Browsing Tag

Abenteuer

0 In Rezensionen

Rezension zu : Keep calm and travel: Jetzt fängt das Leben erst richtig an von Bettina Brömm

Seitenzahl:280

Reihe:

Verlag: Arena Verlag

Preis: 13,00 Print , Ebook : 9,99

Wertung: 5/5 EULEN

Mehr Infos zum Buch:

KLICK ** WERBUNG

*REZENSION EXEMPLAR

Leben ist das, was passiert, während du andere Pläne machst! Das erfährt Alwa bei ihrer Neuseeland-Reise am eigenen Leib. Ihr Praktikumsplatz existiert nicht und die spontan angenommene Stelle als Au-pair ist zum Davonlaufen. Wenigstens taugen ihre Erlebnisse für witzige Instagram-Posts. Alles scheint gut zu werden, als sie einen Job in einem Kinderhilfsprojekt ergattert. Denn zwischen Windeln wechseln und Wal-Touren lässt Laurin ihr Herz schneller schlagen. Doch dann erschüttert ein Erdbeben die Stadt und von Laurin fehlt plötzlich jede Spur. Alwa setzt all ihre Hoffnungen auf ihre Instagram-Follower: Irgendjemand muss ihn doch gesehen haben …

Quelle : Arena Verlag

Weiterlesen →

2 In Rezensionen

Rezension zu : Ebelle. Das Spiel aller Spiele von Antonia Anders

Cover : Impress 
Format:
Kindle Edition
Verlag:
Impress (5. Mai 2016)
Reihe
: ?
Preis
: 3,99
Kaufen –> klick 
**Wenn
man sich plötzlich in seinem Lieblingscomputerspiel wiederfindet…**
Eleanor
ist anders als die Mädchen an ihrer Schule. Während jene shoppen gehen, hockt
sie als leidenschaftliche Gamerin zu Hause und spielt bis tief in die Nacht
heroische Online-Spiele. Bis eines Tages das Unmögliche wahr wird und sie im
neuesten Trendgame »Ebelle« aufwacht. Ohne Waffe und in Schuluniform muss sie
sich von Null auf ein Überleben sichern, Aufgaben erfüllen und vor allem einen
Weg zurück in die Realität finden. Gar nicht so leicht, wenn man sich in einem
mittelalterlichen Reich befindet, das kurz vor einem Krieg steht und in dem man
noch nie etwas von heißen Duschen oder Smartphones gehört hat. Aber Eleanor ist
eine gute Spielerin. Sie lernt die richtigen Leute kennen, schlägt sich durch
und gewinnt sogar das Herz eines entscheidenden Kämpfers. Währenddessen braut
sich über Ebelle ein Unheil zusammen, das nur sie aufhalten kann…
Textauszug:
»Vitia
el méra«, flüsterte ich leise, aber das hier waren nicht meine Götter und
dieser Ort nicht meine Welt. Ein erdrückendes Gefühl der Einsamkeit überrollte
mich wie eine eisige Flutwelle, während Zweifel in mir hochstiegen. Was, wenn
ich mich irrte? Was, wenn es keinen größeren Plan gab, dem ich folgen musste,
um nach Hause zu kommen, dann wäre ich hier allein. Allein und in Ebelle
verschollen.

In
” Ebelle – Das Spiel aller Spiele ” geht es um Eleanor, die nicht wie
jedes Mädchen in Ihrem Alter an shoppen interessiert ist, sondern Games zockt.
Als sie auf einmal plötzlich in diesem Game aufwacht muss sie sich allem
möglichen Stellen. Eine Welt ohne duschen, Smartphones ist nicht so leicht.
Ohne Waffen und alledem muss sich zu Recht finden. Dabei kommt auch die Liebe
nicht zu kurz. Wird sie das Unheil abwenden können.
Eleanor
liebt es Games zu spielen und ist kein typisches Shopping Girl wie andere in
ihrem Alter. Sie hat mich direkt an eine Freundin erinnert die auch gerne zockt
xD.
Isena
ist eine sehr mysteriöse Figur, die Eleanor kennen lernt als sie auf einmal
mitten in ihrem Spiel Ebelle ist. Sie hat ihre ganz eigene Meinung was die
Aufstände betreffen + was Vitia betrifft und hat es auch nicht immer leicht.
Fianna
ist die jüngere Schwester von Isena und wirkt sehr viel offener. Sie findet
schnell eine Bindung zu Eleanor. Wird sie ihr helfen können in dieser Welt
weiter zu kommen?
Der
Schreibstil
ist angenehm flüssig und hat mich nach Eleanor näher gebracht. Sie
ist eine angenehme Figur und ich habe direkt zu ihr eine Verbindung gespürt. Das
Buch wird aus ihrer Sicht erzählt und der Leser lernt so ihre
Familienverhältnisse kennen und alles drum herum. Auch aus Isenas Sicht erfährt
der Leser etwas und kann sie so besser kennen lernen.
Die
Spannung und Handlung
hat mich mit jeder Seite mehr in das Buch gezogen.
Eleanor ist kein normales Mädchen und liebt es am Computer zu zocken. Als sie
plötzlich dort in dieser Welt von Ebelle befindet muss sie herausfinden wie sie
wieder nach Hause kommt. Es ist nicht leicht und auf ihrem Weg und sie muss all ihre Kenntnisse zusammen legen . Spannend, Fesselnd und ein tolles Jugendbuch, was will man mehr ?? 
Das
Cover
sieht schon schwer nach Abenteuer aus und die Farben und der Schriftzug
sind toll gelungen. Das Mädchen hat mich Eleanor erinnert.
Das
Ende hat mich mehr als mitfiebern lassen und ich hoffe sehr das es weiter gehen
wird. Ich habe Eleanor in mein Herz geschlossen <3 und hoffe das ich noch
weiter lesen kann.
Mit
” Ebelle – Das Spiel aller Spiele” gelingt Antonia Anders ein tolles
Buch das mich schon ab der ersten Seite mitgerissen hat und ich nicht mehr
aufhören konnte, allein wegen Eleanor. Ihr Stil und die Handlung haben mich das
Buch in wenigen Tagen lesen lassen. Ich hoffe sehr das es weiter geht.
5 von 5 Eulen 

0 In Rezensionen

Rezension zu : Die vierte Braut von Julianna Grohe

Cover : Drachenmond Verlag 
Broschiert:
360 Seiten
Verlag:
Drachenmond-Verlag (18. Dezember 2015)
ISBN-13:
978-3959911214
Preis
: 14,90
Reihe
: /
KAUFEN –> KLICK 
In
Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders … Auf Wondringham Castle
findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge
Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der
vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch
unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn
heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre
beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch
der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein
aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.

In
” Die vierte Braut” geht es um die junge Gouvernante Mayrin Barnaby,
die durch einen unglücklichen Umstand nun auch an der riesigen Brautschau auf
Wondercastle teilnimmt. Dort erwarten die Teilnehmerinnen Prüfungen um die
Gunst eines der vier Prinzen zu bekommen. Aber sie will schnellstmöglich zurück
um sich um ihre Geschwister zu kümmern. Ein Hauptmann hilft ihr und sie gerät
in ein Spiel aus Leidenschaft und Intrigen..
Mayrin
Barnaby ist hat sehr viel Verantwortungsbewusstsein und kann Dinge schnell auffassen.
Sie sagt immer was ihr gerade im Kopf steht und ich fand sie sehr sympathisch
und angenehm.
Auch
die Nebencharaktere wie Tionne die immer für Sie da ist, obwohl Mayrin nicht
mehr den Adelstitel hat. Zusammen mit ihr erlebt sie spannende Dinge. Besonders
am Hofe des Königs ist es der Hauptmann der ihr immer hilft und der sie
unterstützt. 
Der
Schreibstil
der Autorin ist angenehm flüssig und hat mich mit jedem Kapitel
mehr ins Buch gezogen. Das Buch wird aus Mayrins Sicht erzählt und man kann so
noch mehr über sie und ihre Gefühle und Gedanken erfahren während der
Brautschau mit den Prinzen. Dann kann man auch die verschiedenen
Hintergründe sehen und das schöne Schloss und alles drum herum fand ich sehr
gut beschrieben. 
Die
Spannung
und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte gezogen.
Mayrin ist eine sympathische Figur, die ich nach nur ein paar Seiten in mein
Herz geschlossen habe. Sie gerät durch einen Zufall mit in diese Brautschau und
will aber für ihre Geschwister und ihre Versorgung immer weiter kämpfen. Dabei
machen auch ihre Gefühle nicht hält und natürlich gehören Intrigen, Abenteuer
und Leidenschaft mit dazu und lassen den Leser nicht so leicht aus diesem Buch. Ob
Mayrin einen Prinzen am Ende für sich gewinne kann verrate ich nicht *Zwinker*
den ihr müsst es selbst lesen und in diese Geschichte eintauchen.
Da
ich Selection, Die Royal Reihe von Valentina Fast verschlungen habe, hat sich
dieses Buch seinen Weg zu mir gefunden. 
Das
Cover hatte mich zuerst angelockt und ich musste mich einfach darauf stürzen.
Ich kann das Buch jedem empfehlen der diese Bücher ebenso wie ich geliebt hat.
Das
Cover
ist wunderschön und das Mädchen in dem weißen Kleid passt wie die Faust
aufs Auge. Die schönen Farben und in jeder Seite die schönen Muster haben es zu
etwas Besonderem gemacht. 
Das
Ende hat mich bis zu den letzten Seiten mitgenommen und die Autorin hat
noch einmal alles gegeben und mich mit Mayrin zittern lassen und ich wurde
nicht enttäuscht. Ich war traurig am Ende angelangt zu sein, doch ich hoffe auf
neues von der Autorin.
Mit
” Die vierte Braut” hat Julianna Grohe ein wunderschönes Buch
geschrieben, das mich durch seine tollen Charaktere und der schönen Kulisse
mitgerissen hat und ich es kaum aus der Hand legen wollte. 
Meine
Bewertung 5 von 5 Schmetterlingen 

backtotop