0 In Rezensionen

Rezension zu : COLDTOWN – Stadt der Unsterblichkeit von Holly Black

Seitenzahl

Reihe:  

Verlag: cbj

Preis: Kindle: 9,99, Print : 18,00

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:
KLICK ** WERBUNG

Coldtown ist gefährlich. Ein goldener, glamouröser Käfig für die Verdammten und all jene, die mit ihnen bis in den Tod feiern …

Tana wacht morgens nach einer Party auf und stellt fest, dass sie eine der wenigen Überlebenden in einem Haus voller Leichen ist. In einer Welt, in der Vampire ihr Unwesen treiben, ist Tana Schreckliches gewohnt, doch normalerweise halten sich Vampire in Quarantäne-Städten auf, in den sogenannten »Coldtowns«. Tanas Ex-Freund Aidan hat die Party zwar überlebt, doch er ist mit dem Vampir-Virus infiziert, und auch Tana könnte infiziert sein. Gemeinsam mit Aidan und dem einzigen anderen Überlebenden, dem geheimnisvollen Gavriel, macht sich Tana auf ins Herz der Gefahr – nach Coldtown, um sich und die anderen zu retten …

Ein atemberaubender Vampirroman über Rache und Schuld, Tod und Liebe, von der New-York-Times-Bestsellerautorin Holly Black!

Quelle : cbj

Ich habe noch nie ein Buch von Holly Black gelesen, daher war ich mir nicht ganz sicher, was mich in diesem Buch erwarten würde. Ich wusste, dass es um Vampire ging und das war es. Ich bin froh, dass ich nicht viel wusste, denn wow, es war so gut. Das Schreiben und die Charaktere sind unglaublich, die Art, wie Holly Black schreibt, ist absolut fantastisch. Sie saugt dich an und deine Linke will jedes Mal mehr wissen, wenn du es liest. Dieses Buch war so gut, dass ich es nicht beenden wollte, ich wollte so viel wie möglich an der Geschichte festhalten.

Die Protagonstin heißt Tana und sie erwacht in einer Badewanne eines alten Bauernhauses und befindet sich mitten in einem Massaker. Alle auf der Party aus der Nacht zuvor sind jetzt tot, außer Aiden (ihrem Ex-Freund) und dem Vampir, der in der Ecke gefesselt ist. Sie ist bald mit der Möglichkeit einer Infektion konfrontiert, während Aiden bereits infiziert ist, und trifft die Entscheidung, nach Coldtown zu gehen.

Coldtowns sind Städte, die Mauern um sich herum errichteten, um die Vampirpopulation zu halten und hoffentlich die Ausbreitung der Infektion zu stoppen. Die meisten Menschen gehen nach Coldtown, weil sie den Vampirismus so sehr verherrlicht haben, dass sie sich in einen verwandeln wollen. Angesichts der Infektion von Aiden und sich selbst fährt Tana mit Aiden und Gabriel (dem verketteten Vampir) in ihrem Auto nach Coldtown.

Ich schwärme immer wieder über dieses Buch, aber es war so gut. Ich vergleiche es ehrlich ein bisschen mit einem wilden Song von V.E. Schwab bis zu den bebauten Städten und Menschen gegen Monster (Vampire). Ich war sehr beeindruckt von diesen Büchern und ist definitiv einer meiner Favoriten in diesem Jahr. Insgesamt war es so ein tolles Buch mit großartigem Schreiben und einer fabelhaften Welt. Die Charakterbildung war erstaunlich, besonders mit dem Wachstum nach Coldtown.

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop