
Will ich kaufen!

Auf
den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach
ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und
alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich
ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen
bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht
zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für
ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben
aufs Spiel setzen.
Quelle
: Carlsen

In
„Obsidian 3: Opal. Schattenglanz“ geht die Geschichte von Katy und Daemon
weiter. Nun scheint alles auf den ersten Blick perfekt und sie könnte ihre
Beziehung zu ihm genießen. Doch als Blake wieder zurück ist mit einem gewagten
Plan scheinen beide nicht zu wissen inwieweit sie ihm trauen können. Was wird
sie erwarten?
Katy
hat sich seit Band 1 weiterentwickelt und man spürt das Daemon eine wichtige
Person in ihrem Leben geworden ist. Sie hat einiges erlebt und führt ein ganz
anderen Alltag als noch zu Beginn des ersten Buches.
Daemon
hat mich schon seit dem ersten Band in seinem Bann und man spürt, wie sehr sich
die Beziehung zu Katy seit dem Auftakt der Reihe verändert hat. Es passiert mit
jeder Seite mehr, dass er sich verändert und ich habe mich riesig darüber
gefreut.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von
Katy erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken
und Gefühle während der Handlung. Die Kulisse der Stadt hat mich schon im
ersten Band neugierig gemacht und welche Dinge, die Bewohner zu verheimlichen
haben. Die Nebenfiguren wie Dee, Katys Mutter haben die Handlung ebenso
mitgestaltet und man will beide im Buch nicht mehr missen.
Die
Spannung und Handlung
wird mit jedem Kapitel intensiver und man kommt wieder
langsam in die Geschichte zu Katy und Daemon. Katy lässt ihre Gefühle für
Daemon zu und alles könnte nicht besser laufen. Doch als plötzlich Blake wieder
da ist ahnen die beiden nicht, dass damit wieder etwas in Gang gesetzt wird. Er
hat einen besonderen Plan vor und will Katy um Hilfe bitten. Was passiert, wenn
sie ihm wieder vertraut und nicht ahnen kann, was sie damit auslöst? Kann es eine
Chance sein für ihre Freunde und für Daemon? Wieder schafft es die Autorin mich
mit ein paar Kapiteln wieder in die Welt ihrer Charaktere zu ziehen. Man kann
einfach nicht anders, als mitzufiebern. Wie wird es ausgehen? Es bleiben noch
einige Fragen offen und man muss einfach direkt den 4 Band ein die Hand nehmen.
Das
Cover
ist sehr schön und es passt zu den anderen Bildern in der Reihe rund um
Katy und Daemon. Man bekommt direkt Lust in die Geschichte zu starten.
Mit
„Obsidian 3: Opal. Schattenglanz“ gelinkt der Autorin ein fesselnder 3 Band
ihrer Reihe. Ich freue mich schon bald wieder in ihre Welt eintauchen zu
können.

Jennifer
L Armentrout zieht den Leser wieder in ihren Bann.
5 VON 5 

backtotop