0 In Rezensionen

Rezension von Brunhilde zu : Silver Springs. Sunshine on Your Skin von Polly Harper.

* Rezensionsexemplar

Seitenzahl: 432

Reihe: Band 1

Verlag: Penguin Verlag

E-Book: 9,99 Print: 15,00

Wertung: 5 / 5 EULEN

Quelle: Penguin

Sweet & spicy: Eine Enemies-to-Lovers-Romance vor der überwältigenden Kulisse der Rocky Mountains

Wenn es in deinem Herzen noch stärker knistert als am Lagerfeuer …

Estelle möchte auf der Stelle umkehren, als sie vor dem Eingang von Camp Silver Springs in den Wäldern der Rocky Mountains steht. Doch sie muss für mehrere Wochen Sozialstunden im Camp ableisten – dabei hat sie mit Kindern und Natur nichts am Hut. Ihre Laune sinkt noch mehr, als sie den Campleiter Reed kennenlernt, der ihr sehr deutlich zeigt, was er von ihr hält. Estelle beschließt, ihn einfach zu ignorieren – und nach ein paar Tagen muss sie zugeben, dass sie sich an dem idyllischen Ort mit seinen gemütlichen Holzcottages am Seeufer immer wohler fühlt. Mehr noch: Der Camp-Alltag und die Ausflüge zu den Wasserfällen beginnen ihr sogar Spaß zu machen. Und als sie am Lagerfeuer eine überraschende Seite an Reed kennenlernt, ist ihr Herz vollends verwirrt über den charmanten Eindringling …

Die Montana-Love-Reihe im Überblick:

1. Silver Springs. Sunshine on Your Skin
2. Silver Springs. Thunder in Your Soul

QUELLE : Penguin

Ich liebe die Bücher der Autorin und sie konnte mich schon einmal durch meine Tochter, die mir ihre Bücher empfohlen hat, mitnehmen. Allein das großartige Setting, das mich hier in die Rocky Mountains schickt als Leserin. Als wäre ich selbst mit im Camp und würde alles hautnah erleben.

Estelle & Reed sind zwei Personen, die auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirken, aber dennoch spürt man da eine Verbindung. Beide haben etwas mit sich zu tragen und es ist nicht so einfach.

Der Schreibstil hat mir unheimlich gut gefallen und dadurch bin ich den beiden Charakteren noch nähergekommen. Die Nebenfiguren sind Teil des Camps und einfach bezaubernd.

Für mich war dieser Auftakt unheimlich schön und ich habe diese Enemies to Lovers Geschichte verschlungen. Man spürt, dass beide ein Päckchen zu tragen haben und es ist nicht leicht hinter die Fassade von beiden zu schauen. Bei Estelle ist es zwar das gute Umfeld durch das Geld ihrer Familie, aber auch da ist nicht alles perfekt. Bei Reed sind es andere Dinge und man spürt, dass ihm das Camp viel bedeutet. Die Atmosphäre lädt einfach zum Wohlfühlen ein und das Buch hat es geschafft, mich auf allen Ebenen abzuholen.

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich gerne direkt Band 2 lesen würde.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply