0 In Rezensionen

Rezension zu : Neuanfang auf Whale Island von Miriam Covi.

Seitenzahl: 528

Reihe: Band 2 

Verlag: HEYNE

E-Book :  9,00  Print: 173,00

Wertung: 4/ 5 EULEN

Mehr : Infos

Aller Neuanfang ist schwer

Restaurantmanagerin Stella Minetti hofft auf einen gelungenen Neustart für sich und ihre 13-jährige Tochter Feli in der Cameron Lodge auf Whale Island. Doch von einer entspannten Atmosphäre ist in dem charmanten Inselhotel zunächst wenig zu spüren, denn die temperamentvolle Halbitalienerin gerät immer wieder mit dem ebenso hitzigen Chefkoch Aidan Cameron aneinander. Dass sie sich trotz allem zu ihm hingezogen fühlt, macht alles noch viel komplizierter. Dann taucht plötzlich der attraktive Sänger Jackson auf und macht Stellas Gefühlschaos perfekt. Auch Feli, die ein großer Fan von ihm ist, scheint sich gut mit ihm zu verstehen. Doch warum sucht Jackson hier auf der abgeschiedenen Insel Zuflucht? Und für wen wird sich Stellas Herz entscheiden?

QUELLE :  HEYNE

Ich habe den 1.Band geliebt und ich habe mich wahnsinnig auf die Geschichte von Stella gefreut. Sie ist eine wunderbare Freundin von Greta und dadurch konnte man sie schon ein wenig mehr kennenlernen.

Die wunderschöne Landschaft hat mich wieder verzaubert und ich liebe Whale Island, obwohl es natürlich nur fiktiv ist. Man würde am liebsten selbst an so einem Ort Urlaub machen.

Stella ist eine Protagonistin, die mit ihrem halbitalienischen Abstammung ein wenig Temperament hat. Sie ist Mitte 30 und hat es nicht immer leicht als alleinerziehende Mutter.

Die Geschichte von Aiden und Stella hat mich, je tiefer ich in der Geschichte war, immer weiter mitziehen lassen. Es ist eine Reihe, die man einfach mit jeder Seite aufsaugt und nicht mehr loslässt. Wie in jede Liebesgeschichte müssen beide Hindernisse überwinden und es wird nicht einfach werden.

Ein wunderschönes Cover ziert wieder das Titelbild.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

backtotop