Browsing Tag

Gefahr

0 In Rezensionen

Rezension zu : Love stays stronger: Teil 2 von Josie Charles

Seitenzahl: 285

Reihe: BAND 2 Abschluss der Reihe

Verlag: Selfpublisher

Preis : 0,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Sie sucht die Liebe – und findet die Gefahr.

Die größtmögliche Katastrophe ist eingetreten: Das ‚Soul & Sinner‘ ist zerstört und um Kims frische Liebe scheint es auch nicht besser zu stehen. Sie macht sich schwere Vorwürfe, bis sie verstehen muss, dass sie größere Probleme hat. Denn ein mächtiger Gegner hat es nicht nur auf sie, sondern auch auf die beiden Männer abgesehen, die um ihr Herz kämpfen. Und wenn sie auch nur einen der beiden retten will, muss Kim in eine Welt abtauchen, die sie eigentlich nie betreten wollte …

Härter. Gefährlicher. Tödlicher. Am Ende gilt nur noch eines: Kämpfe für deine Liebe … oder stirb mit ihr.

*** “Love stays stronger” ist mit diesem Buch abgeschlossen. ***

Quelle : AMAZON

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Fasad Cluster Teil I Kilak von Cara DeWinter

Seitenzahl: 290

Reihe: BAND 1

Verlag: Selfpublisher

Preis:  3,49

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Der Auftakt einer großartigen Science Fiction Romance Dilogie!

Seit die Entwicklungsingenieurin Sonya Marshall beim Militär gekündigt hat, steckt sie in Schwierigkeiten, deshalb bauen ihre lebhaften Kinder einen Sender, um Aliens zu kontaktieren.

Kilak Hanada, Kriegsherr und Thronerbe des Fasad Clusters, fängt das Signal auf und landet neben Sonyas Haus. Die Kinder sind von »ihrem« Alien begeistert.

Als das Militär auftaucht, um Sonya zur Kooperation zu zwingen, greift Kilak ein. Er bietet der Ingenieurin an, sie und ihre Familie mitzunehmen, dafür muss sie ihn heiraten.

Sonya hat keine Wahl und folgt ihm. Kilak ist höchst zufrieden. Kleine Details, wie seinen Titel, den langen Krieg mit den Onikaden und die untergeordnete Stellung der Frau in der Fasadgesellschaft, will er später klären. Er hat jedoch seine Rechnung ohne die Powerfrau von der Erde gemacht.

Im Mittelpunkt steht die Geschichte zweier starker Charaktere, Kilak Hanada und Sonya Marshall. Sie verbindet eine sehr dynamische Beziehung voller Spannung, Action, Leidenschaft und viel prickelnder Erotik, gewürzt mit einer Prise Humor.

Das Buch wird für Leser 18+ empfohlen.

Quelle : AMAZON

Weiterlesen →

0 In Rezensionen

Rezension zu : Das purpurne Hemdchen von Sara-Maria Lukas


Preis: € 12,90 [D]
TB: gebunden
Seitenanzahl: 308
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Plasir D Amour
Will ich kaufen!

Ihrer Angst hat Sina den Namen Mimosensumpfkuh gegeben
und flirtenden Männern gegenüber bezeichnet sie sich lässig lächelnd als
frigide, um sie wirkungsvoll abzuschrecken. Auch sonst zeigt sie sich cool in
ihrem neuen Leben in Hamburg. Nur der ebenso souveräne wie heiße Fotograf Sam
erkennt die Panik unter ihrer Maske der Selbstsicherheit.
“Frigidität? Das ist meine
Lieblingsherausforderung”, lautet seine lapidare Antwort auf ihre Abfuhr.
Sein messerscharfer Blick, gepaart mit den vor Vergnügen
zuckenden Mundwinkeln, lassen die Schmetterlinge in ihrem Bauch Achterbahn
fahren. Er verführt sie zu heißem Sex, doch mehr lässt Sina nicht zu. Sie ist
sich sicher, wenn Sam ihre Vergangenheit kennt, wird er sie verachten, denn
purpurne Reizwäsche reicht nicht, um glücklich zu werden …
QUELLE :  Plasir D
Amour Verlag

In ” Das purpurne Hemdchen ” geht es um Sina,
die den Namen Mimosensumpfkuh sich durch ihre Angst gegeben hat. Sie zeigt sich
souveräne und lässig, doch es gibt einen Mann den Fotograf Sam der sieht, dass
sie sich hinter etwas versteckt und es nur eine Fassade ist. Er sieht es als
Herausforderung und will ihr zeigen, das es auch anders sein kann. Doch kann es
eine Zukunft geben?
Sina glaubt, das sie unter Frigidität leidet und sich
deshalb eine Fassade aufgebaut.Gibt es jemanden der hinter ihre Fassade schauen
kann?
Sam ist Fotograf und lernt Sina kennen, als sie denkt, er
steckt in einer gefährlichen Situation. Doch es stellt sich schnell heraus das
Sina nicht richtig geschaut hat. Er glaubt, dass er sie aus ihrem Netz befreien
kann und will die Herausforderung annehmen.
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der
Sicht von Sina erzählt. So kann der Leser sie noch näher kennen lernen und ihre
Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Nebenfiguren wie die aus
Sinas Arbeitsplatz haben mich ebenso neugierig gemacht. Hamburg ist eine Stadt,
die ich immer wieder toll finde und unbedingt noch mal hinreisen muss. Es war
schön mit den Augen von Sara-Maria Lukas und ihren Charakteren durch die Stadt
zu gehen.
Die Spannung und Handlung hat mich direkt bei der ersten
Begegnung zwischen Sam und Sina in die Geschichte gezogen. Sie hat etwas in
ihrer Vergangenheit erlebt, das sie einen Neuanfang wagen lässt in Hamburg. Sie
trifft gleich an ihrem ersten Abend auf Sam, denn sie glaubt aus seiner
Situation retten zu müssen. Schnell aber stellt sich es anders heraus. Ohne
ihren Namen verraten zu haben, läuft sie weg und denkt nicht daran das sie sich
wieder begegnen. Doch als sie durch Hanna eine Wohnung und bald auf gleich
einen Job als Bedienung findet, scheint sich alles zu fügen. Womit sie nicht
gerechnet hat, das Sam dort ein Stammgast ist und fast immer Mittag isst. Sina
ständiger Begleiter ihre Angst, die sie Mimosensumpfkuh nennt und in schlimmen
Situation versucht gegen diese anzukämpfen. Als Sam mitbekommt, wie Sina sich
als Frigide bezeichnet will er ihr zeigen, das es nicht sein kann. Dabei kommen
sich beide immer näher und Sina will sich nicht komplett auf ihn einlassen.
Ihre Angst vor der Dunkelheit, die sie mit einem schlimmen Erlebnis verknüpft
hält, sie etwas zurück sich Sam ganz zu öffnen. Kann sie sich auf eine Zukunft
einlassen?
Das Cover ist genial und die beiden werden sehr schön
dargestellt. Die Farbe passt perfekt zur Handlung.

Mit ” Das purpurne Hemdchen” schafft Sara –
Maria Lukas wieder eine fesselnde erotische Liebesgeschichte in der Kulisse
Hamburgs. Ich liebe ihre Werke und freue mich schon auf ein weiteres aus ihrer
Feder.
 5 VON 5 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Pulse of Passion – Sehnsucht nach dir von Philippa L. Andersson


Preis: € 9,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 324
Meine Wertung: 5 EULEN
Will ich kaufen!

Sie
will ihn nicht, aber sie braucht ihn.
Er
will sie, aber er muss sie von sich stoßen …
Die
Nascar-Fahrerin Riley Luman braucht die Geschwindigkeit wie die Luft zum Atmen.
Wenn sie über den Asphalt jagt, dann gibt es kein Gestern und kein Morgen, nur
der Moment zählt. Bis sie Drohungen erhält und ihr Traum vom Sieg in Gefahr
ist.
Der
neu eingestellte Bodyguard Evan Crawford soll sie schützen. Doch der Mann ist
genau das Gegenteil von ihr. Während sie es schnell und spontan liebt, geht er
ruhig und bedacht vor.

Am
liebsten würde sie ihn feuern. Aber er ist verdammt gut in seinem Job. Außerdem
treibt seine Nähe ihren Puls noch aus ganz anderen Gründen in die Höhe …

In
” Pulse of Passion” geht es um Nascar-Fahrerin Riley, die es liebt
die Geschwindigkeit er erleben. Für sie gibt es kein Morgen mehr, bis Drohungen
ihre Karriere in Gefahr bringen. Als Hilfe soll ihr ein Bodyguard helfen. Evan
ist genau das Gegenteil von ihr und beide geraten aneinander. Kann das gut
gehen??? Es scheint eine Spannung zwischen ihnen zu herrschen, werden sie
einander nachgeben ???
Riley
ist Nascar-Fahrerin und liebt die Geschwindigkeit. Auf ihrem Weg zum Erfolg
muss sie plötzlich mit Drohungen klarkommen. Wie wird sie mit ihrem Bodyguard klarkommen???
Ihre Gefühle kommen dabei auch durcheinander, weil Evan sie berührt und er
etwas in ihr geweckt hat.
Evan
wird ihr neuer Bodyguard und ist genau das komplette Gegenteil von Riley. Er
geht ruhig und bedacht vor und sie ist eher auf Schnelligkeit aus. Zuerst war
er für mich sehr mysteriös und ich musste erst einige Seiten lesen, um mehr
über ihn zu erfahren.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und hat mich direkt in die Handlung gezogen. Es
wird im Wechsel aus der Sicht von Evan und Riley erzählt. So kann der Leser
immer wieder beide näher kennenlernen und so ihre Gedanken und Gefühle
erfahren. Beide haben verschiedene Hintergründe und bei Riley ist es der Sport
der ihr sehr wichtig ist und bei Evan seine Vergangenheit mit der Armee die ihn
geprägt hat.
Die
Spannung und Handlung
hat mich direkt bei ersten aufeinander treffen der beiden
in die Geschichte gezogen. Riley liebt es als Nascarfahrerin unterwegs zu sein
und verbindet damit eine bewegende Geschichte mit ihrer Familie. Sie ist
erfolgreich und fast nicht mehr aufzuhalten. Doch als sie Drohungen bekommt,
die sie auffordern mit dem Nascar fahren aufzuhören steht sie vor einem
Problem. Ihr Manager holt Hilfe in dem er Evan mit ins Boot nimmt. Er hat eine
bewegende Vergangenheit und soll Riley beschützen vor dem Menschen der ihr die
Drohungen macht. Zuerst ist sie gar nicht begeistert und will sich keinen Mann
als Babysitter vor die Nase setzen lassen. Je mehr sie aber mit ihm zu tun hat,
merkt sie das ihr Puls und alles in die Höhe geht.
Evan
hält sie aber auf Abstand und sie kann sich ihm nicht richtig annähern. Als das
Schicksal es anders will wegen Rileys Tour und den Rennen kommen sich beide
sehr nahe. Er will aber seinen Job erledigen und versucht Riley zu erklären, dass
er keine engere Beziehung will um sie nicht zu gefährden.
Als
es aber zu einem Wendepunkt kommt muss man direkt mitfiebern und bangen, weil
die Situation es einfach voraussetzt. Gibt es einen Weg für Riley und Evan ?
Und werden sie den Menschen finden der Riley die ganze Zeit über bedroht?
Das
Cover
ist ein schönes Bild und das Paar macht direkt Lust in die Geschichte
einzutauchen. Die Farben und der Schriftzug setzen tolle Akzente.

Das
Ende bietet noch einmal alles Drama, Spannung und man will einfach wissen wie
es ausgeht mit den beiden

Mit
„ Pulse of Passion“ schafft die Autorin wieder eine besondere Liebesgeschichte
zweier Protagonisten, die mich nicht so leicht losgelassen haben. Ihr Stil ist
immer wieder ein Highlight für mich und ich freue mich immer wieder etwas neues
von ihr in den Händen zu halten.

5 von 5 EULEN
0 In Rezensionen

Rezension zu : Unter den drei Monden von Ewa A.


Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 320
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!

**Eine Liebesgeschichte, die geradewegs unter die
Haut geht…**
Die 19-jährige bildhübsche Kadlin ist die einzige
Tochter des Stammeshäuptlings der Smar. Keine leichte Rolle für eine fast
erwachsene Frau, die nach den Regeln ihres Volks längst verheiratet sein
sollte. Doch anstatt dass sie sich wie alle anderen Mädchen auf dem Sonnenfest
nach einem Mann umsehen darf, wurde ihre Hand bereits dem Stammessohn der
herrschsüchtigen Ikol versprochen. Eigensinnig wie sie ist, geht sie dennoch
hin, um dort den einzigen Mann zu umgarnen, der ihr Schicksal wenden könnte:
Bram, den stattlichen Kriegersohn des Feindesstamms. Allerdings läuft nicht
alles nach Plan und ehe sich Kadlin versieht, muss sie als Knabe verkleidet
flüchten. Dabei landet sie ausgerechnet in Brams Trainingslager, wo dieser
junge Krieger auf ihre Mannesprüfung vorbereitet…

In ” Unter den drei Monden” geht es um
die 19-jährige Kadlin, die die einzige Tochter des Stammeshäuptlings ist und
das nicht gerade einfach ist.  Sie sollte
nach den Regeln ihres Volks schon verheiratet sein. Doch sie ist schon jemanden
versprochen. Trotz allem geht sie auf das Fest wo all die jungen Frauen nach
einem Mann sich umschauen können. Dort trifft sie auf Brem der ihr Schicksal
ändern könnte obwohl er zum Stamm ihrer Feinde gehört. Doch alles läuft anders
und plötzlich läuft muss sie als junge verkleidet in das Trainingslager von
Bram. Diese werden dort als Männer auf ihre Prüfung vorbereitet…
Kadlin ist die Tochter eines Stammeshäuptlings und
muss nach diesen Regeln leben. Dadurch hat sie nicht wie die anderen die
Freiheit sich jemanden auszusuchen als Mann, sondern sie wurde jemanden aus
einem anderen Stamm versprochen.
Bram gehört zu dem Feinde Stamm und ist auch ein
Krieger. Er wirkt sehr mutig und ich habe bewundert für seine Art. Auch er muss
mit vielen Dingen aus seinem Stamm klarkommen.
Auch die Nebencharaktere wie Kadlins Freundin Lijufe
haben das Buch noch besonders gemacht und zusammen geraten sie in etwas mit dem
keiner gerechnet hat.

Der Schreibstil von Ewa A ist angenehm flüssig und
hat mich direkt in die Geschichte von Kadlin geschickt. Dadurch das man nicht
nur ihre Gedanken und Gefühle erfährt, sondern auch die von Bram der im Gegensatz
zu Kadlins versprochenem Ehemann. Die schöne Kulisse mit den verschiedenen
Stämmen ist der Autorin seht gut gelungen. Auch die unterschiedlichen Namen
fand ich sehr interessant und wollte immer mehr davon lesen.
Die Spannung und Handlung lässt den Leser zuerst
Kadlin kennenlernen, die es nicht leicht hat als Tochter eines Häuptlings. Sie
muss sich den Regeln beugen um keinen Krieg zu riskieren. Anders als die Frauen
die beim Sommerfest sich einen Mann suchen können ist sie jemanden versprochen.
Als sie jedoch mit ihrer Freundin Lijufe mehr über ihn erfährt kann sie es
nicht glauben. Bei seinem Stamm haben die Frauen noch einen niedrigeren Wert
und er hat noch mehr Frauen. Diese werden jedoch nicht gerade freundlich
behandelt und gleich bei der kleinsten Verfehlung geschlagen. Kadlin kommt auf
die Idee das sie sich mit Bram beim Fest annähern kann und dass vielleicht eine
Verbindung entsteht und die Feindschaft die mit seinem Stamm herrscht
vielleicht endlich ein Ende findet Es doch es kommt alles ganz anders. Plötzlich befinden
sich Lijufe und Kadlin auf der Flucht als Männer. Sie landen beide in Brams
Trainingslager und müssen nun schauen das ihre Tarnung nicht auffliegt. Wie
wird es für beide ausgehen? Kann Kadlin Bram noch überzeugen, das die
Feindschaft und alles drum herum nicht mehr wichtig ist? Wie wird es ausgehen?
Das Cover ist einfach gelungen und es weckt sofort
die Neugier in die Handlung hin einzutauchen. Die Farben und der Schriftzug
sind toll in Szene gesetzt und machen es komplett.
Das Ende hat mich bis zur letzten Seite mitfiebern
lassen und ich konnte mich nicht davon lösen. 
Ich hoffe es wird noch etwas kommen von Ewa.

Mit ” Unter den drei Monden“ schafft Ewa A.
eine fesselnde Geschichte, die mich in die Welt von Stämmen und deren Kulturen
geführt hat. Ihre Charaktere wie Kadlin machen die Handlung noch authentischer,
weil diese aus sich heraus geht und nicht tatenlos zusieht. 

 5 von 5 EULEN
0 In Rezensionen

Rezension zu : Mit dir verloren von Alexandra Carol

COVER : Im.press
Format:
Kindle Edition
Seitenzahl
der Print-Ausgabe: 301 Seiten
Verlag:
Impress (7. Juli 2016)
Preis:
3,99
Reihe:
/
Kaufen –> klick 
**Das
Liebespaar des Jahrhunderts: Angel und Larissa**
Sie
begegnen sich zum ersten Mal in einem zwielichtigen Club eines der
heruntergekommensten Viertel der Stadt. Ein Ort, den das Mädchen aus gutem
Hause niemals besuchen sollte und den der Bad Boy in Nietenjacke zu seinem
Revier zählt. Obwohl sie sich sofort gegenseitig ins Auge fallen, sind ihre
Welten zu unterschiedlich, als dass sie miteinander ins Gespräch kommen
könnten. Doch das Schicksal sieht das anders. Als sie sich wenige Wochen später
wieder über den Weg laufen, ist es Larissa, die auf der Luxusparty im
Reichenviertel einen glänzenden Auftritt hinlegt, und Angel, dessen
zerschlissenem Jackett man sofort ansieht, dass er nicht dazu gehört. Aber eins
hat sich nicht geändert: Sie können den Blick nicht voneinander lösen…

 

In
” Mit dir verloren” geht es um Larissa, die in einem Club auf einen
Jungen trifft der ein typischer Bad Boy ist. Doch sie trennen Welten und sie
reden zuerst nicht miteinander. Doch als sie sich später wieder auf einer
anderen Party treffen ist es plötzlich anders…
Larissa
ist in einem guten Elternhaus aufgewachsen und sie kennt nicht die Gegenden wie
die in der sie in einen Club gehen, weil ihre Freundin sie mitnimmt. Sie spürt
immer wieder, dass sie einfach nicht dazu gehört und als sie auf Angel trifft,
ist es so als ob eine Verbindung besteht
Angel
kennt nichts Anderes außer solche Viertel wie die in der der Club ist. Er ist
der typische Bad Boy, doch es scheint als ob mehr in ihm steckt. Was wird
passieren wenn sich er und Larissa näherkommen??
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und hat mich mit jedem Kapitel mehr in Laras
und Angel Geschichte gezogen. Das Buch wird aus im Wechsel aus der Sicht von
Angel und Lara erzählt. So kann man noch mehr über beide erfahren. Auch die
Hintergründe aus denen Angel kommt und was er alles erlebt hat, haben mich
neugierig gemacht. Lara kommt zwar aus einer anderen Schicht, aber man spürt
das sie sich wo anders wohler fühlt.
Die
Spannung und Handlung
hat mich schon ab der ersten Begegnung zwischen ihr und
Angel ins Buch gerissen. Beide lernen sich durch Zufall als Lara mit ihrer
Freundin in einem Klub landet der eher in einem anderen Viertel ist. Sie hilft
ihm aus seiner schlimmen Situation und dann verlieren sie sich aus den Augen.
Aber das Schicksal führt sie doch wieder zusammen. Sie treffen sich immer
wieder, zuerst durch Zufall, später dann, weil Angel sie immer im Park sieht
und so erfährt Lara langsam was Angel wirklich macht, sie merkt dadurch das ihm
näher ist als ihrer Familie. Ihr Vater will das sie in seiner Firma Fuß fasst
mit dem Praktikum das sie dort macht, aber das ist einfach nicht ihre Welt. So
kommt es das sie bald bei Angel Nähe ist, weil alles zu viel wird. Beide nähern
sich an und doch gibt es immer noch das Problem, das Lara aus einer anderen
Klasse kommt und nicht in einem solchen Viertel groß geworden ist wie er. Gibt
es eine Chance für beide oder ist das Milieu indem sich Angel schon ein Grund,
dass sie keine Chance haben können?
Das
Cover
ist einfach ein Traum und das Paar hat mich schon in der Vorschau
angelockt. Es verspricht eine Menge Spannung, Drama und Gefühle. Ein toller
Hingucker.
Das
Ende hat mich bis zur letzten Seite im Bann des Buches gehalten und ich habe
nicht mehr aufhören wollen. Angel (Bastian) hat für mich eine tolle Wendung
durchlaufen.
Mit
„ Mit dir verloren“ schafft“ Alexandra Carol ein tolles Debüt bei Im.press.
Ihre Charaktere wie Larissa sind authentisch und machen Lust immer tiefer ins
das Buch einzutauchen. Angel als männlichen Part hat mich voll und ganz
überzeugt. Ich hoffe es wird noch mehr von der Autorin geben. 
5 von 5 EULEN
 
0 In Rezensionen

Rezension zu : Mystery Man: Dream Man 01 von Kristen Ashley

Cover : Sieben Verlag 
Broschiert:
350 Seiten
Verlag:
Sieben-Verlag (1. Oktober 2015)
Sprache:
Deutsch
ISBN-10:
3864435331
ISBN-13:
978-3864435331
Preis
: 14,90
Kaufen —> KLICK
Als
Gwen in einer Bar den Mann ihrer Träume kennenlernt, wirft sie alle Vernunft
über Bord und nimmt ihn mit nach Hause. Seitdem kommt er jede Nacht zu ihr,
liebt sie, wie sie noch nie zuvor geliebt wurde, lässt sie Dinge spüren, die
sie für nicht möglich hielt – um dann im Morgengrauen wieder zu verschwinden.
Es könnte perfekt sein, doch die Sache hat einen Haken. Sie sieht ihn nur
nachts, hat keine Ahnung wer er ist – und kennt noch nicht mal seinen Namen.
Als die Vernunft siegen will und sie sich mit dem Gedanken trägt, ihren
mysteriösen Traummann zu kicken, gerät Gwen aufgrund des wilden Lebenswandels
ihrer Schwester in einen Strudel gefährlicher Ereignisse. Sie überlebt
Bombenanschläge, Schüsse, Entführungen, Verfolgungsjagden mit heißen Bikern und
gutaussehenden Polizisten, und enträtselt immer mehr das Geheimnis um den Mann,
der ihr während all dem beschützend zur Seite steht. Ihr Mystery Man, Cabe
“Hawk” Delgado. New York Times Bestseller Autor Kristen Ashley liefert mit
Mystery Man einen rasanten und sexy Romantic Thrill, der in Sachen Alpha-Held
neue Maßstäbe setzt.

In
“Mystery Man” geht es um Gwen, die plötzlich in einer Bar den Mann
trifft den sie sich immer in ihren Träumen vorstellt. Sie gehen zusammen nach
Hause und seitdem liebt er sie jede Nacht, verschwindet aber im Morgengrauen
wieder. Es wäre alles viel besser wenn sie wüsste wer er ist. Als sie sich von
ihm lösen will gerät sie durch ihre Schwester in einen Strudel aus gefährlichen
Ereignissen. Dadurch lernt sie immer mehr das Geheimnis von ihrem Mystery Man
Cabe “Hawk” Delgrado kennen…
Gwen
ist freiberufliche Redakteurin/ Lektorin und sie mag ihren Job. Leider hat sie
eine Halbschwester, die das Gegenteil von gut ist und sie immer mit den
falschen Leuten sich eingelassen hat . Als alles Schlimmer wird gerät sie
mitten ins Visier von den Menschen die ihre Schwester bedrohen.  Sie 
wirkt in manchen Situationen etwas 
unentschlossen und ich konnte nicht immer alles so nachvollziehen was
sie immer getan hat.
Cabe ” Hawk” Delgrado ist der Mann
der alles über Gwen zu wissen scheint und mit dem sie seit fast einem Jahr
schläft. Doch wer ist dieser Mann und wieso kann er immer geräuschlos kommen
und gehen? Er wirkt zu Beginn sehr mysteriös und ich konnte mir noch nicht viel
über seinen Charakter denken. Erst später im Buch habe ich ihn besser kennen
gelernt und konnte mir ein besseres Bild machen.
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig wird aber durch die grammatischen Fehler etwas
nieder gemacht. Das Buch wird aus der Sicht von Gwen erzählt und man kann so
noch mehr über sie und ihre Gedanken während des Lesens erfahren. Auch der
Hintergrund ist in diesem Buch kein Friede, Freude Eierkuchen und die Charaktere
haben es mit schlimmen Banden und anderen Dingen zu tun.
Die
Spannung
hat sich mit jedem Kapitel mehr gesteigert und ich wurde mit jeder
Seite mehr in die Geschichte gezogen. Gwen ist eigentlich eine normale Frau mit
einem Stinknormalen Beruf, wird aber durch ihre Schwester die sich in eine
absolute sc**** reingeritten hat in Gefahr gebracht. Dabei spielt ihr Mystery
Man Cabe auch eine Rolle, den dieser war zuerst nur ein Unbekannter und auf
einmal ist er zur Stelle und will sie und ihre Familie  beschützen. Wie wird  sie aus diesem Schlamassel wieder heraus kommen
und wie wird es mit ihr und ihrem Mystery Man weiter gehen? Haben die beiden
eine Chance oder stehen so viele Dinge zwischen ihnen?
Ein
großer Minuspunkt war leider immer wieder die Übersetzung, die mir nicht sehr
gut gefallen hat und die Schreibfehler, die den Lesegenuss gestört haben. Warum
ist das nicht aufgefallen?
Das
Cover
hat mich gleich in seinen Bann gerissen, weil schon der Mann darauf macht
Neugierig auf die Geschichte. Die Gestaltung gefällt mir auch sehr gut und
durch den tollen Schriftzug wird es noch mehr gezeigt und ist ein toller
Blickfang.
Das
Ende hat mich neugierig auf die weiteren Teile der Reihe gemacht und welche
Protagonisten dann auf uns warten. Ich hoffe das dann die Übersetzung besser
wird.

Mit
Mystery Man hat die Autorin ein interessantes Buch geschaffen und die Grundidee
ist schon mal nicht schlecht. Auch die Charaktere machen neugierig auf mehr und
ich freue mich auf das nächste Buch im Sieben Verlag.
Meine Bewertung 4 / 5 Schmetterlingen 
backtotop